Mein italienischer Vater

Roman

Paperback
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ohne groß nachzudenken, bricht Laura auf nach Süditalien. Ihre Mutter ist gerade gestorben, ihre große Liebe zerbrochen. Jetzt will sie zu ihrem Vater, irgendwo muss es doch auf dieser Welt einen Ankerpunkt geben. Vor Jahren hat sie ihn zum letzten Mal gesehen, und mit ihrer Ankunft bringt sie alles durcheinander: Emilio sitzt im Rollstuhl, an seiner Seite Gianna, die ihn schon immer geliebt hat. Das Auftauchen der Tochter könnte ihr Glück zerstören. Schon bald nach ihrer Ankunft in der fremden Heimat stellt Laura fest, dass sie die ganze Wahrheit über ihre deutsch-italienische Familie noch lange nicht kennt.

»Der Debütroman der Münchner Autorin (…) macht melancholisch und glücklich gleichzeitig. Zart, aber eindrücklich erzählt er von Wurzeln, Heimat und Liebe, ohne je ins Kitschige zu schlingern. Wir hoffen auf Fortsetzung, denn Landsteiner hat einen feinen Blick für Menschen und Menschliches.«

PETRA (04. Oktober 2018)

ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 432 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-29216-1
Erschienen am  10. September 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Apulien, Italien

Leserstimmen

Ein Buch zum Verlieben

Von: Mo Schneyder

05.05.2019

In dem Buch "Mein italienischer Vater" geht es um Laura, die nach dem frühen Tod ihrer Mutter und gleichzeitig besten Freundin Magdalena völlig aufgeschmissen ist. Sie kündigt ihren Job, verfällt in eine Depression, sortiert oberflächliche Freundschaften aus. Was nun? Zeit ihres Lebens hat sich Laura auf ihre Mutter verlassen, die abenteuerlustig war und Mut hatte für zwei. Welche eigenen Träume und Ziele hat Laura? Aus einem plötzlichen Impuls heraus setzt sich Laura in ihr Auto und fährt von München aus nach Süditalien. Zaghaft steht sie vor der Tür ihres italienischen Vaters Emilio, zu dem sie seit Jahren keinen Kontakt mehr hat. Meine Meinung: Ich habe das Buch nur so verschlungen. Die Autorin beschreibt bildhaft die italienische Landschaft, die Melancholie des italienischen Winters, das mediterrane Lebensgefühl. In Süditalien scheinen die Uhren anders zu ticken: Man kennt sich, redet miteinander, trinkt einen Caffé und überhaupt spielt Essen eine sehr wichtige Rolle? Diät? Nie davon gehört. Vom Schreibstil her finde ich das Buch überaus gelungen. Landsteiner gibt ihren Figuren Raum, auf der zwischenmenschlichen Ebene geschieht sehr viel, auch wenn äußerlich nicht viel passiert. Das Buch schafft es, Ruhe zu vermitteln. Es entschleunigt einen. Es muss nicht ständig etwas passieren. Ich habe mit Laura gelitten, nach dem Sinn gesucht, nach Herzenslust geschlemmt und mich verliebt. Was für ein schönes Buch!

Lesen Sie weiter

Mein italienischer Vater und meine Reise zu meinen Wurzeln!

Von: Hopeandlive

19.02.2019

"Mein italienischer Vater" ist eine warmherzige und gefühlvolle Liebes - und Familiengeschichte und eine Liebeserklärung an Italien. Ich habe mit Laura mitgefühlt und so eine Lust bekommen nach Apulien zu reisen und dieses besondere Lebensgefühl auf dem Gargano zu erleben inklusive der italienischen Lebensart und dem phantastischen Essen. Ein sehr feines Buch einer jungen und begabten Autorin in einer sehr schönen Sprache , welches Lust auf mehr/Meer macht!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Anika Landsteiner, geboren 1987, absolvierte eine Ausbildung zur Schauspielerin mit Bühnenreife, bevor sie sich dem Schreiben zuwandte. Zwei Jahre leitete sie das Magazin MUCBOOK in der Print- und Onlineredaktion, mittlerweile schreibt sie für verschiedene Zeitschriften, moderiert ihren Podcast „ÜberFrauen" und führt ihren mit dem ISARNETZ Blogaward ausgezeichneten Reiseblog „anidenkt.“. Die Autorin wohnt in München.

Zur AUTORENSEITE

Events

23. Okt. 2019

Lesung mit Anika Landsteiner

19:00 Uhr | Events
Anika Landsteiner
Leben wird aus Mut gemacht

25. Okt. 2019

Lesung

19:00 Uhr | Events
Anika Landsteiner
Leben wird aus Mut gemacht

Pressestimmen

»Doch Italien ist viel mehr als das. Und dieses „mehr“ packt Anika Landsteiner mit „Mein italienischer Vater“ in eine ganz wunderbare Geschichte, sodass man nur so durch die Seiten fliegt und in einem das dringende Bedürfnis wächst, direkt nach Italien zu reisen.«

LovelyBooks Lieblingsbuch 2018 (17. Dezember 2018)

»'Mein italienischer Vater' ist tiefgründig, poetisch und emotional; eine Familiengeschichte unglaublich sensibel geschrieben und wunderschön erzählt.«

Bloggerin ivybooknerd.com (10. September 2018)

»Bereits nach wenigen Seiten standen mir die Tränen in den Augen, aber ich konnte den Roman unmöglich wieder aus der Hand legen. Anika erzählt lebendig und rührend, gleitet aber nie ins Kitschige ab.«

Bloggerin 'ktxnka' auf instagram.com/ktxnka (10. September 2018)

»Anika Landsteiner packt in 'Mein italienischer Vater' all die Sehnsucht nach Italien in eine ganz wunderbare Geschichte, sodass man nur so durch die Seiten fliegt und in einem das dringende Bedürfnis wächst, direkt nach Italien zu reisen.«

Bloggerin Marina von nordbreze.de (10. September 2018)

Weitere Bücher der Autorin