Die Mörderinsel

Leicht gekürzte Lesung mit Vera Teltz
Hörbuch MP3-CDNEU
15,00 [D]* inkl. MwSt.
15,50 [A]* | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Wir lieben unsere Buchhandlungen!
Machen Sie mit bei #BuchladenLiebe und bestellen Sie wenn möglich bei Ihrer lokalen Buchhandlung.

Ein ermordetes Mädchen, ein freigesprochener Täter, ein Dorf in Aufruhr ...

Als Holger Simonsmeyer, angeklagt des Mordes an einer jungen Frau aus seinem Heimatdorf Trenthin, freigesprochen wird, atmen er und seine Familie auf. Doch im Dorf herrscht weiter Misstrauen – und dann wird erneut ein junges Mädchen ermordet.
Wenige Monate später steht die Journalistin Doro Kagel vor den Brandruinen von Simonsmeyers Haus. Sie hatte Bettina Simonsmeyers Bitte ausgeschlagen, ebenso ausführlich über den Freispruch ihres Mannes zu berichten, wie zuvor über den Mordprozess. Von Schuldgefühlen geplagt beginnt sie nun, den Fall neu aufzurollen …


Originalverlag: Limes
Hörbuch MP3-CD, 1 CD, Laufzeit: ca. 10h 12min
ISBN: 978-3-8371-5027-8
Erschienen am  16. März 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Ostsee, Deutschland

Leserstimmen

Doro Kagel

Von: Literaturwerkstatt-kreativ / Blog

05.05.2020

„Literaturwerkstatt- kreativ / Blog“ stellt vor: „Die Mörderinsel“ (Hörbuch) von Eric Berg Journalistin Doro Kagel recherchiert und ermittelt: Das Nebelhaus Die Mörderinsel Usedom Frühsommer: Der bekannte Hotelbesitzer Holger Simonsmeyer wurde des Mordes an einer jungen Frau aus seinem Heimatdorf Trenthin angeklagt. Er schweigt während der ganzen Verhandlung und verteidigt sich nicht. Für die meisten aus Trenthin ist Holger eindeutig der Mörder und sind ziemlich überrascht, als dieser völlig unerwartet freigesprochen wird. Er und seine Familie hoffen nun alles überstanden zu haben und einigermaßen in Frieden leben zu können. „Doch im Dorf herrscht Misstrauen, nur wenige glauben an die Unschuld des Hoteliers. Dann wird erneut ein junges Mädchen ermordet aufgefunden…“ Spätsommer: Völlig schockiert und mit schlechtem Gewissen steht die Journalistin Doro Kagel vor den Ruinen des ausgebrannten Hauses der Simonsmeyers in Trenthin. Hatte sie die Bitte von Bettina Simonsmeyer nach dem Freispruch ihres Mannes abgelehnt, noch einmal einen Artikel über Holger Simonsmeyer zu schreiben, wie sie es bereits während des Mordprozesses getan hat. „Nun hat die Familie einen schrecklichen Blutzoll bezahlt. Von Schuldgefühlen geplagt beginnt Doro, den Fall neu aufzurollen …“ Fazit: Eric Walz wurde als Autor historischer Romane bekannt, unter seinem Pseudonym Eric Berg schreibt er seit 2013 auch Kriminalromane. Sein erster Krimi war 2013 „Das Nebelhaus“, indem die Journalistin Doro Kagel zum ersten Mal ihre Nachforschungen auf Hiddensee aufnahm. Das Buch hatte auf Anhieb einen sehr großen Erfolg und wurde 2017 dann sogar verfilmt. Nun schickt Eric Berg seine sympathische Journalistin wieder los und diesmal geht es nach Usedom. Und auch dieser zweite Teil hat mir ausgesprochen gut gefallen. Berg hat einen sehr fesselnden, eindringlichen und vor allem vielschichtigen Roman geschrieben mit vielen zwischenmenschlichen Tragödien. Ihm gelingt es hervorragend parallele Erzählstränge am Ende zu einem Gesamtwerk zusammenzufügen. Im Übrigen hat er ein absolutes sicheres Händchen für überraschende Wendungen in der Geschichte. Auch sein enormes Gespür für Charaktere, die er sehr ausführlich beschreibt und entfaltet, zeichnet ihn aus. Seine Protagonistin Doro Kagel ist ihm auf jeden Fall hervorragend gelungen und ich hoffe, dass er sie weiter ermitteln lässt. Beide Fälle, „Das Nebelhaus“ oder „Die Mörderinsel“ können völlig unabhängig voneinander gelesen oder gehört werden, denn sie sind in sich abgeschlossen. Vera Teltz ist zudem eine sehr gute Sprecherin, durch sie wurde das Hörbuch zum reinsten Genuss. Mit ihrer sehr angenehmen Stimme hat sie immer den richtigen Erzählton getroffen und man konnte ihr gut über einem längeren Zeitraum zuhören. Auch ihr Gespür für Tempo, Stimmung und Spannung ist stimmig. Außerdem passt die Stimme von Vera Teltz bemerkenswert gut zu dem Bild, das ich mir von Doro Kagel gemacht habe. Sie interpretiert sie einfach hervorragend. Eric Berg bot tolle Unterhaltung. Spannend, packend und überraschend! Besten Dank an den „Random House Audio Verlag“ für das Rezensionsexemplar.

Lesen Sie weiter

Ein schicksalsträchtiges Kriminalhörbuch mit vielen Verwicklungen

Von: Thea

05.05.2020

Die Bewohner des kleinen Dorfes Trenthin sind geschockt. Im naheliegenden Wald wurde ein Mädchen ermordet und der Hotelbesitzer Holger Simonsmeyer soll der Täter sein. Und während die einen glauben, das die Schuldzuweisung auf einem Irrtum beruht, sind die anderen überzeugt davon, dass er der Mörder ist. Doch vor Gericht wird er freigesprochen und plötzlich nimmt ein ungeahnt grausamer Rachefeldzug seinen Lauf. Monate später erfährt die Journalistin Doro Kagel, dass die Familie Simonsmeyer bei einem Brandanschlag ums Leben gekommen ist. Geplagt von ihrem schlechten Gewissen, da sie damals nur von dem medienträchtigen Mord, aber nicht von Holger Simonsmeyers Freispruch berichtet hat, reist sie nach Trenthin. Mit Hilfe eines Freundes rollt sie den Fall wieder auf und muss erkennen, dass in dem kleinen Ort auf der beliebten Ferieninsel Usedom einiges im Argen liegt. „Die Mörderinsel“ ist ein schicksalsträchtiges Kriminalhörbuch, das mit einem spannenden Fall, ungeahnten Wendungen und einer interessanten Figurenkonstellation gut unterhält. In verschiedene Zeitebenen und aus unterschiedlichen Perspektiven heraus wird geschildert, was nach dem grausamen Mord an einem jungen Mädchen geschehen ist und wer die Schuld an den todbringenden Ereignissen trägt. Und des bleibt nicht bei einem Mord und einem Brandanschlag, der tödlich endet, sondern es gibt noch weitere Verbrechen und eine Dorfgemeinschaft, die ihre Geheimnisse mit niemandem teilt. Jede Menge Konflikte, merkwürdige Verhaltensweisen und gut gesponnen Intrigen sorgen dafür, dass der Hörer immer wieder aufs Neue Zweifel daran hegt, welche der zahlreichen Figuren die Wahrheit spricht und welche lügt. Dadurch entwickelt sich eine von Neugier getriebene Spannung, die zwar nicht als nervenaufreibend zu bezeichnen ist, dafür aber auf einem guten Level verweilt. Hinzu kommt, dass viel Aufmerksamkeit beim Zuhören vonnöten ist, da die wechselseitigen Beziehungen und verwandtschaftlichen Verhältnisse im Dorf sonst nicht in ihrem ganzen fatalen Umfang zu durchschauen sind. Gelesen wird der vielschichtige Krimi von Vera Teltz, die mit viel schauspielerischem Talent jeder Figur einen eigenen Ausdruck verleiht. Wie der Gerichtsreporterin Doro Kagel, die bei ihrer Suche nach Motiv und Täter engagiert und zielstrebig klingt, während ihr Schuldeingeständnis kleinlaut erfolgt. Oder dem besten Freund des vermeintlichen Mörders, der in die Enge getrieben, mit unsicherer Stimme mal auf der einen Seite und mal auf der anderen Seite steht. Fazit: Ein spannendes Kriminalhörbuch mit einem interessanten Fall und vielen Verwicklungen, das aufmerksam gehört werden sollte, um das ganze Ausmaß an menschlichen Verfehlungen und kriminellen Machenschaften zu durchdringen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Eric Berg zählt seit vielen Jahren zu den erfolgreichsten deutschen Autoren. 2013 verwirklichte er einen lang gehegten schriftstellerischen Traum und veröffentlichte seinen ersten Kriminalroman »Das Nebelhaus«, der 2017 mit Felicitas Woll in der Hauptrolle der Journalistin Doro Kagel verfilmt wurde. Seither begeistert Eric Berg mit jedem seiner Romane Leser und Kritiker aufs Neue und erobert regelmäßig die Bestsellerlisten. In seinem neusten Kriminalroman »Die Mörderinsel« ermittelt Doro Kagel in ihrem zweiten Fall.

Zur AUTORENSEITE

Vera Teltz

Vera Teltz ist Schauspielerin und Synchronsprecherin. Nach ihrer Schauspielausbildung folgten Engagements am Staatstheater Braunschweig, am Volkstheater Rostock und am Maxim Gorki Theater Berlin. Sie spielte auch in verschiedenen Fernsehserien mit, wie beispielsweise „Kommissar Stolberg”, „Danni Lowinski” oder „Grossstadtrevier”. Seit 2004 arbeitet sie auch als Synchronsprecherin für Produktionen wie „Fluch der Karibik”, „James Bond: Skyfall”, „Prometheus” und „The Mentalist”.

ZUR SPRECHERSEITE

Links

Weitere Hörbücher des Autors