VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Sterne über dem Meer Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 18,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-442-20547-9

NEU
Erschienen:  19.03.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Als Victoria Camber das Büro ihrer kranken Mutter in Bristol ausräumt, bringt der Fund eines Briefes sie auf die Spur eines Familiengeheimnisses und der dramatischen Lebensgeschichte einer ihr unbekannten Frau. Nordengland 1874: Endlich ist Agnes Resolute volljährig und darf das Findelhaus, in dem sie aufgewachsen ist, verlassen. Vor ihrer Abreise erfährt sie, dass ihr als Baby ein Andenken mitgegeben wurde – ein Knopf mit einem Einhorn. Agnes glaubt zu wissen, wem der Knopf gehörte: Genevieve Breakby, der Tochter einer noblen Familie. Doch diese hat England mittlerweile Richtung Australien verlassen. Und so begibt sich Agnes auf Suche nach ihrer Mutter und eine ungewisse Reise ...

Kimberley Freeman (Autorin)

Kimberley Freeman wurde in London geboren, kam aber als Kind nach Australien, wo sie auch heute noch lebt. Die mehrfach preisgekrönte Autorin von Jugendbüchern, historischen Romanen und großen Frauensagas, die auch unter ihrem richtigen Namen Kim Wilkins und dem Pseudonym Kimberley Wilkins veröffentlicht, hat an der Universität von Queensland promoviert, wo sie Literatur unterrichtet.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Andrea Brandl
Originaltitel: Stars Across the Ocean
Originalverlag: Hachette Australia

Paperback, Klappenbroschur, 512 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-442-20547-9

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

NEU
Erschienen:  19.03.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Reiselustig: Sterne über dem Meer

Von: Erdhaftig schmökert Datum: 16.04.2018

www.erdhaftigschmoekert.wordpress.com

Im Prinzip sind es drei Erzählstränge und eine "richtige" Geschichte. Letztere erzählt die Geschichte einer Waise, die ihre Mutter sucht und findet und vor allem, die Findigkeit mit der sie ihren Weg geht. Resolut und smart tut die Figur Agnes das in ihren Augen in dem Moment Richtige. Das dabei manchmal falsche Entscheidungen und Wege entstehen, ist so gut wie klar. Gerade dadurch und weil die Autorin ihrer Figur kein Korsett vorgibt, liest sich dieser Erzählstrang flüssig und geschmeidig. Was mir zu viel war: Die Geschichte, die in der Gegenwart spielt, aber von vornherein auf mich deplatziert wirkte. Die kursive und auch noch schnörkelige Druckschrift des Briefes, in dem es im ersten Erzählstrang geht. Diese Schrift verschwamm mir vor den Augen, unlesbar auf die Dauer. Glücklicherweise ist Geschichte rund um Agnes so gut, dass man diesen Brief zwischendrin immer wieder überblättern kann!

Freeman setzt ihre Spannungsbögen punktgenau und verzahnt die Akteure gut untereinander. Ebenso ist glasklar, wer die Haupt- und Nebenfiguren sind. Agnes Reiselust kommt richtig rüber ebenso wie ihre Art Dinge anzupacken und zu einem guten Ende zu bringen. Man fiebert förmlich mit ihr mit und kann sich die unterschiedlichen Landschaften und die Bedingungen auf den Schiffen richtig gut vorstellen.

Schmöker!

Ein packendes und spannendes Familiengeheimnis

Von: zauberblume Datum: 12.04.2018

https://www.lovelybooks.de/mitglied/zauberblume/

"Sterne über dem Meer" ist der erste Roman, den ich von der mehrfach preisgekrönten Autorin Kimberley Freemann gelesen habe. Und ich freue mich riesig, diese Autorin entdeckt zu haben. Sie nimmt uns mit auf eine packende Reise, auf der wir viele Abenteuer erleben dürfen.

Eigentlich beginnt alles damit, dass Victoria Camber das Büro ihrer kranken Mutter in Bristol ausräumen muss. Sie entdeckt in einem Buch einen alten Brief, der sie in ein altes Familiengeheimnis eintauchen lässt. Es handelt von Agnes Resolute, die als Findelkind ein einem Heim aufgewachsen ist. Als sie volljährig ist, muss sie das Heim verlassen und sie bekommt unter anderem einen Knopf mit einem Einhorn, angeblich eine Erinnerung an ihre Mutter. Agnes glaubt zu wissen, wem der Knopf gehört, und zwar Genevieve Breakby, der Tochter einer noblen Familie. Agner begibt sich auf die Suche nach ihrer Mutteer. Doch diese hat England mittlerweile verlassen und so beginnt für Agnes eine abenteuerliche Reise, die sie bis nach Australien führt.......

Einfach genial! Zwei unterschiedliche Geschichten, eine im hier und jetzt und eine in der Vergangenheit. Und beide Geschichte sind beeindruckend, spannend und voller Emotionen. Da ist Victoria, die aus Australien anreist, um in Bristol ihre kranke Mutter zu unterstützen. Auch sie ahnt noch nicht, dass diese Reise große Veränderungen für sich mit sich bringt. Die Autorin hat die Charaktere so wunderbar beschrieben, ich kann mir alle bildlich vorstellen und habe mich hier in Bristol sofort wohlgefühlt. Ich bewundere Victoria, wie sie für ihre kranke Mutter da ist, obwohl in Australien ein Ehemann und ihr Job auf sie wartet. Und dann ihre Entdeckung! Dieser alte Brief, der mit sofort gefangengenommen und nicht mehr losgelassen hat. Agnes ist eine beeindruckende Protagonistin, mit viel Willensstärke und vor allen Dingen hat sie das Herz auf dem rechten Fleck. Ich kann sie verstehen, dass sie ihre Wurzeln finden will und habe sie auf dieser abenteuerlichen Reise, die uns von London nach Paris. Von hier aus nach Ceylon und dann nach Australien führt. Manchmal war ihre Verzweiflung förmlich zu spüren, aber sie hat nicht aufgegeben. Ich habe sie für ihren Mut bewundert. Ganz gefesselt habe ich ihre Suche miterlebt. Ein packendes Familiengeheimnis, das jedoch für eine Überraschung gesorgt hat, mit der ich nicht gerechnet habe. Einfach perfekt! Auch London, Paris, Ceylon und Australien sind so herrlich beschrieben, ich habe beeindruckende Bilder vor meinem inneren Auge und würde am liebsten sofort die Koffer packen.

Für mich ein absolutes Lesehighlight. Ein Traumbuch mit vielen Abenteuern und Herzenswärme. Ich war von der ersten bis zur letzten Seite total begeistert. Begeistert hat mich auch das zauberhafte Cover, das mich magisch angezogen hat. Selbstverständlich vergebe ich für diese tolle Lektüre 5 Sterne und freue mich schon auf das nächste Buch der Autorin.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin