Das Versprechen der Wüste

Gekürzte Lesung mit Anna Thalbach, Gabriele Blum
Hörbuch CD (gekürzt)
19,99 [D]* inkl. MwSt.
22,50 [A]* | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Oman, 1958
Der ferne Orient, die Weite der Wüste und der Traum einer jungen Archäologin

Die Archäologin Joan Seabrook ist fasziniert von der arabischen Welt und begleitet ihren Verlobten in den Oman. Doch das Land befindet sich im Krieg und die ersehnten Erkundungen der Wüste scheinen unmöglich. Dann lernt sie die Entdeckerin Maude Vickery kennen. Die Geschichten der berühmten Dame beeindrucken Joan und ziehen sie in die Geheimnisse des Landes hinein. Bis sie ein Versprechen gibt, das sie für immer verändert …

Gefühlvoll gelesen von Anna Thalbach und Gabriele Blum

(6 CDs, Laufzeit 7h 2)


Aus dem Englischen von Katharina Volk
Originaltitel: The English Girl (Orion)
Originalverlag: Diana
Hörbuch CD (gekürzt), 6 CDs, Laufzeit: ca. 7h 2 min
ISBN: 978-3-8371-3577-0
Erschienen am  14. November 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

In einem fernen Land

Von: Hörbuch Uwe

21.10.2018

Mein 5. Hörbuch von Katherine Webb, die zu meinen Lieblingsautoren zählt. Dies ist nicht gerade ihr bestes Buch. Die anderen haben mir wesentlich besser gefallen. Die Geschichte wird in zwei Zeit Ebenen, wie von Katherine Webb gewohnt, erzählt. Die Hauptperson ist Joan Seabrook die mit ihrem Verlobten Rory nach Oman reist um ihren Bruder, der dort stationiert ist, zu treffen. Sie hat ein faible für Arabien und trifft dort die verkannte Entdeckerin Maude Vickery. Gerne würde sie in ihre Fußstapfen treten. Doch als Frau ist dies im Jahre 1958 in Arabien, wo alle Frauen nur verschleiert auf die Straße dürfen, nicht so leicht. Die zweite Geschichte spielt um 1909 und beschreibt die Entdeckungsreise von der etwas verbitterten Maude, die als junge Frau versucht die Wüste zu durchqueren. Irritierend ist, warum Joan und Rory so lange verlobt sind. Eigentlich sind sie mehr Bruder und Schwester. Man merkt, dass der zündende Funke zwischen den Beiden fehlt. Was genau dahinter steckt wird im Laufe des Hörbuches erzählt. Auch Maude Vickery war sehr unglücklich verliebt, auch ihre Liebes bzw. Leidensgeschichte erfährt man so nach und nach. Besonders gut hat mir die Beschreibung der Menschen und der Landschaft in Arabien gefallen. Das Hörbuch macht neugierig auf ein Land das ich bisher noch gar nicht im Blick hatte. Man kann sich sehr gut in die Atmosphäre der Kolonialzeit einfühlen. Gut gelöst finde ich, dass für zwei Erzählstränge unterschiedliche Sprecherinnen gewählt wurden. So lassen sich die Zeitepochen leicht unterscheiden. Anna Thalbach ist für mich eh die beste Hörbuchsprecherin. Ich mag ihre leicht raue Stimme. Für die Sprecherinnen vergebe ich 5 Sterne, der Geschichte 3.5 Sterne, so dass ich das Hörbuch insgesamt mit 4 Sternen bewerte.

Lesen Sie weiter

Das Versprechen der Wüste

Von: Klusi

19.08.2017

Als 1958 die Archäologin Jean Seabrook in den Oman reist, um ihr großes Idol, Maude Vickery, zu treffen, ist sie zuerst enttäuscht, denn ihre Vorstellungen und Wünsche scheinen sich in Luft aufzulösen. Maude ist eine etwas verschrobene und auch ziemlich verbitterte alte Dame, und die Gespräche mit ihr werfen bei Jean ständig neue Fragen auf, und die junge Frau weiß so manches Zeichen nicht zu deuten. Erst nach und nach gelingt es Jean, Maudes Vertrauen zu erringen, und erst mit der Zeit erfährt sie Näheres über die tragischen Umstände in Maudes Vergangenheit. „Das Versprechen der Wüste“ ist ein faszinierender Roman, dessen Handlung sich auf zwei Zeitebenen entwickelt, denn neben Jeans Erlebnissen während ihres Oman-Aufenthalts im Jahr 1958 gibt es immer wieder Rückblicke zu Maudes Jugendjahren, und erst zuletzt erfährt man, was damals wirklich passiert ist. Es ist eine abenteuerliche Geschichte um zwei starke, faszinierende Frauen, die ihre Träume leben wollen, aber es geht in der Vergangenheit auch um einen ungeheuerlichen Verrat. Jede Zeitebene wird von einer anderen Stimme gelesen. Während Gabriele Blum für Maudes Geschichte in der Vergangenheit zuständig ist, erzählt Anna Thalbach von Jeans Erlebnissen. Beide Sprecherinnen machen ihre Sache toll, und man hört ihnen nur gerne zu, denn sie vermitteln die Handlung sehr eindrucksvoll. Besonders Katharina Thalbach hat mich begeistert, wie sie mit verschiedenen Stimmlagen die Protagonisten charakterisiert und dem Roman Leben einhaucht. Für das Hörbuch wurde der Roman meines Erachtens einfühlsam gekürzt, ohne dass es auffallende, logische oder anderweitig störende Lücken in der Handlung gibt. Über die Geschichte des Oman und die Hintergründe des Dschabal-Krieges 1958/1959 wusste ich bisher nichts, so dass ich mich beim Zuhören sehr konzentrieren musste, um die Zusammenhänge wirklich zu verstehen. Auch war mir das „Leere Viertel“ bislang kein Begriff. Sehr zur Hilfe kam mir dann, dass ich in einer Leseprobe das Nachwort der Autorin zum Roman gefunden habe. Dort wird vieles erklärt und hat mir so manchen Zusammenhang erschlossen. Man erfährt einiges über wahre Hintergründe, die von der Autorin einbezogen wurden oder über reale historische Personen, die sie sich für ihre Charaktere zum Vorbild genommen hat. Leider ist das Nachwort beim Hörbuch nicht dabei. Gerade weil sich dadurch vieles logischer ins Gesamtbild fügt, würde ich es begrüßen, solch wichtige Informationen im beiliegenden Booklet zu finden.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Katherine Webb, 1977 geboren, wuchs im englischen Hampshire auf. Nach ihrem Geschichtsstudium verbrachte sie einige Jahre in London und Venedig. Ihre Romane Das geheime Vermächtnis, Das Haus der vergessenen Träume, Das verborgene Lied und Das fremde Mädchen waren internationale Erfolge und eroberten auch in Deutschland die Bestsellerlisten. Die englische Geliebte ist der fünfte Roman der Autorin. Katherine Webb lebt heute in einem Cottage in der Nähe von Bath, England.

Zur AUTORENSEITE

Anna Thalbach, geboren 1973, lebt und arbeitet in Berlin. 2008 erhielt sie den Deutschen Hörbuchpreis als Beste Interpretin und gehört zu den gefragtesten Hörbuchsprecherinnen Deutschlands.

Gabriele Blum, 1954 geboren, zählt zu den Gründerinnen der Bremer Shakespeare Company und des TaB (Theater aus Bremen). Neben ihrer Arbeit am Theater ist sie als Hörbuchsprecherin und Dozentin für Schauspiel tätig.

Gabriele Blum
Anna Thalbach

Weitere Hörbücher der Autorin