Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Lana und Max verbindet eine große und außergewöhnliche Liebe. Als eine weltweite Seuche ausbricht und New York innerhalb kürzester Zeit ins Chaos stürzt, fliehen sie aus der Stadt und gründen mit Gleichgesinnten die Gemeinschaft New Hope. Doch auch hier rückt die Gefahr dem Paar bedrohlich nahe. Lana setzt alles daran, dem Inferno zu entkommen, denn sie trägt inzwischen ein Kind unter dem Herzen, die »Auserwählte«, ihre zukünftige Tochter, die als Einzige in der Lage sein wird, dem Leid der Menschheit ein Ende zu setzen.


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Heinz Tophinke
Originaltitel: Year One (Chronicles of The One, Book 1)
Originalverlag: St. Martin's Press
Taschenbuch, Klappenbroschur, 544 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-453-42250-6
Erschienen am  13. August 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Schatten-Trilogie

Leserstimmen

Das Genre ist nicht so meins, die Geschichte konnte mich aber trotzdem fesseln.

Von: Bücherheike

12.05.2019

Dystopien sind einfach nicht meins. Ich habe es schon ein paar Mal versucht und kann mit dem Genre einfach nichts anfangen. Hier habe ich es wohl verdrängt, weil Nora Roberts drauf steht. Ich liebe ihre Bücher und wollte es darum unbedingt lesen. Trotzdem hat es die Geschichte geschafft, mich zu fesseln, was wohl nicht nur daran lag, dass es ein Buch meiner Lieblingsautorin war, sondern auch daran, dass das nicht einfach nur Dystopie war. Die Autorin hat es wieder einmal geschafft, ihre Magie zu wirken. In der Geschichte, den Protagonisten und dem Zusammenspiel verschiedener Genre. Fantasy, Liebesroman und Dystopie. Aber dieses - Virus – viele sterben und schon wird man praktisch in die “Steinzeit” zurück versetzt – nein, damit komme ich irgendwie so gar nicht klar. Das ist wirklich so gar nicht meins. Ich denke, ich werde mich in Zukunft von Dystopien fernhalten … … sobald ich die beiden restlichen Teile der Schatten-Trilogie gelesen habe.

Lesen Sie weiter

Überleben, wenn die Welt den Bach runtergeht

Von: Pharo72

28.02.2019

Eine verheerende Seuche kommt über die Menschheit und löscht einen Großteil aus. Nur wenige scheinen dagegen immun zu sein. Einige von ihnen entdecken an sich besondere Gaben und setzen sie teils zum Guten, teils zum Schlechten ein. Nach der Flucht aus New York findet sich eine größere Gruppe zu einer Gemeinschaft zusammen und sie versuchen in „New Hope“ den Neuaufbau. Doch das Böse ist ihnen auf den Fersen und Lana, deren ungeborene Tochter die „Auserwählte“ sein soll, muss erneut fliehen. Meine Meinung: Ich lese sowohl gern Romane von Nora Roberts als auch Dystopien, weswegen ich mich für das neue Buch der Erfolgsautorin sofort interessiert habe. Leider konnte mich der erste Band der Schatten-Trilogie nicht vollständig überzeugen. Allein wie lange ich mich daran aufgehalten habe, zeigt mir, dass es mich nicht so richtig fesseln konnte. Nur sehr selten kommt wirkliche Spannung auf. Der Fantasy-Anteil hat für meinen Geschmack überhandgenommen, zumal die Katastrophe und ihre schrecklichen Auswirkungen genug Spannungspotential geboten hätten, ohne dass es vor Hexen, Feen, Gestaltwandlern und dergleichen wimmelt. Mir fehlte insgesamt die Leichtigkeit, aber auch die Romantik die üblicherweise den Geschichten der Autorin innewohnen. Es gibt mehrere Handlungsstränge, die erst spät zusammengeführt werden und es fällt mitunter schwer, die Vielzahl der Personen auseinanderzuhalten. Zum Schluss konzentriert sich jedoch alles nur noch auf Lana und man kann nur hoffen, dass auch die anderen in den Folgebänden erneut eine Rolle spielen und nicht nur als Statisten herhalten mussten. Über die Ursachen der Katastrophe, was es mit den Immunen auf sich hat und wohin das Ganze führen soll, erfährt man nichts. Hier ist wohl Geduld gefragt, denn die Folgebände erscheinen erst im September 2019 bzw. 2020. Vielleicht habe ich ja bis dahin Lust, die Story weiterzuverfolgen, denn interessant ist sie im Ansatz allemal. Für diesen ersten Teil vergebe ich 3,5 Sterne.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Nora Roberts wurde 1950 in Maryland geboren. Ihren ersten Roman veröffentlichte sie 1981. Inzwischen zählt sie zu den meistgelesenen Autorinnen der Welt: Ihre Bücher haben eine weltweite Gesamtauflage von über 500 Millionen Exemplaren. Auch in Deutschland erobern ihre Bücher und Hörbücher regelmäßig die Bestsellerlisten. Nora Roberts hat zwei erwachsene Söhne und lebt mit ihrem Ehemann in Maryland.

Unter dem Namen J. D. Robb veröffentlicht Nora Roberts seit Jahren ebenso erfolgreich Kriminalromane.

www.noraroberts.com

Zur AUTORENSEITE