VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Zehnter Dezember Stories

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 14,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-71303-5

Erschienen:  09.11.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Niemand versteht es, so virtuos und ungewöhnlich über ganz gewöhnliche, unvollkommene Menschen zu schreiben, die sich mit einer nicht ganz gewöhnlichen, unvollkommenen Welt herumschlagen, wie George Saunders. Der unumstrittene Meister der zeitgenössischen Shortstory überzeugt mit seinen Erzählungen nicht nur die literarische Welt, in den USA gehört er auch zu den Bestsellerautoren. Denn seine brillanten, witzigen, unverfroren zärtlichen Geschichten sind von höchster sprachlicher wie gedanklicher Klarheit und Tiefe – diese Erzählungen vergisst man lange nicht.

"George Saunders ist ein stiller Gigant, ein Riese der kleinen Form."

DER SPIEGEL

George Saunders (Autor)

George Saunders wurde 1958 in Amarillo, Texas, geboren, lebt heute mit seiner Frau und zwei Töchtern in Oneonta, New York, und ist Dozent an der Syracuse University. Er hat mehrere Bände mit Kurzgeschichten veröffentlicht, erhielt u.a. 2013 den PEN/Malamud Award und 2014 den Folio Prize. Das Echo auf seinen ersten Roman »Lincoln im Bardo« war überwältigend: Man Booker Prize 2017, New York Times-Nr.1-Bestseller, SWR-Bestenliste Platz 1 und Spiegel-Bestseller.

"George Saunders ist ein stiller Gigant, ein Riese der kleinen Form."

DER SPIEGEL

"Die Geschichten von George Saunders verwirren erst, dann rühren sie, am Ende tun sie weh: Jedes Mal ist das eigentlich der Spannungsbogen."

Tobias Rüther, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

"Präzise, vorausschauend, hart: George Saunders' Kurzgeschichten in 'Zehnter Dezember' machen Science-Fiction wieder möglich."

Maik Söhler, taz

"George Saunders erzählt so nah an seinen Figuren, dass man ihren Pulsschlag zu spüren meint."

Hans-Dieter Fronz, Stuttgarter Zeitung

"Messerscharf und absolut lesenswert."

UniSPIEGEL

mehr anzeigen

29.10.2018 | 17:00 Uhr | Leipzig

"Die lange Nacht der Literaturübersetzung"
Lesung aus "Lincoln im Bardo"
ohne den Autor George Saunders, dafür mit dem Übersetzer Frank Heibert

im Rahmen des Leipziger Literarischen Herbsts

weitere Informationen
Tickets

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Kupfersaal
Kupfergasse 2
04109 Leipzig

Weitere Informationen:
Leipziger Literarischer Herbst
04103 Leipzig

Aus dem Amerikanischen von Frank Heibert
Originaltitel: Tenth of December. Stories
Originalverlag: RH New York

Taschenbuch, Broschur, 272 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 1 s/w Abbildung

ISBN: 978-3-442-71303-5

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: btb

Erschienen:  09.11.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors