Finding Mr. Wright

Roman

Paperback
12,99 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Die Wright Brüder sind unfassbar reich und sexy - und gewohnt, jede Frau zu bekommen

Emery Robinson war nie dazu bereit gewesen nach Lubbock, Texas zurückzukehren, doch als sie ihren Freund beim Fremdgehen erwischt, hat sie keine andere Wahl. Und da ist noch etwas, für das sie nicht bereit ist: sich in einen Wright Bruder zu verlieben. Schon wieder. Den Wrights gehört ein Imperium – ihre Firma ist Milliarden schwer und sie beschäftigen den Großteil der Leute in der Stadt. Emery bleibt gar nichts anderes übrig, als für sie zu arbeiten. Während der High-School datete sie einen der Wright Bruder, bis er ihr das Herz brach. Die letzte Person also, in die sie sich verlieben möchte, ist Jensen Wright, der große Bruder ihres Exfreundes und ihr neuer Boss ...


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Anu Katariina Lindemann
Originaltitel: The Wright Brother
Originalverlag: Everafter Romance
Paperback , Klappenbroschur, 368 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-54594-6
Erschienen am  08. Juli 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Lubbock, Vereinigte Staaten von Amerika

Die Wright-Brother-Serie

Leserstimmen

Eine schöne Geschichte für Zwischendurch - fesselnd, erotisch und berührend

Von: zeilengefluester

14.04.2020

Meine Meinung Das Cover und der Klappentext haben mich direkt angesprochen. Die Geschichte klang wie für mich gemacht und ich war gespannt was mich erwartet. Danke an dieser Stelle an den Heyne Verlag bzw. Randomhouse für das Rezensionsexemplar. Geschichte Zurückgekehrt nach Texas will Emery neu anfangen und hat eigentlich kein Interesse an Männern. Vor allem an keinen der Wright Brüder, bis sie auf Jensen trifft. Der sie zunächst nicht einmal erkennt. Man konnte ja schon erahnen, dass das nur spannend werden würde. Die Geschichte packt einen direkt und man fliegt nur so über die Seiten. Es erwartet uns eine klassische Lovestory mit einigen überraschenden Momenten, mit denen ich so nicht gerechnet habe. Protagonisten Emery mochte ich wirklich gerne, sie ist ehrlich und hat eine witzige und offene Art. Ich habe sie wirklich in mein Herz geschlossen. Jensen hat mich echt überrascht, ich habe einen typischen Milliardär erwartet, der sich benimmt als würde Ihm die Welt gehören. Jensen ist selbstbewusst und weiß was er will, aber mit seinem Geld prahlt er nicht. Seine Art war wirklich erfrischend und ich mochte ihn sehr. Schreibstil Der Schreibstil gefiel mir wirklich gut, leicht, klar und flüssig, dadurch konnte man der Geschichte jederzeit folgen. Man merkte gar nicht wie schnell man beim Lesen war. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Emery und Jensen erzählt. So lernt man beide noch besser kennen. Fazit Eine schöne Geschichte für Zwischendurch, die ein paar Schwächen hatte. Spannend, fesselnd, erotisch und emotional. Sympathische Protagonisten und Toller Schreibstil. Teilweise ging mir die Liebesgeschichte zwischen den beiden Protas aber etwas zu schnell. Das Ende hat noch einmal alles rausgerissen, weil es nicht so über Happy End mäßig abläuft, wie sonst in diesem Genre. Ich kann euch das Buch auf jeden Fall empfehlen, denn ich bin positiv überrascht. Im zweiten Teil „Loving Mr. Wright“ geht es um einen der anderen Wright Brüder um Landon, den wir auch schon im ersten Teil kennengelernt haben. Darauf bin ich wirklich schon gespannt. Bewertung 4/5 Sterne

Lesen Sie weiter

Finding Mr. Wright

Von: Lesefantasie

15.03.2020

Handlung: Emery, betrogen, verletzt und wütend, kehrt nach Lubbock zurück. In ihre Heimat, wo sie eigentlich nie wieder zurückkehren wollte. Doch das Leben hat andere Pläne mit ihr und vor allem ihre beste Freundin. Denn diese schleppt sie mit auf die Hochzeit von Sutton Wright und das Chaos fängt an. Dort trifft sie nicht nur ihren Ex von der Highschool, sondern auch seinen großen Bruder Jensen. Trotz dass sie sich geschworen hat, nie wieder etwas mit einem Wright anzufangen, fühlt Emery sich von ihm angezogen. Doch kann das gut gehen? Meinung: Der Klappentext klang vielversprechend und ich dachte mir, ja gönn dir die Leseprobe. Die gefiel mir dann so gut, dass ich das Buch beim Bloggerportal anfragte. An dieser Stelle, vielen Dank für die Zusendung. Es hat mir viel Freude bereitet, das Buch zu lesen. Die Geschichte fängt schon mal sehr schnell an. Vielleicht ein wenig zu schnell, aber so kommt wenigstens der Stein ins Rollen und Emery kehrt in ihre Heimat zurück. Dort lernte ich erst einmal ihre Familie und ihre beste Freundin kennen. Ich habe Heidi sofort in mein Herz geschlossen. Sie ist eine Person, die man auf den Fleck weg lieben muss. Ihre Art ist einfach ansteckend und ich wollte am liebsten mit ihr feiern gehen. Auf der Hochzeit von der Schwester ihres Ex-Freundes trifft sie auf dessen großen Bruder Jensen. Und die Funken fangen an zu sprühen, damit fängt das hin und her der Beiden an, vor allem die Klischees. Es war so vorhersehbar und die ganzen Klischees der Roman-Gesichte tauchten Seite für Seite auf. In dem Buch war schon alles einmal da gewesen, aber ich muss sagen, dass es mir gefallen hat. Irgendwie war da ein Funke und das war auch der Kitzel, der mich zum Lesen brachte. Ich fand die Story um Jensen und Emery wirklich unterhaltsam auch, wenn mich das Hin und Her der Beiden manchmal nervte, sehr nervte. Vor allem Jensen konnte ich nicht begreifen. Ja, er hat einige Sachen erlebt, die ihn geprägt hatten, aber mein Gott, man muss doch auch mal wieder von vorne anfangen können. Und Emery, ich weiß nicht wie ich sie beschreiben soll. Sie ist wie ein Schmetterling, der nicht ganz weiß, welche Richtung sie einschlagen soll. Der locker leichte Schreibstil tat sein Übrigstes und rundete die Story damit ab, sodass ich einfach nicht aufhören konnte und einfach wissen musste, wie es ausging, auch wenn ich schon wusste, in welche Richtung das Happy End gehen wird. Zudem wurden in dem Buch schon kleine Andeutungen fallen gelassen und ich bin schon gespannt, wie die Autorin die weiteren zwei Bücher verpackt hat. Fazit: Ein schöner Klischeehafter Roman, der mir trotz allem Freude bereitet hat. Die Story an sich finde ich schön, kannte ich aber schon zu genüge aus anderen Büchern und doch hat mich die Geschichte gefesselt. Vor allem die Nebendarstellerin Heidi hat mir Hunger auf mehr gemacht.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

K.A. Linde ist die USA-Today-Bestsellerautorin. Die eifrige Reisende, Leserin und Schnäppchenjägerin lebt mit ihrem Ehemann und zwei Hunden in Lubbock, Texas.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher der Autorin