VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Das Weihnachtsgeheimnis

Hörspiel mit Gerd Wameling, Christiane Leuchtmann, Christian Brückner, Jürgen Thormann, Friedhelm Ptok

Ab 8 Jahren

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,95 [D]* inkl. MwSt.
€ 19,95 [A]* | CHF 28,50*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD ISBN: 978-3-86717-481-7

Erschienen: 10.09.2009
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch Download

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Mit seinem magischen Adventskalender unternimmt der kleine Joachim eine lehrreiche, historisch-philosophische Reise in die Vergangenheit. Denn in jedem Türchen, das er öffnet, steckt ein Zettelchen. Und darauf entziffert Joachim mit jedem Adventstag mehr und mehr die Geschichte eines Pilgerzugs, der fast zweitausend Jahre zurückreicht und mit der Geburt des Jesuskindes in Bethlehem endet.
In 24 Kapiteln verwandelt Jostein Gaarder den düsteren Dezember in eine geheimnisvolle Abenteuerreise.

Die stimmungsvolle Hörspielbearbeitung von Hermann Naber verkürzt die lange Wartezeit auf Weihnachten auf faszinierende Weise.

"Hintergründig, philosophisch und magisch ist dieses Weihnachtsgeheimnis! Die Sprecher sind hervorragend, die Kulisse aus Geräuschen und Musik stimmungsvoll."

Buch Journal

Jostein Gaarder (Autor)

Der Autor Jostein Gaarder, geboren1952 , lebt als freier Schriftsteller in Oslo. "Ich bin verheiratet, habe zwei Kinder, ...bin nie von der Brücke gesprungen oder auf meinen Skiern zum Nordpol aufgebrochen. Insofern ist meine Biographie nicht sehr erregend. Entweder habe ich gelesen oder geschrieben... ."
Jostein Gaarder studierte Philosophie, Theologie und Literaturwissenschaften und unterrichtete danach Philosophie an Schulen und in der Erwachsenenbildung. Sein erstes Buch, ein Erzählband, erschien 1986, sein erstes Kinderbuch 1987.

Für Sofies Welt erhielt Jostein Gaarder, neben zahlreichen anderen Auszeichnungen, 1994 den Deutschen Jugendliteraturpreis und wurde 1996 mit dem polnischen Janusz-Korczak-Preis für die Vermittlung philosophischer Inhalte an Kinder ausgezeichnet.

"Philosophieren bedeutet, über das Leben nachzudenken, und jeder, der sich wundert, philosophiert."
JOSTEIN GAARDER

Klaus Hagerup, geboren 1946 in Oslo, hatte als Schauspieler Engagements an den großen Bühnen Norwegens und wirkte in vielen Film- und Fernsehproduktionen mit. Er arbeitet als Regisseur und hat zahlreiche preisgekrönte Romane für Erwachsene und Jugendliche verfasst, die in achtzehn Sprachen übersetzt wurden. „Der letzte Akt“ ist sein Krimidebüt.


Gerd Wameling (Sprecher)

Gerd Wameling, 1948 in Paderbom geboren, absolvierte seine Schauspielausbildung an der Folkwangschule in Essen. Sein erstes Engagement erhielt er am TAT (Theater am Turm) in Frankfurt am Main. Dort entdeckte ihn Peter Stein und holte ihn 1974 nach Berlin an die Schaubühne, deren renommiertem Ensemble Gerd Wameling fast 20 Jahre lang angehören sollte.
Gerd Wameling fand in der Schaubühne ein Theater, das radikal im Ansatz und in seinem Anspruch war und jenseits jeder Art von Beiläufigkeit. Die Inszenierungen hatten Ereignischarakter, erweckten weltweit Interesse, und dieses Theater wurde eine Zeitlang zur Pilgerstätte aller Theaterbegeisterten und zum Synonym für ein Ensemble einzigartiger Schauspieler.
Um nur wenige Aufführungen innerhalb der großen Spannweite der Schaubühnenprojekte zu nennen, in denen Gerd Wameling spielte und an die man sich bis heute erinnert: "Sommergäste" (Regie: Peter Stein), "Die Wupper" (Regie: Luc Bondy), "Shakespeares Memory" (Regie: Peter Stein), die Botho-Strauß-Stücke "Trilogie des Wiedersehens" (Regie: Peter Stein), beide Teile von "Death, Destruction und Detroit" (Regie: Robert Wilson), "Amphitryon" (Regie: Klaus Michael Grüber), "Kirschgarten" (Regie: Peter Stein).
1992 verlässt Gerd Wameling das Ensemble der Schaubühne und arbeitet seither frei. 1993 und 1994 konnte man ihn bei den Salzburger Festspielen in "Coriolan" (Regie: Deborah Wamer) und "Das Gleichgewicht" (Regie: Luc Bondy) erleben.
Einem breiten Publikum ist Gerd Wameling vor allem als Staatsanwalt Dr. Fried aus der SAT l-Serie "Wolffs Revier" bekannt, eine Rolle, der er 7 Jahre lang mit seiner ihm eigenen Präsenz und Ausstrahlungskraft unverwechselbares Profil gab. 1993 wurde er mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet. Unter der Regie erstklassiger Regisseure spielte Gerd Wameling ein weites Spektrum an Rollen, u.a. in den Spielfilmen "In weiter Ferne so nah" (Regie Wim Wenders), "Sexy Sadie" (Regie Matthias Glasner), in den ZDF-Krimireihen "Bella Block" (Regie Max Färberböck) und "Sperling" (Regie Juraj Herz), in der ZDF-Reihe "Frauen morden leichter" die Folge "Gesammelte Werke" (Regie: Thorsten Näter), in der ARD-Reihe "Lauter tolle Frauen - Mit 50 küssen Männer anders" (Regie: Margarethe von Trotta).


Christiane Leuchtmann (Sprecherin)

Christiane Leuchtmann wurde 1960 in München geboren. Sie absolvierte ein Schauspielstudium an der Otto-Falckenberg-Schule München. Von 1980-1993 hatte sie Engagements an den großen Häusern in Berlin, München und Frankfurt. Sie spielte zahlreiche Rollen in Film- und Fernsehproduktionen, u.a. in "Die Wiesingers" und "Happy Birthday". Christiane Leuchtmann wirkt bei zahlreichen Hörspielen mit, z.B. bei "Der Meister und Margarita" oder bei "Tausendundeinenacht". 1990 wurde sie mit dem Förderpreis für Darstellende Kunst der Akademie der Künste Berlin ausgezeichnet. Seit 1992 ist sie mit dem Schauspieler Hans Peter Korff verheiratet.


Christian Brückner (Sprecher)

Christian Brückner wurde 1943 in Berlin geboren. Neben zahlreichen Bühnenauftritten spielt er regelmäßig in Film- und Fernsehproduktionen, u.a. 1995 unter der Regie von Bernd Michael Lade in 'Rache'.
Bekannt ist Christian Brückner aber vor allem durch seine Stimme, die er Robert de Niro in den deutschen Synchronfassungen seiner Filme leiht. Für seine hervorragenden Sprecherleistungen erhielt er den Grimme-Preis in Gold.
Für den Hörverlag las Christian Brückner "Pferdeflüsterer" von Nicholas Evans und "Zwischen zwei Scheiben Glück" von Irene Dische und wirkte in vielen Hörspielen mit, darunter in "Das Foucaultsche Pendel" von Umberto Eco, in Fritz Mühlenwegs "Großer-Tiger und Christian" (2008) sowie "Die Island-Saga vom weisen Njal" (2011).


Jürgen Thormann (Sprecher)

Jürgen Thormann wurde in Rostock geboren. Über 30 Jahre lang war er Mitglied des Berliner Schiller- und Schlosspark-Theaters und führte dort auch Regie. Außerdem spielte er in zahlreichen TV- und Kinofilmen mit. Seine Stimme ist aber vor allem durch seine jahrelange Tätigkeit als Synchronsprecher (Michael Caine, Tony Randall, Peter O´Toole, „Der rosarote Panther“ u. a.) und aus zahlreichen (Kinder-)Hörspielen und Literaturlesungen bekannt. 2007 wurde er für sein „herausragendes Gesamtschaffen“ mit dem Deutschen Preis für Synchron ausgezeichnet. Für den Hörverlag las er bereits Küsschen, Küsschen von Roald Dahl und Geschichten von der Maus für die Katz von Ursula Scheffler.


Friedhelm Ptok (Sprecher)

Friedhelm Ptok, geboren 1933 in Hamburg, absolvierte nach einer Buchdruckerlehre eine private Schauspielausbildung. Nach seinem ersten Engagement in Flensburg spielte er beispielsweise in Bremen unter Peter Zadek, an den Münchner Kammerspielen und dem Schauspielhaus Hamburg, bis er 1972 an den Staatlichen Schauspielbühnen Berlin bis zu deren Schließung ein Engagement erhielt. Er wirkte in verschiedenen Fernsehproduktionen mit, so zum Beispiel in "Alphateam", "Praxis Bülowbogen" oder "Unser Lehrer, Dr. Specht" und "Kartoffeln mit Stippe", und ist darüber hinaus auch als Regisseur tätig.
Friedhelm Ptok ist in zahlreichen Hörspielen zu hören, so in Helma Sanders-Brahms "1001 Nacht", Per Olov Enquists "Der Besuch des Leibarztes", "Ich habe sie geliebt" von Anna Gavalda und in Hans Magnus Enzenbergers "Hammerstein oder der Eigensinn" die alle im Hörverlag erschienen sind.

"Hintergründig, philosophisch und magisch ist dieses Weihnachtsgeheimnis! Die Sprecher sind hervorragend, die Kulisse aus Geräuschen und Musik stimmungsvoll."

Buch Journal

Regie: Hermann Naber

Hörbuch CD, 6 CDs, Laufzeit: 360 Minuten

ISBN: 978-3-86717-481-7

€ 19,95 [D]* | € 19,95 [A]* | CHF 28,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 10.09.2009

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

*Das Weihnachtsgeheimnis*

Von: Mama KunterBunt Datum: 20.12.2016

www.facebook.com/MamaKunterBunt

*Das Weihnachtsgeheimnis*
Ein Hörbuch für die Vorweihnachtszeit , erschienen im der Hörverlag – ein magischer Adventkalender der die biblische Geschichte von Weihnachten Kinder auf das große Fest vorbereiten soll. Die Geschichte handelt von Joachim , der in einer Buchhandlung einen Adventskalender findet, in dem er jeden Tag eine Geschichte erhält und ein Rätsel zu lösen hat. Liebevoll und mit viel Phantasie kann man hier in eine ganz besondere Welt eintauchen – und das Weihnachtsgeheimnis entdecken.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors