Bis der letzte Ton verklingt

Die Geschichte des irakischen Jugendorchesters

eBook epub
15,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 19,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Bis der letzte Ton verklingt erzählt die Geschichte von Mut und Musik inmitten eines zerstörten Landes. Auf die Initiative junger irakischer Musiker entschließt sich der erfolg-reiche Dirigent Paul MacAlindin, das sichere Europa zu verlassen und zwischen militäri-scher Gewalt und politischer Repression das National Youth Orchestra of Iraq zu leiten. Er ist begeistert vom Engagement und Talent der Nachwuchskünstler, die trotz persönlicher Schicksalsschläge weder die Hoffnung in die Zukunft noch die Liebe zur Musik verloren haben. Auftritte in der ganzen Welt, Widerstand im eigenen Land — MacAlindin beschreibt die Höhen und Tiefen in der jungen und doch ereignisreichen Geschichte des Orchesters.

»Sehr lesenswert!«

Crescendo

Aus dem Englischen von Frank Dabrock
Originaltitel: Upbeat
Originalverlag: Sandstone Press
eBook epub (epub)
zahlreiche Abbildungen
ISBN: 978-3-641-19973-9
Erschienen am  20. März 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Weitere Informationen zu "Bis der letzte Ton verklingt" von Paul MacAlindin (Heyne Encore)

Vita

Paul MacAlindin

Paul MacAlindin, geboren im schottischen Aberdeen, ist seit 1993 als Dirigent aktiv. Er war zunächst Assistent von Sir Peter Maxwell Davies und wirkte beim Scottish Chamber Orchestra, beim BBC Philharmonic und beim Royal Philharmonic mit. Anschließend leitete er verschiedene Orchester, darunter die New Zealand Symphony, die Tonhalle Düsseldorf und das National Youth Orchestra of Scotland. In seinem Buch beschreibt er seine Zeit als Dirigent des National Youth Orchestra of Iraq.

Zur AUTORENSEITE

Zitate

»Ein wichtiger Baustein für eine weltweite Völkerverständigung.«

Arte

»Eine erstaunliche und zutiefst inspirierende Geschichte.«

The Bookseller, Buch des Monats