Kinder der Hoffnung

Roman

(1)
TaschenbuchNEU
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein einzigartiger Roman über die Kraft der Hoffnung, die Sehnsucht nach Freiheit und den Mut derer, die für den Frieden alles riskieren ...

»Wir kämpfen nicht, um zu sterben, sondern um zu leben.« Das ist die erste Lektion, die der achtzehnjährige Jeannot lernt, als er sich mit seinem Bruder während des Zweiten Weltkrieges der Résistance in Toulouse anschließt. Seite an Seite kämpfen sie mit mutigen jungen Frauen und Männern für den Frieden in Europa. Doch dann werden die Brüder während einer gefährlichen Aktion verhaftet und in ein berüchtigtes Gefängnis gebracht. Was ihnen bleibt, ist die Hoffnung, dass irgendwann eine Zukunft ohne Hass und Gewalt möglich sein wird ...


Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn, Bettina Runge
Originaltitel: Les enfants de la liberté
Originalverlag: Éditions Robert Laffont, Paris 2007
Taschenbuch, Broschur, 384 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-0549-4
Erschienen am  17. September 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ein wundervolles Werk

Von: Biancas-Zeilenliebe

09.11.2018

Ich finde es wichtig gleich am Anfang zu erwähnen, dass Marc Levy in diesem Buch die fesselnde und berührende Geschichte seines Vaters während des Zweiten Weltkrieges in Frankreich erzählt. In der ersten Hälfte geht es um verschiedene Tätigkeiten um mächtige Personen, Schaden zuzufügen aber auch um die eigenen Verluste zu rächen. Es ist beeindruckend zu lesen, wie der Kampfgeist von Raymond und seinen kleinen Bruder vorhanden bleibt, nachdem ihnen schreckliches widerfährt. Obwohl der Schreibstil von Marc Levy leicht und flüßig zu lesen ist, war das Buch dennoch an machen Stellen langatmig.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Marc Levy wurde 1961 in Frankreich geboren. Nach seinem Studium in Paris lebte er in San Francisco. Mit siebenunddreißig Jahren schrieb er für seinen Sohn seinen ersten Roman, »Solange du da bist«, der von Steven Spielberg verfilmt und auf Anhieb ein Welterfolg wurde. Seitdem ist jeder neue Roman ein internationaler Bestseller. Weltweit wurden über 40 Millionen Exemplare verkauft, und Marc Levy wird in neunundvierzig Sprachen übersetzt. Er lebt zur Zeit mit seiner Familie in New York.

Zur AUTORENSEITE

Links