Die Fuck-it-Diät

Ernährung kann so einfach sein
Mit intuitivem Essen zum Wohlfühlkörper

(4)
eBook epub
6,99 [D] inkl. MwSt.
6,99 [A] | CHF 9,00 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Viele Diäten ausprobiert und immer wieder auf große Versprechungen reingefallen? So geht es vielen Menschen, die versuchen, Ihr Gewicht zu reduzieren. Die weltweite Abnehmindustrie hat einen Jahresumsatz von über 50 Milliarden Euro und lässt sich jeden Tag neue Ideen einfallen, um rasend schnell und ganz mühelos eine Traumfigur zu zaubern. Die meisten Produkte sind allerdings Bullshit und kosten nichts als Geld und Nerven. Die Fuck-it-Diät setzt nicht auf Ananas oder Kohlsuppe, sondern beleuchtet die eigene Ernährungsbeziehung und stellt durch die richtigen Fragen einen natürlichen Umgang mit Essen. Intutitiv findet man damit zum richtigen Maß und kann emotionale Essattacken abwenden.


Aus dem Amerikanischen von Jochen Lehner
Originaltitel: The Fuck It Diet - Eating Should be Easy
Originalverlag: Harper Wave, New York 2019
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-24465-1
Erschienen am  20. Januar 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Fuck It!

Von: Alinskaja

10.06.2020

Intention des Buches Jeder von uns beschäftigt sich mit folgenden Themen: Körper, Ernährung, Gesundheit, Gewicht. In unserer Gesellschaft träumen die meisten Menschen von einem schlanken Körper und verbinden diesen mit einem glücklichen Leben. Die Autorin ruft da ganz laut: "STOP!" In ihrem Buch erklärt sie, warum Gesundheit und Gewicht nicht so sehr zusammenhängen, wie wir das oft denken. Sie erzählt von ihrer persönlichen Diätgeschichte und bringt dem Leser nah, warum dieser verdammt nochmal auf seinen Körper anstatt auf Gesellschaft usw. hören sollte. Aufmachung Ich muss sagen, dass mich das deutsche Cover mit dem Untertitel und dem blauen Sticker enttäuscht. So wirkt das ganze Buch auch wie eine Anleitung zu einer perfekten Diät, was es absolut nicht ist! Im Laden weckt das nicht unbedingt die Aufmerksamkeit, die es verdient hätte. Ansonsten gefällt mir die Gestaltung des Buchcovers schon. Umsetzung Die Umsetzung ist der Autorin absolut gelungen! Sie erzählt von ihrer eigenen und auch von der Geschichte anderer Menschen zum Thema Diät, Ernährung... Zusätzlich schreibt sie sehr humorvoll und gleichzeitig autoritär. Sie scheint alle Schlupflöcher zu kennen und spricht diese direkt an! Hier und da baut sie Witze über unsere Diätkultur ein, was das Lesen sehr auflockert. Ein besonderes Highlight sind für mich die vielen praktischen Übungen, die dich dabei unterstützen die Fuck It Diät umzusetzen. Vegane Ernährung Mir ist klar, dass dieses Buch nicht dazu dient über vegane Ernährung aufzuklären. Die Autorin selbst hat lange vegan gelebt, mittlerweile isst sie wieder alles. Ich selbst ernähre mich auch "nur" zu 89% vegan, aber möchte trotzdem nochmal erwähnen, dass die vegane Ernährung für mich in erster Linie nichts mit Gesundheit, sondern mit einer moralischen Haltung gegenüber Tiere und Umwelt zu tun hat. Fazit Alles in allem bin ich sehr begeistert von dem Buch! Ich habe komplett neue Denkanstöße bekommen und genug Handwerk, um meine Beziehung zum Essen und zu meinem Körper zu verändern. Du bist unzufrieden mit deinem Körper und/oder hast ein gestörtes Essverhalten? Ich empfehle dir dieses Buch sehr und bin mir sicher, dass es dir auch helfen wird! ! Dieses Buch ersetzt keine ärztliche/psychotherapeutische Behandlung. Falls du an einer Essstörung leidest und auch wenn du keine "typische Essstörung" aber schwerwiegende Probleme mit dem Essen und deinem Körper hast, suche dir bitte professionelle Hilfe. Das ist okay und dafür brauchst du dich nicht schämen.

Lesen Sie weiter

Pflichtlektüre!

