Im Turm

Roman

Paperback
14,99 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Der Turm von Babel ist das gewaltigste Bauwerk des Seidenen Zeitalters: er ragt so hoch in die Wolken hinein, dass niemand weiß, wo er endet; in seinem Inneren gibt es ganze Königreiche und unzählige Labyrinthe voller geheimnisvoller Kreaturen und tödlicher Gefahren. Eigentlich wollte der furchtsame Thomas Senlin nur einen kurzen Blick auf dieses Weltwunder werfen und dann weiterreisen. »Falls wir uns in der Menschenmenge verlieren, treffen wir uns auf der Spitze des Turmes wieder«, sagt seine frisch angetraute Frau Marya noch kokett zu ihm, kurz darauf ist sie tatsächlich spurlos verschwunden. Senlin bleibt keine Wahl: Er muss rein in den Turm und rauf auf die Spitze, wenn er seine Frau wiederfinden will. Das Abenteuer beginnt ...

»Im Turm ist der beste Fantasy-Roman, den ich seit Langem gelesen habe.«

Mark Lawrence

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Sabine Thiele
Originaltitel: Senlin Ascends - The Books of Babel
Originalverlag: CreateSpace
Paperback , Broschur, 448 Seiten, 13,5 x 20,6 cm, 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-453-31950-9
Erschienen am  13. August 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

die Geschichte kann mehr..... vielleicht in den Fortsetzungen??!

Von: Probst aus Korschenbroich

06.10.2019

Anfangs ist es sehr mühselig sich mit Tom anzufreunden. Er ist so gar kein Held und braucht laaaange um sich endlich aufzuraffen. Schön wäre eine parallele Erzählung von Maryas Erlebnissen. Das fehlt ein bisschen. Ich habe allerdings nur das erste, deutsche Buch gelesen und weiß nicht, ob es evetuell Handlungsstränge von Marya in den beiden folgenden Büchern gibt. Der Plot selber ist sehr vielversprechend und kommt mir leicht bekannt vor aus 'Welt der tausend Ebenen' von P.J. Farmer. Die Spannung ist definitiv steigerungsfähig. Der Schreibstil gewöhnungsbedürftig. Sehr gerne würde ich die Folge-Bände lesen!!!

Lesen Sie weiter

mehr erwartet

Von: Suse

07.04.2019

Der Turm von Babel ist das gewaltigste Bauwerk des Seidenen Zeitalters: er ragt so hoch in die Wolken hinein, dass niemand weiß, wo er endet; in seinem Inneren gibt es ganze Königreiche und unzählige Labyrinthe voller geheimnisvoller Kreaturen und tödlicher Gefahren. Eigentlich wollte der furchtsame Thomas Senlin nur einen kurzen Blick auf dieses Weltwunder werfen und dann weiterreisen. »Falls wir uns in der Menschenmenge verlieren, treffen wir uns auf der Spitze des Turmes wieder«, sagt seine frisch angetraute Frau Marya noch kokett zu ihm, kurz darauf ist sie tatsächlich spurlos verschwunden. Senlin bleibt keine Wahl: Er muss rein in den Turm und rauf auf die Spitze, wenn er seine Frau wiederfinden will. Das Abenteuer beginnt ... Der Autor: Bevor Josiah Bancroft mit Im Turm seinen ersten Fantasy-Roman veröffentlichte, schrieb er Gedichte und Kurzgeschichten, war Dozent am College und Comiczeichner. Er lebt mit seiner Frau in Philadelphia, Pennsylvania. Meine Meinung: Oje was soll ich bloß über dieses Buch sagen. Ich hatte es in der Buchhandlung gesehen und der Klappentext hörte sich so gut an und individuell. Mit absoluter Begeisterung habe ich begonnen das Buch zu lesen, doch schon recht bald habe ich gemerkt das es nicht meine Geschichte wird. Der Schreibstil des Autors war für mich gewöhnungsbedürftig und auch die Handlung schleppte sich in meinen Augen so dahin. Ich habe Abenteuer erwartet und nur ein laues Lüftchen erhalten. Es ist noch eine ganz Menge Potenzial nach oben. Ich hatte beim lesen der Geschichte auch teilweise das Gefühl, das die Geschichte noch gar nicht richtig ausgereift ist. Im Ganzen betrachtet ist es lesenswert aber auch nichts besonderes. Leider, denn der Plot verspricht Spannung und Nervenkitzel. Für mich ist es wirklich schwer diese Geschichte zu bewerten, denn ich habe leider keinen Bezug zu den Charakteren noch zu Handlung aufbauen können. Ich habe es zwar gelesen aber es ist nicht viel hängen geblieben. Für mich war es eine Enttäuschung

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Bevor Josiah Bancroft mit Im Turm seinen ersten Fantasy-Roman veröffentlichte, schrieb er Gedichte und Kurzgeschichten, war Dozent am College und Comiczeichner. Er lebt mit seiner Frau in Philadelphia, Pennsylvania.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Josiah Bancroft hat eine einzigartige Welt erschaffen.«

Publishers Weekly

»Ein fantastisches Fantasy-Epos.«

The Portland Review