VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Ab ins Netz?! Wie Kinder sicher in der digitalen Welt ankommen und Eltern dabei entspannt bleiben

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 11,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 14,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-19793-3

Erschienen:  03.04.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Digitale Kompetenz schlägt digitale Demenz!

Hilfe: Mein Kind will vor den Bildschirm! Irgendwann ist es so weit, der Nachwuchs soll einen Einstieg in die digitale Welt finden. Eltern fürchten dort allerhand Gefahren – reale und weniger reale. Sich-Heraushalten oder Kontrolle scheinen oft die einzigen Alternativen. Katja Reim weiß, dass es auch anders geht. Sie erzählt mit viel Know-How und Selbstironie, wie man Kinder schon im Kindergartenalter auf virtuelle Spielplätze begleiten kann. Dann sind sie nämlich sicher unterwegs, wenn sie später nichts mehr auf den Rat der Eltern geben.

Katja Reim (Autorin)

Katja Reim (geboren 1974) ist Journalistin, Mutter einer Tochter im Grundschulalter und von Natur aus neugierig. Seit Jahren bloggt sie über die gemeinsamen Ausflüge in die virtuelle Welt und ihre Aha-Erlebnisse, wenn Erziehung mit digitalen Medien richtig Spaß macht. Sie ist vertreten auf zahlreichen Diskussionsrunden, Tagungen und Kongressen zum Thema Medienkompetenz.

www.meincomputerkind.de

Originaltitel: Mein Computerkind

eBook (epub)
Mit Sketchnotes von Diana Meier-Soriat

ISBN: 978-3-641-19793-3

€ 11,99 [D] | CHF 14,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Kösel

Erschienen:  03.04.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein Buch, welches in keinem Elternhaushalt fehlen sollte

Von: lesulu Datum: 28.10.2018

www.lesulu.de

"Ab ins Netz?!" von Katja Reim ist ein toller Ratgeber und ein kompetenter Begleiter, damit sich Eltern und Kinder in der digitalen Welt zurecht finden.
Durch viele Alltagsbeispiele, eigene Sichtweisen und Erfahrungen und ohne einen dogmatischen Zeigefinger, wird gezeigt, wie die digitale Welt funktioniert, inklusiver der Gefahren, die sich darin verbergen.

In 16 Kapiteln wird eine Menge Wissen vermittelt, sodass man nach dem Lesen ein besseres Gefühlt hat, um den eigenen Kindern die "Werbefalle", "Spam" oder auch die "Verbreitung in den Sozialen Netzwerken" zu erklären.
So kann man die Kinder, nach anfänglicher Aufsicht, entspannt in die digitale Welt entlassen.

Durch die tollen Illustrationen und die gesammelten Linktipps am Ende jedes Kapitels, wird das ohnehin zu empfehlende Sachbuch, nochmals aufgewertet und auch aufgelockert.

"Ab ins Netz?!" ist ein wichtiges Buch, welches in keinem Elternhaushalt fehlen sollte!

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Ab ins Netz

Von: Büchermami Datum: 14.02.2018

https://www.instagram.com/bookmom_/?hl=de

Irgendwann kommt der Zeitpunkt an dem sein eigenes Kind auch ins Netz möchte und sich ausprobieren, sowie erforschen will. Doch wie bereitet man sich und sein Kind am besten darauf vor und wie kann man sein Kind im Netz schützen? Diese Fragen und einige mehr habe ich mir gestellt als es so weit war.
ich war lange auf der suche nach einem Zeitgetreuen und gutem Buch, da das Internet ein immer größeres Thema wird und somit auch immer gefährlicher. In dem Buch habe ich Antworten auf meine fragen gefunden und konnte mir und meinen Kindern damit super weiter helfen.
Mit dem Buch konnte ich meinen Kindern ein stück weiter Aufklären und Informieren. Das Buch ist super für alle Eltern die dem noch bevor stehen oder gerade mitten drin sind. Klasse Buch.

Hilfe: Mein Kind will vor den Bildschirm! Irgendwann ist es so weit, der Nachwuchs soll einen Einstieg in die digitale Welt finden. Eltern fürchten dort allerhand Gefahren – reale und weniger reale. Sich-Heraushalten oder Kontrolle scheinen oft die einzigen Alternativen. Katja Reim weiß, dass es auch anders geht. Sie erzählt mit viel Know-How und Selbstironie, wie man Kinder schon im Kindergartenalter auf virtuelle Spielplätze begleiten kann. Dann sind sie nämlich sicher unterwegs, wenn sie später nichts mehr auf den Rat der Eltern geben.

Voransicht