Von: Kiki

12.05.2020

Worum geht es? Dieses Buch ist für alle gedacht, die schonmal eine (oder auch 100) Diät ausprobiert haben und davon nur enttäuscht wurden. Für alle, die denken, sie hätten einfach nicht genügend Willenskraft, um endlich mit einer Diät abzunehmen. Für alle, die im ewigen Kreislauf aus Hungern und Heißhungerattacken gefangen sind. Und für alle, die endlich ein für alle Male ihren Frieden mit dem Essen und mit sich selbst schließen und einfach nur "Fuck it!" sagen wollen. Meine Meinung: Ich muss ganz zu Beginn sagen: Lasst euch bitte nicht von dem Satz "Schlanksein beginnt im Kopf" auf der Rückseite des Buches verwirren. Das hier ist kein Diätbuch. Hier werdet ihr keine Tipps finden, wie ihr euren Körper endlich auf die (für die meisten Menschen unrealistischen) Maße eines Models herunterhungern könnt. Hier gibt es auch keine Ernährungs- oder Sportpläne und bestimmt auch keine Regeln. Dieses Buch ist dazu da, Menschen von ihrer gestörten Beziehung zum Essen und zu ihrem Körper zu heilen. Wenn ihr also auf der Suche nach der nächsten Diät seid, dann ist dieses Buch nichts für euch. Solltet ihr jedoch müde davon sein, ständig die neuste Diät auszuprobieren und dann doch wieder "in alte Muster zurückzufallen", dann ist dieses Buch genau das richtige für euch! Die Autorin erklärt in diesem Buch zu Beginn, warum Diäten aus rein biologischer Sicht nicht funktionieren und wie sehr wir unserem Körper damit schaden. Das Ganze wird mit Studien hinterlegt, was ich persönlich immer sehr begrüße. Ihr findet dann auch alle Studien im Anhang und ich kann euch wirklich nur empfehlen, dass ihr mal in ein paar davon hineinschaut! Im zweiten Abschnitt des Buches geht es um den emotionalen Teil der ganzen Sache. Hier findet ihr Tipps und Informationen, wie ihr mit den Gefühlen, die ihr durch Diäten bisher betäubt habt, umgehen könnt. Der letzte Teil behandelt die mentale Seite und stattet euch mit einigen sehr nützlichen psychischen Werkzeugen aus, um die Diäten auch wirklich hinter euch zu lassen. Das ganze Buch über ist der Schreibstil der Autorin einfach nur genial. Sie hat einen wirklich tollen Humor und ist gleichzeitig jedoch wirklich einfühlsam. Da sie das Ganze selbst durchgemacht hat und immer wieder auch mal von ihren Erlebnissen erzählt, fühlt man sich von ihr total verstanden und unterstützt. Außerdem bietet sie in diesem Buch auch eine Vielzahl von (leicht umsetzbaren) Übungen an, die einem den Ausstieg aus der Diät-Welt erleichtern sollen. Im Gegensatz zu anderen Büchern zum Thema intuitive Ernährung ist dieses Buch das erste, bei dem ich mir bei jedem Punkt dachte: "Ja, das macht wirklich Sinn". Denn in diesem Buch geht es nicht darum, euren Hunger auf irgendwelchen Skalen einzuordnen und sich dann wieder irgendwelche Regeln rund um das Essen zu erschaffen, auch wenn sie "ach so intuitiv" sind. In diesem Buch geht es darum, einfach wieder zu essen. Ohne dem Ganzen noch irgendwie einen Namen zu geben. Einfach nur essen, wie man es als Kind schon getan hat und wie der Name des Buches schon sagt: "Fuck it". Es ist wirklich das erste Buch zu diesem Thema, das keine einzige Regel zum Thema Essen vorgibt und genau das ist der Punkt, der mich letztendlich am meisten überzeugt hat. Denn meiner Meinung nach kann man nur so wirklich wieder normal essen! Außerdem beschäftigt sich Dooner sehr stark mit dem Thema Selbstliebe und Selbstakzeptanz und gibt einem unzählige Gründe, warum man seinen Körper endlich für all das wertschätzen sollte, was er jeden Tag für einen tut. Das ist meiner Meinung nach sogar der wichtigste Punkt in diesem ganzen Buch! Fazit: Ich bin absolut begeistert von diesem Buch. Es macht Mut und Hoffnung, es ist witzig und verständnisvoll geschrieben und es rechnet schonungslos mit Diäten jeder Art ab. Meiner Meinung nach eine Pflichtlektüre für jeden Menschen, der nur schon einmal eine Diät gemacht hat oder auch nur mal mit dem Gedanken gespielt hat, eine zu machen!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Caroline Dooner

Caroline Dooner hat mit 14 Jahren ihre erste Diät ausprobiert und seither nur leere Versprechungen und Enttäuschungen erlebt. Kalorienzählen, Unterversorgungserscheinungen und Binge-Eating waren ihre regelmäßigen Begleiter. Vom Frust zur Lust am Essen fand sie erst über einen selbstentwickelten intuitiven Zugang zu Nahrungsmitteln, den sie mit diesem Buch nun ihren zahlreichen Fans auf der ganzen Welt ermöglicht.

Zur Autor*innenseite