Das Spiel der Götter (1)

Die Gärten des Mondes

(6)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Das malazanische Imperium ist ein Moloch, der sich mit Hilfe seiner Magier und Soldaten unerbittlich ausbreitet. Jetzt soll die letzte freie Stadt fallen. Doch eine ominöse Macht verweigert den Truppen der Kaiserin den letzten Sieg: Über Darujhistan schwebt aus heiterem Himmel eine riesige Festung und versetzt alle Welt in helle Aufregung ...

"Komplexe Story, wunderbare Charaktere."

Petra (01. Dezember 2009)

Aus dem Englischen von Tim Straetmann
Originaltitel: Gardens of the Moon. The Malazan Book of the Fallen 1
Originalverlag: Bantam Press, 2000
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-08977-1
Erschienen am  31. Mai 2012
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Geniale Buchreihe

Von: Ronny Witzgall aus Kassel

30.04.2019

Ich habe diese Reihe vor vielen Jahren begonnen. Ich suchte eine Fantasiereihe, welche kein billiger Abklatsch von Tolkiens Mittelerde und Herr der Ringe ist. Ich entdeckte nach langem suchen dieses Buch und war begeistert, wie lebendig die Geschichte erzählt wird. Bei Band 2 war ich dann erst verwirrt, verstand dann aber, dass hier alle Parteien vorgestellt werden. Man mag alle diese Parteien und dann sind da noch die Götter, die ihr eigenes Spiel spielen und ... Wirklich genial. Schade das es keine Hörbuchfassung davon gibt. Denn aktuell komme ich weniger zum Lesen. Aber ich kaufe trotzdem die gesamte Reihe. Sehr oft muss ich an diese Bücher denken und ich vermisse es wirklich mir mehr Zeit zu nehmen.

Lesen Sie weiter

Toller Fantasy-Roman im Stil von Game of Thrones

Von: Nightmarebookshelf

11.01.2017

Ich fand den Klappentext des Buches sehr interessant und deshalb musste das Buch einfach bei mir einziehen. Ich habe von dem Buch einen Fantasy-Roman ala Game of Thrones erwartet. Meine Anforderungen wurden teilweise auch erfüllt. Der Schreibstil ist sehr ausführlich und beschreibt alles sehr genau. Leider ist dadurch das Buch etwas zu lang geraten. Dies führte auch dazu, dass das Buch langweilig wurde und bei mir zu einer Leseflaute geführt. Die Charaktere waren sehr gut und nicht zu oberflächlich gestaltet. Der Autor hat sie sehr gut beschrieben und charakterisiert. Leider war das Buch an manchen Stellen sehr verwirrend und ich bin oft durcheinander gekommen. Am Anfang fiel es mir echt schwer in die Geschichte hinein zu kommen. Jedoch änderte sich dies nach den ersten 100 Seiten. Leider habe ich den roten Faden vergeblich in dem Buch gesucht. Man wusste sehr lange nicht, wo das Buch hinmöchte . Das war ein wenig schade. Die Fantasy-Elemente waren sehr gut eingearbeitet und passten in die Geschichte. Fazit Eine gute Fantasy-Geschichte im Stil von Game of Thrones. Die Charaktere sind sehr gut, jedoch fehlt dem Buch der rote Faden und das Buch ist ein wenig zu lang geraten.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Steven Erikson

Steven Erikson, in Kanada geboren, lebt heute in Cornwall. Der Anthropologe und Archäologe feierte 1999 mit dem ersten Band seines Zyklus Das Spiel der Götter nach einer sechsjährigen akribischen Vorbereitungsphase seinen weltweit beachteten Einstieg in die Liga der großen Fantasy-Autoren.

Zur AUTORENSEITE

Links