Das geheime Leben der Bäume

Was sie fühlen, wie sie kommunizieren - die Entdeckung einer verborgenen Welt

Bestseller Platz 18
Spiegel Hardcover Sachbücher

Hardcover
19,99 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein neuer Blick auf alte Freunde

Erstaunliche Dinge geschehen im Wald: Bäume, die miteinander kommunizieren. Bäume, die ihren Nachwuchs, aber auch alte und kranke Nachbarn liebevoll umsorgen und pflegen. Bäume, die Empfindungen haben, Gefühle, ein Gedächtnis. Unglaublich? Aber wahr! – Der Förster Peter Wohlleben erzählt faszinierende Geschichten über die ungeahnten und höchst erstaunlichen Fähigkeiten der Bäume. Dazu zieht er die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse ebenso heran wie seine eigenen unmittelbaren Erfahrungen mit dem Wald und schafft so eine aufregend neue Begegnung für die Leser: Wir schließen Bekanntschaft mit einem Lebewesen, das uns vertraut schien, uns aber hier erstmals in seiner ganzen Lebendigkeit vor Augen tritt. Und wir betreten eine völlig neue Welt ...

„[...] ein faszinierendes Buch über eine gewaltige Kreatur, der es offenbar gelungen ist, sich vor unser aller Augen zu verstecken.“

Wieland Freund in Die Welt

ORIGINALAUSGABE
Hardcover mit Schutzumschlag, 224 Seiten, 12,5 x 20,0 cm
ISBN: 978-3-453-28067-0
Erschienen am  25. Mai 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
HÖR DEIN BUCH  Bestseller als Hörbuch - hier entdecken!

Leserstimmen

Wunderwerk Baum

Von: Buecherseele79

20.05.2019

Können Bäume reden? Haben Bäume ein Gedächtnis? Wie „lebendig“ sind Bäume, wie „lebendig“ ein Wald? Haben Bäume ein Sozialleben? Diese und noch viele Fragen mehr geht der Förster und Naturliebhaber Peter Wohlleben auf den Grund. Denn wenn man bedenkt wie viel wir über das Weltall wissen, aber eigentlich nichts über das Leben im und neben und unter dem Baum, dann ist dies nicht nur erschreckend sondern auch sehr beschämend. Denn Bäume sind mehr als groß, grün und in Gruppen als Wald anzusehen. Peter Wohlleben hat einen sehr angenehmen und interessanten Schreibstil, zeitweise auch mit einem Spritzer Humor was dieses Buch zu einem sehr schönen Leseerlebnis verwandelt. Und man lernt nebenher unheimlich viel über Buchen, Ahorn, Kirsche, Birke, Fichte, Eiche und Co. und merkt sehr schnell – Baum ist nicht gleich Baum. Man lernt einiges über Fotosynthese in der Schule, hier lernt man noch viel mehr. Bäume scheinen viele Dinge abspeichern zu können, ebenso wissen sie wann der Frühling wirklich beginnt, sie unterstützen sich gegenseitig in ihrem Revier, mögen aber keine Konkurrenz von anderen Baumarten, es gibt ein Sozialleben aber ebenso Eigentrödler die lieber für sich stehen, es gibt Mutterbäume die ihre kleinen Zöglinge im Schatten beim Wachsen und Lernen helfen damit sie nicht zu schnell über ihr Ziel hinausschießen... und einiges mehr. Woran erkennt ein Laie wie es einem Baum geht? Welche Forstarbeiten sind in einem Wald sinnvoll, welcher sollte man lassen? Der Autor räumt auch mit vielen Vorurteilen auf, zeigt Wege zu einer ökologischen Forstwirtschaft und macht klar dass Bäume nicht über Nacht wachsen, sie nehmen sich noch ihre Zeit, die sie auch brauchen um gegen Schädlinge, Wetterlagen und Konkurrenz angehen zu können, ein Baum der 100 Jahre erreicht ist im „Baumalter“ noch nicht mal erwachsen. Das der Wald ein wichtiges Gut ist, der uns alle zu sauberer Luft verhilft, der uns wieder erdet und auch dem Körper und Seele eine große Hilfe sein kann wird in diesem Buch sehr eindrücklich und wunderbar beschrieben. Nach diesem Buch geht man mit viel mehr Respekt und Bewunderung in den Wald, man schaut noch genauer hin und jeder sollte sich für einen besseren Waldbestand einsetzen. Bäume geben kein freies WLAN aber dafür kühlen sie die Luft, lassen sie duften und spenden Feuchtigkeit, Sauerstoff und reinigen die Schadstoffe heraus – Aspekte die es wert sind unsere „Klimaanlage“ der Welt zu schützen. Ich empfehle jedem dieses Buch da jeder wissen sollte wie wichtige, interessant und geheimnisvoll Bäume wirklich sind!

Lesen Sie weiter

Faszinierendes Sachbuch

Von: Buchvogel

22.11.2018

Als Buchbloggerin, deren Seele sich im Wald wohlfühlt, war "Das Geheime Leben der Bäume" für mich interessante Lektüre, sowohl faszinierend als auch erhellend. Ich hab vieles über die Biologie der Bäume erfahren, das ich so noch nicht wusste, z.B. die lange Kinderzeit der Buchen, das unterirdische Netzwerk, über das die Bäume Nährstoffe austauschen und dass die Bäume auch Erfahrungen speichern können. Bäume sind Lebewesen, die auch individuelle Eigenschaften zeigen - nur meistens so langsam, dass wir es nicht wahrnehmen. Der Förster Peter Wohlleben zeigt uns diese Vorgänge auf. Für mich ist es DAS Buch des Jahres und ein wichtiges noch dazu, denn es ruft dazu auf, auch Bäume und das Ökosystem Wald zu respektieren und naturnah, biologisch, und - ja - auch in Würde zu nutzen. https://buchvogel.blogspot.com/2018/11/rezension-das-geheime-leben-der-baume.html

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Peter Wohlleben, Jahrgang 1964, wollte schon als kleines Kind Naturschützer werden. Er studierte Forstwirtschaft und war über zwanzig Jahre lang Beamter der Landesforstverwaltung. Heute leitet er eine Waldakademie in der Eifel und setzt sich weltweit für die Rückkehr der Urwälder ein. Er ist Gast in zahlreichen TV-Sendungen, hält Vorträge und Seminare und ist Autor von Büchern zu Themen rund um den Wald und den Naturschutz. Mit seinen Bestsellern "Das geheime Leben der Bäume", "Das Seelenleben der Tiere" und "Das geheime Netzwerk der Natur" hat er Menschen auf der ganzen Welt begeistert. Zuletzt erschien das Magazin "Wohllebens Welt". Für seine emotionale und unkonventionelle Wissensvermittlung wurde ihm 2019 die Bayerische Naturschutzmedaille verliehen.

Zur AUTORENSEITE

Events

05. Okt. 2019

Seminar mit den Bestseller-Autoren Elli H. Radinger und Peter Wohlleben

10:00 - 16:00 Uhr | Wershofen | Lesungen
Elli H. Radinger, Peter Wohlleben
Das geheime Netzwerk der Natur | Die Weisheit der Wölfe

11. Nov. 2019

Lesung und Gespräch mit Peter Wohlleben

19:30 Uhr | Singen | Lesungen
Peter Wohlleben
Das geheime Band zwischen Mensch und Natur | Das geheime Band

12. Nov. 2019

Lesung und Gespräch mit Peter Wohlleben

20:00 Uhr | Karlsruhe | Lesungen
Peter Wohlleben
Das geheime Band zwischen Mensch und Natur | Das geheime Band

13. Nov. 2019

Lesung und Gespräch mit Peter Wohlleben

20:00 Uhr | Heidelberg | Lesungen
Peter Wohlleben
Das geheime Band zwischen Mensch und Natur | Das geheime Band

14. Nov. 2019

Lesung und Gespräch mit Peter Wohlleben

20:30 Uhr | Koblenz | Lesungen
Peter Wohlleben
Das geheime Band zwischen Mensch und Natur | Das geheime Band

22. Nov. 2019

Seminar mit den Bestseller-Autoren Elli H. Radinger und Peter Wohlleben

10:00 - 16:00 Uhr | Wershofen | Lesungen
Elli H. Radinger, Peter Wohlleben
Das geheime Netzwerk der Natur | Die Weisheit der Wölfe

Pressestimmen

"Wohlleben ist ein Walderklärer. Aber er entdeckt im Wald eine ganze Welt."

Literatur Spiegel, Tobias Becker (28. November 2015)

Wohlleben hat dem Wald die Seele zurückgegeben.

Süddeutsche Zeitung, Jan Heidtmann (21. November 2015)

Jeder, der dieses Buch gelesen hat, betritt den Wald mit anderen Augen!

Der Tagesspiegel, Denis Scheck (21. Februar 2016)

Ein Fest für jeden Waldfreund.

buchjournal, Nadja Einzmann (25. November 2015)

»Wohlleben hat mit seinem Buch auf jeden Fall einen Nerv getroffen.«

"Beim nächsten Waldspaziergang wird der Leser sicher einen völlig neuen Blick auf die grüne Welt ringsrum haben."

bild der wissenschaft, Sebastian Jutzi (14. Dezember 2015)

Fundiert und faszinierend.

Gala, Andrea Sell (23. November 2015)

Wohlleben hat den Sehnsuchtsort wieder zu neuem Leben erweckt.

Neue Osnabrücker Zeitung, Waltraud Messmann (13. Januar 2015)

"Ein faszinierendes Sachbuch, das Entdeckungen aus einem oft unbekannten benachbarten Universum unterhaltsam präsentiert."

greenpeace magazin

"Nach der Lektüre sieht man Bäume mit anderen Augen."

Natur, Sebastian Jutzi (20. November 2015)

Wohllebens Bücher erweitern unsere Wahrnehmung von der Welt.

Der Tagesspiegel, Denis Scheck (20. November 2016)