Ingenieure des Chaos

Wie smarte Social-Media-Experten den Rechtspopulisten helfen und unsere Demokratie manipulieren

(6)
Paperback NEU
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Lesen Sie dieses Buch, wenn Sie sich gegen Manipulationen von rechts schützen wollen!

Rechtspopulistische und rechtsextreme Politiker wie Donald Trump, Viktor 0rbán, Marine Le Pen, Matteo Salvini und Björn Höcke haben nicht nur ideologische Gemeinsamkeiten. Sie alle verfolgen auch die Strategie, ihre Anhänger vor allem über Social-Media-Kanäle anzuwerben. Die Experten, die ihnen dabei helfen, sind erfahren und international vernetzt. In der Wahl ihrer Mittel kennen sie keine Skrupel: Emotionalisierung und Aufmerksamkeit um jeden Preis, genau dosierte Tabubrüche und die Verknüpfung von Lügen mit Halbwahrheiten.

Diese Methoden haben dramatische Folgen für die Gesellschaft und jeden Einzelnen von uns. Unsere Demokratie steht auf dem Spiel.

»Eine Augen öffnende Untersuchung über die Strategien der Rechtspopulisten.«

Le Figaro (23. Oktober 2019)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Französischen von Alexandra Hölscher
Originaltitel: Les ingénieurs du chaos
Originalverlag: Editions Lattès
Paperback , Klappenbroschur, 224 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-89667-655-9
Erschienen am  13. April 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Einblicke in andere (politische) Welten

Von: Jorgo

04.06.2020

Giuliano da Empoli spricht hier von einer Entwicklung in unseren Gesellschaften und Parlamenten, die man hätte kommen sehen sollte. Die zunehmende Digitalisierung unserer Lebensweisen (und auch Gedanken bzw. Emotionen) gipfelt in einem System, welches von digitalen Daten beherrscht wird. Daten sind das neue Gold. Wer diese besitzt, darf sich (bei richtiger Anwendung) größtem politischen Erfolg erfreuen. Es ist beinahe erschreckend zu lesen, auf welche Art und Weise eine datengetriebene "Bewegung" wie die Fünf-Sterne-Partei in Italien die politische Spitze für sich erkämpft. Insgesamt würde ich das Buch all jenen empfehlen, die sowohl politisch interessiert sind, als auch eine Vorliebe für Digitales und Daten haben. Ich befürchte, dass man beim Lesen die ein oder andere Durststrecke durchlebt, wenn man kein ausgeprägtes Interesse für Politik (aus aller Welt) mit sich bringt.

Lesen Sie weiter

Spannend!

Von: Jaqueline

19.05.2020

Ein sehr gutes Buch mit vielen einfach erklärten Beispielen und interessanten Thesen. Für Einsteiger geeignet - keine langen, komplizierten Sätze, sondern Geschichte und Fakten die nachvollziehbar sind!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Giuliano da Empoli wurde 1973 in Paris geboren, studierte Politikwissenschaft, war stellvertretender Bürgermeister für Kultur in Florenz und politischer Berater von Matteo Renzi. Giuliano da Empoli gründete und leitet den Volta Think Tank in Mailand, der sich für mehr Transparenz in der Politik, für eine effektive Regulierung der Globalisierung und verantwortungsvolle politische Rhetorik einsetzt und progressiven politischen Bewegungen helfen will, wieder mehr Beachtung zu finden. Giuliano da Empoli lebt in Paris. Seine Bücher "The plague and orgy" (2006) und "The Florentin" (Grasset, 2016) wurden international beachtet.

Zur AUTORENSEITE