Das Knistern der Sterne

Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Stella, arbeitslos und frisch verlassen, ist in einem ziemlich desolaten Zustand, als sie auf den siebzigjährigen Balthasar trifft. Der ehemalige Literaturprofessor lädt sie ein, ihn auf eine Kreuzfahrt zu begleiten. Seine einzige Bedingung: Stella darf keine Fragen zu seiner Vergangenheit stellen. Spontan sagt sie zu, und die Reise beginnt wie ein Traum, der sich erfüllt. Stella genießt das Leben an Bord, die Weite des Ozeans, die sternenklaren Nächte, erlebt ein Abenteuer nach dem anderen und findet langsam zu sich selbst zurück. Doch dann wird immer deutlicher, dass Balthasar etwas zu verbergen hat. Und auch Stella wird mit einer unbequemen Wahrheit über ihr Leben konfrontiert.


eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-22625-1
Erschienen am  13. Januar 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Menschliche Wendepunkte an Bord eines Kreuzfahrtschiffes

Von: Elke H.

12.02.2020

Die arbeits- und bald auch wohnungslose Stella haust im 6-Bett-Zimmer einer Jugendherberge und hadert mit sich, ihrer gescheiterten Ehe und überhaupt ihrem ganzen Leben. Sie trifft eines Tages auf den geheimnisvollen Balthasar, der sie unverhofft zu einer Kreuzfahrt einlädt. Als Gesellschafterin - sie soll das Leben an Bord und bei Landausflügen genießen, er bleibt in der Kabine und erlebt die Reise nur durch Stellas Berichte, jeden Tag beim Abendessen. Ein merkwürdiges Arrangement, aber Stella stimmt zu. Sie hat nichts vor und auch nichts zu verlieren. Sie nimmt sich zudem vor, an jedem Tag der Reise einem Menschen etwas Gutes zu tun, sein Leben zum Besseren zu wenden. Ein interessanter Ansatz, aber leider versickert dieser Handlungsstrang irgendwie im Nichts. Wir begleiten Stella bei ihren Unternehmungen und erfahren langsam mehr von ihr, von ihrer "Gabe" und wie ihre Ehe scheiterte. Sympathisch wird sie uns dabei nicht, eher im Gegenteil. Die abendlichen Unterhaltungen mit Balthasar fand ich schwer zu lesen, sie klingen irgendwie wie Tonbandprotokolle. Ohne Kennzeichnung, wer gerade spricht - ich musste öfter mit den Augen einige Sätze zurückgehen und "abzählen" (denn sie sprechen immer abwechselnd) um festzustellen, wer gerade spricht. Diese Gesprächsaufzeichnungen lesen sich nicht besonders spannend, deshalb habe ich da dann und wann den Faden verloren. Natürlich lernt Stella an Bord auch noch andere Leute kennen, da ergeben sich einige schöne und anrührende Szenen. Insgesamt plätschert der Roman so dahin, ist mit seinen nicht einmal 300 Seiten aber auch schnell gelesen. Das Ende des Romans ist ... unerwartet. Es passt nicht so recht zum Rest des Romans und ist doch (oder vielleicht gerade deshalb) sehr schön. Aufgrund der Wendung am Ende erhöht sich meine Bewertung von knapp drei auf aufgerundete vier Sterne. Kann man lesen!

Lesen Sie weiter

Mehr davon versprochen

Von: Leseratte

07.02.2020

Der Einband und der Klapptext hatten mich begeistert. Der Inhalt des Buches wiederum nicht. Eine Frau die ihr Leben einmal komplett an die Wand fährt, geht mit einem fremden Mann auf Reisen. Das ist für mich persönlich total unvorstellbar. Leider passiert lange nichts spannendes im Buch und erst zum Schluss hin, kommt dann etwas Aufregung rein. Hauptsächlich geht es um Veränderungen, Vergebung und reflektion. Nur ist es in diesem Buch nicht gelungen, mich dauerhaft daran zu binden und mit Interesse zu lesen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Claire Hoffmann hat als Schauspielerin an Theatern und in zahlreichen Filmen gespielt, heute schreibt sie Drehbücher und Romane. Sie liebt es, ganze Tage am Schreibtisch zu verbringen und Geschichten zu erfinden, die überall auf der Welt spielen. Sie lebt in Hamburg und Berlin.

Zur AUTORENSEITE

Weitere E-Books der Autorin