VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Tall, Dark & Dangerous Stark genug
Roman

Tall, Dark & Dangerous-Reihe (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-58057-2

Erschienen:  13.11.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Ist sie stark genug, dem gefährlichsten Mann zu vertrauen, den sie je getroffen hat?

Muse Harper ist Künstlerin und hat eine Schwäche für Rotwein, schräge Filme und Männer mit Geheimnissen. Vor acht Monaten musste sie eine Entscheidung treffen – alles zurücklassen, was sie je gekannt hat, um ihre Familie zu beschützen, oder zu bleiben und riskieren, dass jemand verletzt wird. Muse entschied sich für ersteres. Ihr Plan hatte super funktioniert, bis sie herausfand, dass ihr Vater verschwunden war. Bei dieser Gelegenheit lernte sie Jasper King kennen – ihre Liebe, ihr Verderben ...

M. Leighton (Autorin)

Michelle Leighton wurde in Ohio geboren und lebt heute im Süden der USA, wo sie den Sommer über am Meer verbringt und im Winter regelmäßig den Schnee vermisst. Leighton verfügt bereits seit ihrer frühen Kindheit über eine lebendige Fantasie und fand erst im Schreiben einen adäquaten Weg, ihren lebhaften Ideen Ausdruck zu verleihen. Sie hat unzählige Romane geschrieben. Derzeit arbeitet sie an weiteren Folgebänden, wobei ihr ständig neue Ideen, aufregende Inhalte und einmalige Figuren für neue Buchprojekte in den Sinn kommen. Lassen sie sich in die faszinierende Welt von Michelle Leighton entführen – eine Welt voller Überraschungen, ausdrucksstarken Charakteren und trickreichen Wendungen.

www.mleightonbooks.com

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Originaltitel: Strong enough
Originalverlag: Berkley

Taschenbuch, Broschur, 368 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-58057-2

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen:  13.11.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

„Tall, Dark & Dangerous. Stark genug“ von M. Leighton

Von: readingMarry Datum: 21.04.2018

https://marrysbooks.wordpress.com

Der Anfang ist schon sehr emotional und man muss sich erst einmal überwinden weiterzulesen, da man das jetzt nicht unbedingt so erwarten würde. Das Buch wechselt immer zwischen den Sichtweisen von Muse (was ist das bitte für ein Name) und Jasper.

Und ich muss wirklich sagen es wird heiß – sehr heiß. Die Emotionen springen einfach über, allerdings ging mir persönlich das ganze sehr schnell und doch etwas sehr weit hergeholt. Aber gut, ich habe das Buch ja nicht gelesen, weil ich eine 100% realistische Geschichte erwartet habe. Sondern eine Geschichte, in die man eintauchen kann und seinen Kopf von einem anstrengenden Tag erholen lassen kann.

Im weiteren Verlauf stellt man sehr schnell fest, dass die Protagonisten viele Geheimnisse haben und die damit verbundenen Emotionen kochen ziemlich schnell und heftig hoch. Was man dazu auf jeden Fall sagen muss ist, dass es manchmal ziemlich heiß her geht, ich aber jedoch von den anderen Szenen aus dem Buch nicht wirklich überzeugt war. Es geht schon etwas in Richtung Spionage und leider leider hat mich das nicht so mitgezogen, wie ich es gedacht hätte. Der Schreibstill von M. Leighton hat mir allerdings wieder mal richtig gut gefallen. Doch leider gehört dieses Buch nicht so zu meinen Favoriten von ihren Büchern.

Zusammenfassend bekommt das Buch von mir 3 Sterne, da es zwar ganz gut geschrieben ist, aber mich die Story nicht ganz überzeugt hat.

Prickelnd und gefährlich

Von: herzzwischenseiten Datum: 12.04.2018

herzzwischenseiten.blogspot.de/

Rezension zu "Tall, Dark & Dangerous


Tall, Dark & Dangerous
Preis TB: € 9,99
Seitenanzahl: 368 Seiten
ISBN: 978-3-453-58057-2


Beschreibung:
Ist sie stark genug, dem gefährlichsten Mann zu vertrauen, den sie je getroffen hat?

"Muse Harper ist Künstlerin und hat eine Schwäche für Rotwein, schräge Filme und Männer mit Geheimnissen.
Vor acht Monaten musste sie eine Entscheidung treffen – alles zurücklassen, was sie je gekannt hat, um ihre Familie zu beschützen,
oder zu bleiben und riskieren, dass jemand verletzt wird. Muse entschied sich für ersteres. Ihr Plan hatte super funktioniert, bis
sie herausfand, dass ihr Vater verschwunden war. Bei dieser Gelegenheit lernte sie Jasper King kennen – ihre Liebe, ihr Verderben ..."


Cover: Die Cover sind in schwarz-weiß gehalten und mit Gold abgesetzt. Sie sehen sehr edel aus und sind wirklich ein Hingucker.
Die eindeutig leidenschaftlichen Posen der Paare auf dem Buch lassen auf erotische Geschichten hoffen.
Mir gefallen die Cover sehr gut, denn sie sind geschmackvoll und sinnlich.


Die Protagonisten: Schon am Anfang des Buches erfahren wir sehr viel über Jaspers Vergangenheit.
Und egal wie gefährlich er auch im hinteren Teil des Buches sein mag, ich kam nicht umhin ihn als den verletzlichen kleinen Jungen zu
sehen, der er war. Was ihm widerfahren ist bzw was er erleben musste ist einfach furchtbar. Ich mochte ihn wirklich sehr gern.

Muse war mir persönlich leider etwas zu flach, an sie bin ich nicht heran gekommen.

Die Story war wirklich sehr spannend und für mich auch nicht vorhersehbar. Wer denkt das es hier nur um eine von vielen Beziehungsgeschichten geht, liegt falsch. Es ist eine ziemlich gefährliche Geschichte.Die erotischen Szenen haben mir sehr gut gefallen,
aber Jasper ist schon eher ein dominanter Typ. Das muss man mögen.

Mein größtes Problem war leider entweder der Schreibstil, oder die Übersetzung. Es ist immer schwer zu sagen woran es liegt, dafür
müsste ich das Original nochmal lesen.
Viele Formulierungen und Vergleiche die Muse gemacht hat waren einfach so unfassbar übertrieben oder auch widersprüchlich.
"Er küsst sie mit Dominanz und Ergebung.." Liegt vielleicht an der Übersetzung?
Auch die ständigen Vergleiche mit einem Tier fand ich befremdlich.
Ein bisschen weniger wäre gut gewesen.

Die Geschichte wird aus zwei Sichten erzählt, Muse und Jasper. Das gefällt mir sehr gut. Ich lese gern die Gedankengänge von beiden Protagonisten. Die Teile von Jasper waren wesentlich besser als die von Muse.

Obwohl ich bei den Formulierungen einiges als zu übertrieben empfunden habe, hat mir die Story ansich ganz gut gefallen und ich würde auf jeden Fall den zweiten Teil lesen wollen.




Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin