VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Mein Herz und deine Krone Roman

Kundenrezensionen (30)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-7341-0295-0

NEU
Erschienen: 20.02.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Plötzlich Prinzessin - oder doch nicht?

Eigentlich wollte Rebecca Porter, genannt Bex, sich in Oxford ganz auf die Uni konzentrieren. Doch als sie in das gleiche exklusive Wohnheim wie Prinz Nicholas, zukünftiger König von England, einquartiert wird, kommt alles anders. Trotz seiner allgegenwärtigen Bodyguards und überbesorgter Freunde kommen Bex und Nicholas sich näher – und Bex wird in eine Welt geworfen, die ihr völlig fremd ist, sowohl die guten Seiten (tolle Urlaube, Dinner im Palast) als auch die schlechten (Klatschpresse, nervige Familie). Und am Abend vor der Hochzeit des Jahrhunderts muss Bex sich fragen, ob sie für ihre große Liebe Nicholas wirklich ihr ganzes Leben aufgeben kann ...

Wussten Sie, dass Herzogin Kate die Autorinnen inspiriert hat, Mein Herz und deine Krone zu schreiben? Zum Interview mit den Autorinnen

Jessica Morgan bei Instagram

www.gofugyourself.com

Heather Cocks bei Instagram

Die Autorinnen bei Facebook

Twitteraccount von Heather Cocks und Jessica Morgan

Heather Cocks (Autorin)

Heather Cocks und Jessica Morgan sind die Schöpferinnen des erfolgreichen Celebrity-Blogs »Go Fug Yourself« und schreiben für Magazine wie Glamour, Grazia, Rolling Stone, Cosmopolitan und Vanity Fair. Obwohl Jessica in Kalifornien aufwuchs und Heather in England, waren sie beide als Kinder gleichermaßen fasziniert von den Hochzeiten und Skandalen der europäischen Königshäuser. Besonders die englische Royal Family inspirierte die beiden zu »Mein Herz und deine Krone«.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Anja Hackländer
Originaltitel: The Royal WE
Originalverlag: Grand Central, New York 2015

Taschenbuch, Broschur, 704 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-7341-0295-0

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

NEU
Erschienen: 20.02.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Trotz kleinerer Schwächen ein unterhaltsamer Roman!

Von: Lines Bücherwelt  aus Nentershausen Datum: 23.03.2017

linejasmin.blogspot.de

Auf dieses Buch war ich unglaublich gespannt. Ich habe eine lockere und erfrischende Royale Liebesstory erwartet. Das Cover ist schlicht gehalten aber dennoch gefällt es mir richtig gut und passt klasse zur Story.
Ich muss sagen das Buch lässt mich ein wenig ratlos zurück, auf der einen Seite hat es mir richtig gut gefallen, auf der anderen Seite gab es aber einige Längen.

Rebecca, genannt Bex, wollte sich ganz auf die Uni konzentrieren.
Doch als ihr der Nicholas, der zukünftige König, über den Weg läuft ändert sich ihr Leben schlagartig.

Der Schreibstil der beiden Autorinnen ist sehr locker und leicht zu lesen.
Was mich allerdings irritierte waren die doch recht großen Zeitsprünge, so beginnt dass Buch kurz vor der Hochzeit der beiden, dann springt die Handlung zurück in die Vergangenheit. Das geht immer wieder so und war für mich etwas verwirrend.
Hinzu kamen einige Wiederholungen die meiner Meinung nach nicht hätten sein müssen.

Die Charaktere hingegen fand ich toll gezeichnet.
Sowohl Bex als auch Nicholas wirkten auf mich authentisch.
Bex ist mutig, stark und lässt sich einfach nicht unterkriegen.
Aus dem "normalen" Mädchen Bex wird eine Prinzessin, das dies nicht ganz so einfach ist stellt Bex selbst fest. Doch sie hat Nick und Freunde die immer hinter ihr stehen.

Die Handlung an sich war sehr fesselnd, spannend, emotional und auch Humorvoll.
Ich musste während des lesen mehrmals lachen.

Zusammenfassend gesagt ist dieses Buch trotz kleinerer Schwächen sehr lesenswert, ich wurde gut unterhalten und fand die Idee an sich klasse umgesetzt.
Ich kann euch deshalb dieses Buch nur empfehlen. Solltet ihr euch nicht sicher sein, dann lest doch vorab die Leseprobe.

Fazit:
Mit "Mein Herz und deine Krone" ist den Autorinnen ein Royaler Roman gelungen der mich gut unterhalten konnte. Trotz kleinerer Schwächen habe ich dieses Buch unglaublich gerne gelesen.
Dieses Buch bekommt von mir 4 Sterne.

Gute Idee, schlecht umgesetzt

Von: Gedankenvielfalt Datum: 19.03.2017

www.gedanken-vielfalt.blogspot.de

Das Cover ist sehr schlicht gehalten, aber dennoch ganz passend, es verrät nicht zu viel von der Handlung und wirkt doch etwas edel.

Man fängt direkt mit der Hochzeit an und springt dann in die Vergangenheit, das mochte ich nicht so gern, da ich nicht unbedingt wissen möchte wohin die Liebesgeschichte geht, sondern möchte mich am Ende überraschen lassen.

Die Charaktere hatten irgendwie nicht den richtigen schliff bekommen, sondern waren eher rohe Diamanten, denn ihnen fehlte es an Tiefgründigkeit und Persönlichkeit. Es waren nicht die typischen Hauptfiguren die man direkt ins Herz schließt und mit denen man mitleidet, denn dafür waren mir die Charaktere zu oberflächlich gehalten.

Der Schreibstil an sich war ganz gut, flüssig und locker, aber leider fehlte es mir im gesamten Buch an Spannung, ich hatte nie das Gefühl das der Höhepunkte erreichbar ist oder überhaupt in greifbarer Nähe war. Die Emotionen blieben leider auch auf der Strecke, ab und an waren mal so kleine Funken zu spüren, aber diese sind leider auch wieder schnell verpufft.

Die Story an sich ist ganz nett, aber die vielen Party's etc. waren mir zu viel, manchmal ist weniger mehr. Ich hätte mir den Fokus auf die "richtige" Liebe gewünscht, anstatt immer wieder was von Alkohol,Sex und Party's zu lesen - das hat mich einfach absolut null angesprochen.


Mein Fazit:

Ein Buch was zwar eigentlich eine ganz nette Grundidee hatte, aber leider nicht wirklich gut umgesetzt wurde. Hier wurden die Gefühle und Persönlichkeiten in den Hintergrund gestellt, aber dafür gab es jede menge Partyexzesse und Alkohol - was leider so gar nicht meinen Geschmack treffen konnte.

Voransicht