VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen Einsichten, die Ihr Leben verändern werden

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-15752-5

Erschienen: 20.04.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Was zählt am Ende des Lebens wirklich? Wenn man mit dem Tod konfrontiert ist, geht es nicht mehr um Geld. Um Macht. Um Ruhm. Sondern um ganz fundamentale Fragen: Hat man ausreichend Zeit mit der Familie und den Freunden verbracht? Bereut man es, Dinge getan oder, noch wichtiger, unterlassen zu haben? War man glücklich? Die Australierin Bronnie Ware hat mehrere Jahre lang Sterbende bis zu ihrem letzten Atemzug begleitet und ihnen genau zugehört. Was diese Menschen vor ihrem Tod beschäftigte, davon handelt ihr Buch. Ware selbst hat aufgrund dieser Erfahrung beschlossen, nur noch das zu tun, was sie wirklich will. Denn, so sagt sie, „ich weiß ja, was ich sonst bereue.“

Bronnie Ware (Autorin)

Bronnie Ware stammt aus Australien und ist Autorin, Songwriterin und Sängerin. Nach einigen Jahren als Bankangestellte zog es sie in die weite Welt, sie lebte in England und auf einer Südseeinsel. Anschließend arbeitete sie acht Jahre als Palliativkrankenschwester und schrieb darüber in ihrem Blog »Inspiration and Chai«. Heute lebt Bronnie Ware wieder in Australien.

Aus dem Englischen von Wibke Kuhn
Originaltitel: The Top Five Regrets of the Dying. A Life Transformed by the Dearly Departing
Originalverlag: Hay House UK Ltd, London, 2012

Taschenbuch, Broschur, 352 Seiten, 12,5 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-15752-5

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen: 20.04.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Anders als erwartet

Von: Isa Datum: 13.02.2016

wwwbookwoman.blogspot.com

Das Buch liest sich gleich zu Anfang eher wie eine Art Lebensbericht und ist in meinen Augen eher eine Autobiographie der Autorin. Es wird somit dem Titel m.E.n. nicht wirklich gerecht. An und für sich ist das Buch interessant zu lesen, aber unter dem Titel hatte ich persönlich mir etwas anderes vorgestellt.
Trotzdem als Anstoß zum Nachdenken durchaus geeignet.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Guter Inhalt schlecht verpackt.

Von: Hanna Sommer Datum: 09.11.2013

Das Buch spricht wichtige Themen unseres Lebens an und ist den Inhalt betreffend sehr lesenswert.
Sprachlich gesehen ist es eine Katastrophe. Abgesehen davon, dass die Sprache viel zu einfach ist, liegen einige schwerwiegende Vokabel- und Grammatikfehler vor. Eine Zumutung!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin