Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihre Türklinke

Wie Mikroben unseren Alltag bestimmen – Neues und Erstaunliches über unsere vielseitigen Mitbewohner

Mit Illustrationen von Isabel Klett
(9)
Paperback NEU
12,99 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Schöner wohnen mit Mikroben
Wir können sie nicht sehen und doch leben wir mit Milliarden von ihnen zusammen: Mikroben. Sie bevölkern unser Bad, richten es sich kuschelig in unserem Schlafzimmer ein und lassen es sich in unserer Küche schmecken. Wie wir Bakterien, Viren und Pilze erfolgreich in Schach halten und welche uns und unserer Gesundheit sogar nützen, erzählt die Mikrobiologin Susanne Thiele so fundiert wie unterhaltsam.
Mit vielen Tipps für die richtige Hygiene im Alltag und für ein gesundes Leben mit unseren »Untermietern«.


ORIGINALAUSGABE
Mit Illustrationen von Isabel Klett
Paperback , Klappenbroschur, 272 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
mit s/w-Illus
ISBN: 978-3-453-60487-2
Erschienen am  11. Februar 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ein tolles Buch!

Von: Evelyn Mühl

19.03.2019

Wie auch das Weltall in seiner Unendlichkeit für uns nur schwer vorstellbar ist, ist auch der Mikrokosmos in seiner Kleinheit kaum zu fassen. Daher ist dieses Buch in seiner humorvollen Schreibweise mit den vielen bildlichen Vergleichen lesenswert und unterhaltsam, wenn man nicht gerade an einer Bakterienphobie leidet. Obwohl immer wieder darauf hingewiesen wird, daß die allermeisten Keime harmlos sind, überdenkt man seine eigenen Hygienemaßnahmen hinsichtlich ihrer Wirksamkeit und Notwendigkeit. Es wurden alle Bereiche des täglichen Lebens beleuchtet ohne ins gar zu Wissenschaftliche abzudriften. Kurze Kapitel und ein gutes, mittelgroßes Schriftbild machen ein entspanntes Lesen möglich.

Lesen Sie weiter

Ein bisschen Schmutz muss sein... !

Von: Claudia Kröner aus Rheda-Wiedenbrück

18.03.2019

Wussten Sie, das es "Ghostbusters" unter den Mikroben gibt, die Schädlinge einfach eliminieren können? Oder dass es Ähnlichkeiten zwischen Toilettensitzen und Kopfkissen gibt? Dass eine Prise gepflegter Schmutz uns sogar gut tut? Nein? Wenn Sie der Gedanke an einen Titel, in dem Bakterien, Viren, Pilze oder Hefen die Hauptrolle spielen, sofort zum nächstgelegenen Desinfektionsmittel greifen lässt, dann sollten Sie unbedingt weiterlesen... ! Das Buch fällt bereits auf den ersten Blick durch den amüsanten Titel und die niedliche illustrierte Mikrobe, die uns Lesern auf dem Cover ganz selbstbewusst die Hände zum Rocker-Gruß entgegenstreckt, ins Auge. Und es hält, was das Cover verspricht - Wissenschaft augenzwinkernd verpackt! Unendliche Bleiwüsten und Fachchinesisch? Mangelware! Das Buch punktet mit einer klaren und übersichtlichen Gliederung aus Teilen, Kapiteln und Abschnitten, die teilweise so kurz gehalten sind, dass Sie auch zum schnellen Lesen zwischendurch bestens geeignet sind. Es lädt ein zum gesunden Mitdenken in Sachen Hygiene und Gesundheit, ohne dabei belehrend zu wirken oder Ängste unter den Tisch zu kehren. Neben neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, inkl. der auch für Nicht-Lateiner erfassbaren lateinischen Namen der jeweiligen Hauptdarsteller, einem Exkurs in die geschichtliche Vergangenheit und zuckersüßen Illustrationen, bietet das verständlich geschriebene Buch noch ein besonderes Highlight: Grau hinterlegt finden Sie hilfreiche Tipps und Tricks für den Umgang mit "guten" und "bösen" Mikroben - aufgeschlüsselt z.B. nach einzelnen Räumen oder dem Leben mit Haustieren. Als Fazit lässt sich sagen, die Lektüre lohnt sich. Und das anfänglich genannte Desinfektionsmittel wird nun guten Gewissens auch nicht mehr benötigt.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Susanne Thiele, geboren 1970, ist Mikrobiologin und Wissenschaftsjournalistin. Wenn sie keine Sachbücher schreibt, leitet sie die PR-Abteilung des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung in Braunschweig, schreibt für Zeitungen und Journale oder auf ihrem Blog »Mikrobenzirkus«, der als „Wissenschaftsblog 2018“ ausgezeichnet wurde.

Zur AUTORENSEITE