VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Finde dich gut, sonst findet dich keiner Wie du lernst, dich selbst zu lieben, und dabei unwiderstehlich wirst

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-18310-3

Erschienen: 12.09.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Wer kennt sie nicht? Die Tage, an denen man in den Spiegel schaut und an allen Ecken und Enden etwas an sich auszusetzen findet: Zu dick? Zu dünn? Zu klein? Zu groß? Schluss damit! Die bekannte Sex- Expertin und Beziehungsberaterin Paula Lambert hat den Perfektionswahn satt. Selbstliebe statt Selbstzweifel ist ihre Devise! Denn wer mit sich selbst im Einklang ist, der ist auch für andere attraktiv und findet mühelos den richtigen Partner. So einfach ist das!

Paula Lambert (Autorin)

Paula Lambert, geboren 1974, hat an der Axel Springer Akademie in Berlin ihr Handwerk gelernt. Sie war Redakteurin bei Die Welt und arbeitete als freie Autorin u.a.  für Geo, Die Zeit, mare und Emotion. 1999 wurde sie mit dem Axel-Springer-Preis ausgezeichnet. Sie ist Deutschlands bekannteste Beziehungsratgeberin, hatte 12 Jahre lang eine Kolumne in der GQ und ist durch ihre TV-Sendungen "Im Bett mit Paula" (ZDF kultur) und "Paula kommt" (Sixx) einem großen Publikum bekannt. 2014 startete sie die erfolgreiche Kampagne gegen den weiblichen Optimierungswahn, #Paulaliebtdich. Paula Lambert lebt in Berlin.

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-18310-3

€ 7,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 12.09.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Mit dem Finde-dich-gut-Effekt in ein gestärktes Selbstvertrauen

Von: Sarah M. Datum: 03.10.2016

sarahsbuechertraum.blogspot.com

Egal auf welchen Sender ich auch guckte, immer wieder sah ich ihr Gesicht. Paula Lambert, die ihr Buch „Finde dich gut, sonst findet sich keiner“ vorstellt. Ein Ratgeber sich selbst besser wahrzunehmen. Es gibt wohl kaum jemanden, der nicht die geringste Kleinigkeit an sich und seinen Körper auszusetzen hat, da kann es doch wohl nicht schaden, sich einmal mit den Ratschlägen einer Person zu befassen, die sich genau damit beschäftigt.
Paula gibt hier aber nicht nur Tipps die es für eine besseres Selbstbewusstsein abzuarbeiten und vor allem einzuhalten gilt, sondern erzählt sowohl von ihren Erlebnissen als auch von denen anderer Personen. Und am Ende eines jeden Kapitel gibt es noch einmal die Zusammenfassung, was man gelernt haben sollte und wie es „richtig“ geht , der „Finde dich gut-Effekt“.

An sich ist das Buch wirklich gut geschrieben, trotz des Themas eine leichte Lektüre. Es geht hier nicht nur um die Frage, wie man mehr Selbstvertrauen erlangt, sondern auch wo das verminderte Selbstbewusstsein eines jeden seinen persönlichen Ursprung hat. Die Autorin selbst führt dies bei sich selbst auf ihre Kindheit zurück.

Der Leser wird hier also angehalten nicht nur über sein gegenwärtiges Leben nachzudenken, sondern auch in vergangene Zeiten, dem Kinderalter und in der Jugend. Sicher können sich so manche daran erinnern, wann sie zunächst einmal begannen an sich zu zweifeln.
Worauf ich jedoch nach der Lektüre von „Finde dich gut, sonst findet dich keiner“ noch keine Antwort gefunden habe, ist, ob sich eine Stärkung des Selbstbewusstseins einstellt oder nicht. Ich habe persönlich festgestellt, dass ich in einer Situation mehr über mein Verhalten und meine Vorgehensweise nachgedacht habe, aber mein Selbstvertrauen dauerhaft gestärkt wird, wird sich wohl noch zeigen.

Das Buch von Paula Lambert fand ich gut geschrieben und beschrieben, ja an manchen Stellen gar lustig. Eine Lektüre, die den ein oder anderen wohl zum Nachdenken anregt. Ob sich allerdings zukünftig etwas in dem Selbstbewusstsein der Leser, mich einbezogen, etwas ändern wird, wird ich wohl erst noch zeigen.

Eines ist jedoch klar, man sollte sich und seinen Körper so annehmen wie man ist und sich für nichts und niemanden verbiegen. Fühle dich wohl in deinen Körper! Attraktivität bezieht sich schließlich nicht auf das Äußere sondern wie man mit sich selbst und seiner Umwelt umgeht!

Für den Ratgeber für ein besseres Selbstbewusstsein gibt es von mir 4 von 5 Sterne.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Sehr inspirierend

Von: Sabs Bookparadise Datum: 05.07.2017

sabsbookparadise.blogspot.ch/

Ich glaube, dass ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehne, wenn ich behaupte, dass jeder von uns seine Probleme mit sich hat – manche sind grösser, manche kleiner. In ‘Finde dich gut, sonst findet dich keiner’ wird auf unheimlich sympathische Art und Weise aufgezeigt, wie man umdenken sollte.

Durch den tollen und sehr angenehmen Schreibstil der Autorin wird man auf seinem Weg zu sich selbst wirklich toll angeleitet. Ich habe unheimlich viel über mich gelernt und für mich und meine Zukunft mitgenommen. Es ist auf jeden Fall kein Buch, dass man dann einfach für den Rest seines Lebens ins Regal stellen sollte – schaut immer wieder rein, lest einzelne Sachen nach und arbeitet weiter stetig an euch.

An einigen Punkten habe ich sogar schon gearbeitet, bevor meine Depression mich überrannt hat. Jetzt sehe ich das Buch als Unterstützung, sobald es mir wieder bessergeht, damit ich in einigen Punkten besser an mir arbeiten kann.

Auf jeden Fall eine absolute Leseempfehlung an alle, die mit sich selbst hadern und daran etwas ändern möchten! Schaut euch einfach die Leseprobe an und entscheidet dann, ob das Buch auch euch helfen könnte.

Das Cover ist nicht mein Fall, aber ich kann damit leben, weil es ja um den Inhalt geht ;)

Fazit

Ein tolles Buch, das unglaublich viel Inspiration gibt. Klare fünf Sterne von mir!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin