Das sind die Hormone

Wie sie uns durchs Leben dirigieren, wie sie Stimmung machen und wie wir damit umgehen

(1)
Paperback
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Von Pubertät bis Wechseljahre - die Macht der Hormone

Hormone dirigieren den Menschen, seinen Kopf und seinen Körper, ein Leben lang und insbesondere in Umbruchphasen: vom Kind zum Erwachsenen, von der Frau zur Mutter, von der Fruchtbarkeit in die Wechseljahre. Hormone steuern aber auch unsere Stimmungen. Und besonders zu schaffen machen sie uns, wenn sie zusammen mit anderen Faktoren Krankheiten wie Diabetes, Schilddrüsenstörungen oder gar Depressionen erzeugen.

Die Journalistin Nataly Bleuel hat den Hormonen nachgespürt. Sie hat Frauen (aber auch Männer) aller Altersgruppen nach ihren Erfahrungen befragt und Ärzte und Fachbücher zu den Fakten: Welche Botenstoffe gibt es, wie funktionieren sie, wie wirken sie auf uns – und vor allem: Wie machen wir uns frei von dem, was ihnen kulturell und gesellschaftlich zugeschrieben wird? Denn, so die These, die Bleuel aufstellt und mit neuesten Forschungsergebnissen unterfüttert: Hormone sind auch ein soziales Konstrukt. Entstanden ist eine unterhaltsame wie anregende Anleitung zum kritischen Beobachten und Lesen dessen, was in unseren Körpern und Köpfen passiert, und wie wir damit umgehen.


ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 256 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-10361-6
Erschienen am  02. März 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Hormonelle Geschichten aus dem Leben

Von: lalaundfluse

18.04.2020

Ich bin selbst ein hormonelles Wrack, seit der letzten Geburt, bzw. nach 9 Schwangerschaften. Ich hatte nie ein Problem mit Zyklusschwankungen oder irgendwelche Symptome, außer dass es lästig war, dass man monatliche Einschränkungen hat. Tja..., Dinge ändern sich und auch der Hormonhaushalt. Nach unzähligen Besuchen beim Frauenarzt und dem Wunsch die Wechseljahre einzuleiten, bin ich froh es nicht getan zu haben, da ich dieses Buch gefunden habe. Wir sind nicht alleine und auf dem Gebiet sollten häufiger und mehr Bücher erscheinen. Ansprechende und authentische Erzählungen von echten Menschen und ihren Problemen. Ich kann es Mann wie auch Frau sehr empfehlen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Nataly Bleuel, geboren 1967, war nach dem Studium an der Henri-Nannen-Schule für Journalismus und bei Spiegel Online. Sie ist freie Reporterin und Autorin und schreibt u.a. für Zeit, Geo, Brigitte, Stern, Merian und die Süddeutsche Zeitung. Für ihre Recherchen zum Thema Organspende wurde sie mit mehreren Preisen ausgezeichnet, darunter der Deutsche Sozialpreis.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher der Autorin