VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Winter im Sommer – Frühling im Herbst Erinnerungen

Kundenrezensionen (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,00 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-328-10071-3

Erschienen: 09.01.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Eine der bedeutendsten Persönlichkeiten der jüngsten deutschen Geschichte erinnert sich: Joachim Gauck – engagierter Systemgegner in der friedlichen Revolution der DDR und herausragender Protagonist im Prozess der Wiedervereinigung als erster Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen. Ihm ist ein gleichermaßen politisches wie emotional berührendes Buch gelungen, in dem er in klaren Bildern die traumatisierende Erfahrung der Unfreiheit und das beglückende Erlebnis der Freiheit beschreibt.

Die Erinnerungen einer Schlüsselfigur Zum Special

Joachim Gauck (Autor)

Joachim Gauck, geboren 1940 in Rostock, studierte Theologie und war viele Jahre als evangelischer Pfarrer tätig. Schon in seiner Jugendzeit trat das spätere Mitglied des Neuen Forums in Opposition zum Sozialismus und zur Diktatur der DDR. Von 1990 bis 2000 war er Bundesbeauftragter für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes (Stasi). Von 2003 bis 2012 war er Vorsitzender des Vereins »Gegen Vergessen – Für Demokratie«. Seit März 2012 ist Joachim Gauck Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Bei Siedler erschien 2013 „Nicht den Ängsten folgen, den Mut wählen. Denkstationen eines Bürgers.

ERSTMALS IM TASCHENBUCH

Originaltitel: Winter im Sommer – Frühling im Herbst
Originalverlag: Siedler, München 2009

Taschenbuch, Broschur, 368 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-328-10071-3

€ 10,00 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penguin

Erschienen: 09.01.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Erinnerungen die berühren

Von: Lena K. Datum: 05.04.2017

buechersterns.blogspot.de/

Zu seinem 70. Geburtstag hat Joachim Gauck seine Erinnerungen aufgeschrieben. Ihm ist ein gleichermaßen politisches wie emotional berührendes Buch gelungen, in dem er in klaren Bildern die traumatisierende Erfahrung der Unfreiheit und das beglückende Erlebnis der Freiheit nachzeichnet und den schwierigen Übergang von erzwungener Ohnmacht zu einem selbstbestimmten Leben beschreibt.

Meine Meinung:
Das Cover hat mich sehr angesprochen, auf diesem steht Joachim Gauck nachdenklich vor der Berliner Mauer.

Joachim Gauck erzählt in diesem Buch von seinem Leben aus einer sehr persönlichen Sichtweise. Dies hat mich zum einen sehr beeindruckt aber auch viel zum Nachdenken gebracht. Das Buch beinhaltet zudem viele politische Aspekte, die sich aber gut in das ganze Geschehen anpassen. Durch seine Erinnerungen lernt man nicht nur Joachim Gauck besser kennen, sondern auch die DDR.
Beim Lesen merkte ich immer wieder, wie oft er betonte, dass Freiheit ihm sehr wichtig ist, da er die Einschränkung selbst erlebt hat.

Das Buch ist berührend und spannend. Es ist sicher auch für jüngere Leser informativ, auch wenn diese (so wie ich) zur Zeit der DDR noch nicht gelebt haben.

Zudem wurde mir Joachim Gauck durch seine Erinnerungen nur noch sympathischer.

Da mich dieses Buch sehr berührt, aber auch nachdenklich gestimmt hat, gebe ich hierfür 5 von 5 Büchersternen.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Bewegtes Leben

Von: Gabriele Henning  aus Pinnow Datum: 10.11.2014

Dies Buch muss jeder gelesen haben, damit man weiß, wie es in der DDR war, wie die Wende kam, denn die Friedensgebete haben es Jahre vorher ermöglicht, dass immer mehr Menschen umdachten

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors