Entenblues

Erwin Düsedieker ermittelt

Ungekürzte Lesung mit Dietmar Bär
(9)
Hörbuch CD
16,99 [D]* inkl. MwSt.
19,10 [A]* | CHF 23,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Was ist los in Bramschebeck? Erwin Düsedieker, der Sohn des ehemaligen Dorfpolizisten, hat das Waffenlager eines mörderischen Geheimbundes ausgehoben. Doch er gilt weiterhin als Trottel, der in Gummistiefeln umherstapft und mit seiner Ente Lothar spricht. Nun hat er sich auch noch eine zweite Ente zugelegt: Lisbeth. Und dann liegt eine grässlich zugerichtete Leiche in seinem Gartenteich. Bald ist klar: Erwin ist in Gefahr. Und Lothar und Lisbeth droht der Entenblues …

(8 CDs, Laufzeit: 10h)


Originalverlag: Heyne TB
Hörbuch CD, 8 CDs, Laufzeit: ca. 10h 0 min
ISBN: 978-3-8371-2745-4
Erschienen am  10. November 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Zweiter Fall für Erwin und seine Enten

Von: Leseengel

23.08.2016

Inhalt/ Klappentext: Was ist los in Bramschebeck? Erwin Düsedieker, der Sohn des ehemaligen Dorfpolizisten, hat das Waffenlager eines mörderischen Geheimbundes ausgehoben. Trotzdem gilt er weiterhin als Trottel, der in Gummistiefeln über Äcker und Wiesen stapft und mit seinen Enten Lothar und Lisbeth spricht. Bald heißt es im Dorf, er habe in dem Waffenlager Geld gefunden und unterschlagen. Und dann liegt auch noch eine grässlich zugerichtete Leiche in seinem Gartenteich. Erwin hat das Gefühl, in einen Strudel aus Erpressung und Verdächtigungen zu geraten. Und Lothar und Lisbeth droht der Entenblues … Meine Meinung: Der Anfang war für mich schleppend, zwar passiert die ganze Zeit etwas aber es hat sich keine Spannung aufgebaut. Ich habe immer mehr in die Geschichte hinein gefunden und konnte nach einiger Zeit wieder richtig in die Handlung abtauchen. Erwin hat mich wieder gut unterhalten, er ist mit seiner verschrobenen, leicht überforderten Art einfach sympathisch und man würde ihm immer liebend gerne zur Seite stehen. Über ihn erfährt man in diesem zweiten Teil einiges über seine Vergangenheit, was ihn als Person noch lebendiger macht. Auch die anderen Charaktere, Arno, Lina und seine nun zwei Laufenten Lisbeth und Lothar sind wieder mit von der Partie. Die Nebencharaktere haben alle ihren ganz besonderen Charme und auch sie lernt man in dem Teil besser kennen. Entenblues überraschte mich mit Wendungen und Verstrickungen, mit denen ich nie gerechnet hätte. Alles ein wenig chaotisch, was aber sehr gut zu Erwin und der Geschichte passt. Man sollte nur aufmerksam zuhören, sonst kann es passieren das man plötzlich nicht mehr hinterherkommt. Zum Glück gibt es für mich die zurückspulen Taste. Ebenfalls der Schluss war sehr unerwartet. Die Geschichte ist insgesamt sehr facettenreich mit Mord, Vogelgrippe und Steuerhinterziehung.Dabei kommt auch der Humor nicht zu kurz, so ist die Geschichte gut ausgeglichen mit Spannung, Humor und einfach guter Unterhaltung. Mir hat der zweite Teil wieder sehr gut gefallen und freue mich schon auf den nächsten. Fazit: Entenblues ist kein 08/15 Krimi, sondern mit seinem verpeilt, sympathischen Erwin und seinem Laufentenpaar Lisbeth und Lothar etwas besonderes. Die Mischung aus Humor und Spannung hat mich sehr gut unterhalten und ich bin gespannt auf ‚Erwin, Enten & Entsetzen‘.

Lesen Sie weiter

Fantastisch!

Von: die Selbermacherin aus im Hohen Norden

29.06.2015

Erwin Düsendieker streift am liebsten mit Lothar seiner Laufente, gekleidet in Gummistiefen und Parka durch die Felder und Wälder. Die Dorfbewohner halten ihn für einen Volltrottel, doch dann klärte er einen rießen Kriminalfall auf. (Erwin, Mord und Ente) Entenblues ist nun der 2. Fall. Erwin Düsendieker ermittelt wieder! Mit von der Partie sind natürlich wieder Lothar mit dem gewissen kriminalistischen Gespür. Ganz neu dazu gekommen ist dann auch noch die schlaue Lisbeth, Lothars Angebetete und ebenfalls schneeweiße Laufente. Außerdem Lina, die 70 jährige Ladenbesitzerin und Nachfolgerin von Annie. Allerdings schwebt Erwin Düsendieker in diesem Fall selbst in größter Gefahr und unter Verdacht! In seinem Teich liegt eine Leiche und ein Erpresserbrief taucht auf! Oh Mann! Schon der erste Teil "Erwin, Mord und Ente" hatte mich begeistert. Aber dieser Teil legt wirklich noch einmal eine Schippe oben drauf! Erwin und Lothar haben einen festen Platz in meinem Herzen und auch Lisbeth und Lina haben sich mit eingenistet. Wie oft ich mich am liebsten vor Erwin gestellt hätte um ihm zu helfen, kann ich nicht mehr zählen. Aber auch Lothar und Lisbeth hätte ich gerne auf den Arm genommen... Erwin wird von seiner Vergangenheit eingeholt und... Oh Oh ich muss aufpassen, dass ich hier nicht zu viel verrate.. Thomas Krüger versteht es echt meisterlich einen in die Geschichte hinein zu ziehen. Nun muss ich bis Oktober ausharren, denn erst dann gibt es die 3. Folge pfffffff Fazit: Hier gebe ich glatte 6 von 5 Sterne

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Thomas Krüger, geboren 1962 in Ostwestfalen, ist Hörbuch- und Kinderbuchverleger, Autor von Kinderbüchern („Jo Raketen-Po“) und zahllosen Sonetten – u.a. an Donald Duck. Mit „Entenblues“ legt er die Fortsetzung seines Krimis „Erwin, Mord & Ente“ vor.

Zur AUTORENSEITE

Dietmar Bär ist mit dem Genre Krimi eng verbunden. Für seine Rolle als Tatort-Ermittler Freddy Schenk erhielt er den Deutschen Fernsehpreis. Als Hörbuchsprecher hat er sich mit seinen Lesungen der Romane von Stieg Larsson und Håkan Nesser einen Namen gemacht.

ZUR SPRECHERSEITE

Weitere Hörbücher des Autors