VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Neighbor Dearest Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,00 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-442-48697-7

NEU
Erschienen:  19.02.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Chelsea dachte, sie hätte den Mann ihres Lebens gefunden. Doch Elec verlässt sie für seine Jugendliebe, und Chelsea ist am Boden zerstört. Hat sie sich seine Gefühle nur eingebildet? Erst ihr Nachbar Damien lenkt sie von ihrem Kummer ab. Denn er ist unhöflich, und seine lauten Hunde rauben ihr den Schlaf. Sie kann ihn nicht ausstehen! Leider ist er sowohl ihr Vermieter als auch der schönste Mann, den sie je gesehen hat. Sie findet ihn unwiderstehlich ... Doch Damien geht aus einem guten Grund keine Beziehungen ein, und sein Geheimnis könnte Chelseas Herz erneut in tausend Teile brechen.

Penelope Ward (Autorin)

Penelope Ward ist eine New-York-Times-, USA-Today- und Wall-Street-Journal-Bestsellerautorin. Sie ist in Boston mit fünf Brüdern aufgewachsen und arbeitete als Nachrichtensprecherin beim Fernsehen, bevor sie sich eine familienfreundlichere Karriere suchte. Penelope liebt New-Adult-Romane, Kaffee und ihre Freunde und Familie. Sie ist stolze Mutter zweier Kinder und lebt in Rhode Island.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Julia Brennberg
Originaltitel: Neighbor Dearest

Paperback, Klappenbroschur, 384 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-442-48697-7

€ 10,00 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

NEU
Erschienen:  19.02.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Neighbor Dearest

Von: Laraundluca Datum: 17.04.2018

zauberhaftebuecherwelten.blogspot.de/

Inhalt:


Chelsea dachte, sie hätte den Mann ihres Lebens gefunden. Doch Elec verlässt sie für seine Jugendliebe, und Chelsea ist am Boden zerstört. Hat sie sich seine Gefühle nur eingebildet? Erst ihr Nachbar Damien lenkt sie von ihrem Kummer ab. Denn er ist unhöflich, und seine lauten Hunde rauben ihr den Schlaf. Sie kann ihn nicht ausstehen! Leider ist er sowohl ihr Vermieter als auch der schönste Mann, den sie je gesehen hat. Sie findet ihn unwiderstehlich ... Doch Damien geht aus einem guten Grund keine Beziehungen ein, und sein Geheimnis könnte Chelseas Herz erneut in tausend Teile brechen.

Meine Meinung:

Dies ist das zweite Buch der Autorin, zu dem ich gegriffen habe. Nachdem mich „Stepbrother Dearest“ richtig packen und fesseln konnte, ich ihn regelrecht verschlungen habe, war ich sehr gespannt auf ihr neustes Werk. Allerdings konnte dieser meine hohen Erwartungen nicht ganz erfüllen.

Die Hauptrolle spielt die Exfreundin von Elec, dessen Geschichte wir in „Stepbrother Dearest“ gelesen haben. Beide Bücher sind aber separat und ohne Vorkenntnisse lesbar.

Der Schreibstil ist sehr angenehm, locker und einfach, flüssig und schnell zu lesen. Der Einstieg war leicht, dennoch hat es etwas gedauert, bis der Funke auf mich übergesprungen ist.

Die Handlung hat mir ganz gut gefallen, auch wenn sie nicht unbedingt neu war. Dies hat mich allerdings nicht weiter gestört. Sie war angenehm zu lesen und hat mich gut unterhalten. Das Hin und Her zwischen den Protagonisten war amüsant, hat mich zum Lachen gebracht und manchmal auch verzweifeln lassen.

Mir haben hier vor allem diese tiefen und starken Emotionen gefehlt, die ich von der Autorin gewohnt bin. Die Gefühle kamen nicht bei mir an, das Knistern zwischen den Protagonisten war nicht so greifbar, die Funken konnte ich nicht spüren. Erst zum Schluss hin sind die Emotionen etwas hochgekocht.

Die Figuren waren lebendig und facettenreich gezeichnet. Dennoch hat es etwas gedauert, bis ich mit Chelsea warm wurde. Zu Beginn empfand ich sie als etwas nervig, vor allem was ihre Trauer um die verlorene Beziehung betraf.
Damien war von Anfang an interessant und auch etwas geheimnisvoll, ein facettenreicher Charakter, der mir sehr ans Herz gewachsen ist.

Das Buch hat mir eine schöne und Lesezeit beschert, auch wenn es nicht ganz mit dem Vorgänger mithalten kann.

Fazit:

Eine schöne und kurzweilige Geschichte, bei der allerdings die Gefühle etwas zu kurz gekommen sind. Leseempfehlung.

Cover
Das Cover gefällt mir wirklich sehr gut, jedoch hätte es mir noch besser gefallen wenn es wie in „Stepbrother Dearest“ etwas farbloser gewässen wäre.

Schreibstil
Den Schreibstil von Penelope Ward hat mich schon im ersten Band gefesselt, er ist flüssig und spritzig. Ich bin wirklich ein absoluter Fan von ihr.

Meine Meinung
Band. 2 hat meine Erwatungen mehr als übertroffen.

Wer den ersten Band gelesen hat, dem wird Chelsea bekannt vorkommen, sie war dort Elec`s Freundin, bis er sie für Greta verlassen hat. Woraufhin sie umzieht und auf ihren Neunen Nachbar Damian trifft …

Chelsea ist eine wirklich liebevolle Persönlichkeit und ich habe sie direkt ins Herz geschlossen, es gab sogar Momente, in denen Ich sie am liebsten in den Arm genommen hätte und wiederum gab es solche, wo ich sie am liebsten Mal durchgeschüttelt hätte.

Und dann haben wir natürlich noch Damian, der einfach nur toll ist und dazu noch sehr hilsbereit. Er konnte mich von Anfang an mit seiner lockeren Art begeistern, weshalb ich wirklich sehr neugierig auf seine Entwicklung im Laufe der Geschichte war.

Die Geschichte rund um Chelsea und Damian hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen, weshalb ich an dieser Stelle auch nichts von der Handlung und den Geschehnissen verraten möchte. Da man dieses Buch einfach gelesen haben muss. Die Geschichte ist vollgepackt mit Humor, liebe und auch Tiefgang.

Ich habe mitgefiebert, gelacht und gelitten.

Und nun hoffe ich einfach das es bald einen neuen Teil von Penelope Ward geben wird, denn ich kann nicht genug von ihren Geschichten bekommen.


Ich möchte mich an dieser Stelle noch mal ganz lieb beim Bloggerportal und dem Goldmann Verlag bedanken, die mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben. Die Rezension wurde davon natürlich nicht beeinflusst.

Voransicht

  • Unsere Empfehlungen

  • Weitere Bücher der Autorin