VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Das Gedächtnis der Libellen Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-04135-9

Erschienen: 07.09.2010
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch, Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Die Geschichte einer unmöglichen Liebe

Mit bewundernswerter Konsequenz erzählt Marica Bodrožic von einer ebenso unbedingten wie widersprüchlichen Liebe. Und von einer Frau, die Abschied nehmen muss von ihren Illusionen über ihre Beziehung zu einem verheirateten Mann. Und die sich fragen muss, wer sie am Ende ohne ihre Liebe ist.

Noch sind die Tage ungetrübt. Die junge Nadeshda fährt nach Amsterdam, um dort ihren Geliebten Ilja zu treffen. Sie hat Schuhe mit den höchsten Absätzen an und phantasiert sich Iljas Küssen entgegen. Doch was als lustvolle Reise beginnt, wirft Nadeshda völlig aus dem Gleichgewicht, bringt sie an ihre Grenzen und verändert ihre ganze Wahrnehmung von ihrer Liebe und sich selbst. Denn Nadeshda muss erkennen, dass sie in ihre Träume, Sehnsüchte und merkwürdig robusten Hoffnungen verstrickt ist, obwohl sie es besser hätte wissen können. Obwohl sie hätte sehen müssen, dass ihr Wunsch, den verheirateten Ilja ganz für sich zu gewinnen, nie in Erfüllung gehen wird. Denn Ilja hat sie nie hinters Licht geführt: Von der ersten Begegnung an sprach er davon, dass ihre Liebe keine Zukunft haben könne. Das hindert ihn aber keineswegs daran, Nadeshda dennoch weiterhin seine Liebe zu erklären.

Marica Bodrožic hat den Roman einer ebenso unbedingten wie ausweglosen Liebe geschrieben. Einen Roman, der zugleich die Geschichte eines beispiellosen Verlusts erzählt. Denn Nadeshda muss am Ende nicht nur Abschied nehmen von dem Mann, den sie, das hatte sie sich geschworen, nie aufgeben würde. Sie muss vor allen Dingen auch Abschied nehmen von sich als der Liebenden dieses Mannes. Es ist ein Abschied, der sie zurückführt auf sich selbst, auf ihre Vergangenheit und den Libellen sammelnden Vater. Und all diese Abschiede wiegen deshalb so schwer, weil Nadeshda nicht absehen kann, wer sie ohne ihre Liebe ist.

Marica Bodrožić erhält den Konrad-Adenauer-Literaturpreis 2015 mehr Infos

Marica Bodrožić (Autorin)

Marica Bodrožić kam 1973 in Dalmatien zur Welt. 1983 siedelte sie nach Hessen über. Sie schreibt Gedichte, Romane, Erzählungen und Essays. Für ihre Bücher erhielt sie zahlreiche Preise und Stipendien, darunter den Förderpreis für Literatur der Akademie der Künste in Berlin, den Kulturpreis Deutsche Sprache, den Literaturpreis der Europäischen Union und zuletzt für den Band "Mein weißer Frieden" den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung 2015. Marica Bodrožić lebt als freie Schriftstellerin in Berlin.

18.01.2017 | 19:30 Uhr | Marbach am Neckar

Vorstellung des virtuellen Ausstellungsraumes auf Dichterlesen.net
Thema: "Unterhaltungen deutscher Eingewanderten"
Gemeinsam mit Deniz Utlu hat Marica Bodrozic die Archive des Literarischen Colloquiums Berlin und des Deutschen Literaturarchivs Marbach gesichtet und einen eigenen Hörraum entworfen.

Moderation: Jan Bürger, Florian Höllerer
Eintritt: 8 € / erm. 5 €

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Literaturarchiv Marbach
Schillerhöhe 8
71672 Marbach am Neckar

19.01.2017 | Freiburg

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

25.01.2017 | 20:00 Uhr | Regensburg

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Buchhandlung Ulrich Dombrowsky
St. Kassians Platz 6
93047 Regensburg

Tel. 0941/560422

26.01.2017 | 19:00 Uhr | München

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Literaturhaus
Salvatorplatz 1
80333 München

Tel. 089/2919340

Weitere Informationen:
LMU München, Slavische Philologie
80539 München

Weitere Informationen:
Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien
93047 Regensburg

Tel. 0941/943-5351

02.03.2017 | 20:30 Uhr | Berlin

Lesung und Gespräch
Moderation: Lore Kleinert
Eintritt: 5 € / erm. 3 €

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

23.06.2017 | 19:00 Uhr | Bielefeld

Lesung und Gespräch im Rahmen der "Literarischen Schreibwerkstatt 2016"

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft Universität Bielefeld
Universitätsstraße
33615 Bielefeld

Weitere Informationen:
Universität Bielefeld
33615 Bielefeld

Tel. 0521 106-6983 , ellen.beyn@uni-bielefeld.de

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-04135-9

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Luchterhand Literaturverlag

Erschienen: 07.09.2010

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin