VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

,

Hände weg vom Herzensbrecher Ein Fall für Kate O'Hare

Die O'Hare-und-Fox-Romane (5)

Kundenrezensionen (4)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-12136-5

Erschienen: 21.12.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Kate und Nick auf der Spur eines schokoladensüchtigen Drogenbarons.

Ein neuer Auftrag für das Dreamteam wider Willen, FBI-Agentin Kate O’Hare und Trickdieb Nick Fox – und ihr bislang gefährlichster. Denn O’Hare und Fox sollen niemand Geringeres dingfest machen als den Anführer des globalen Drogenhandels. Das Problem: Nachdem er sich einer Generalüberholung beim Schönheitschirurgen unterzogen hat, wissen sie weder, wie der Mann aussieht, noch wo er sich aufhält. Nur ihre Köder stehen fest: Luxusschokolade und glänzende Goldschätze. Nick und Kate ermitteln weltweit, eine bunte Helfertruppe an ihrer Seite. Gemeinsam könnten sie diesen Fall zu Fox’ und O’Hares größtem Coup machen – zumindest, wenn sie überleben ...

"Janet Evanovich hat zurückgefunden zu ihrer schwungvoll-komischen Art, Krimis zu schreiben."

Wiener Journal (12.02.2016)

JANET EVANOVICH: DIE STEPHANIE-PLUM-ROMANE

"Stephanie Plum macht einfach süchtig: Kaum hat man das neueste Abenteuer verschlungen, schon wartet man ungeduldig auf das nächste Buch." Bücherschau

Stephanie-Plum-Romane

Lizzie-Tucker-Romane

Stephanie Plum - Die "Holiday Novellas"

Die O'Hare-und-Fox-Romane

Stephanie-Plum-Romane

Janet Evanovich & Charlotte Hughes

  • 1. Liebe für Anfänger ("Full House")
  • 2. Kussfest ("Full Tilt")
  • 3. Liebe mit Schuss ("Full Speed")
  • 4. Total verschossen ("Full Blast")
  • 5. Jeder Kuss ein Treffer ("Full Bloom")
  • 6. Volle Kanne ("Full Scoop")

Alex-Barnaby-Romane

  • 1. Tiefer gelegt ("Metro Girl")
  • 2. Ich bremse auch für Männer ("Motor Mouth")

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Janet Evanovich (Autorin)

Janet Evanovich, die mit jedem ihrer Romane in den USA einen Nummer-1-Bestseller landet, stammt aus South River, New Jersey, und lebt heute in New Hampshire. Die Autorin wurde von der Crime Writers Association mit dem "Last Laugh Award" und dem "Silver Dagger" ausgezeichnet und erhielt bereits zweimal den Krimipreis des Verbands der unabhängigen Buchhändler in den USA.


Lee Goldberg (Autor)

Lee Goldberg schreibt Drehbücher, unter anderem für die Erfolgsserie "Monk", ist TV-Produzent und Autor mehrerer Bücher. Zwei Mal war er für den Edgar Award nominiert und erhielt 2012 den Poirot Award.

"Janet Evanovich hat zurückgefunden zu ihrer schwungvoll-komischen Art, Krimis zu schreiben."

Wiener Journal (12.02.2016)

Aus dem Amerikanischen von Ulrike Laszlo
Originaltitel: The Job
Originalverlag: Random House US

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-12136-5

€ 7,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen: 21.12.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

So viel Action, Witz und Spannung

Von: BienesBücher Datum: 12.06.2016

bienesbuecher.blogspot.de/

Das Buch musste so lange warten, da ich einfach keine Zeit frei schaufeln konnte (mega schlechtes Gewissen…) Aber dafür hatte ich es super schnell gelesen, als ich erst mal angefangen hatte.

Das Cover reiht sich großartig zu den bisherigen beiden Bänden. Wieder sind es Schattenfiguren in einer schönen Farbe und der Hintergrund in schwarz weiß.

In diesem Buch passiert einfach so viel. Im Gegensatz zu den vorherigen Teilen geht es hier gleich richtig los. Nick Fox soll überlistet werden, aber da dreht er einfach die ganze Sache um. Noch dazu machen sich Kate O’Hare, die FBI-Agentin, und Nick auf, einen Drogenbaron zu überführen. Mit dabei sind auch zwei bekannte Gesichter und natürliche Kates Vater. Viel mehr möchte ich gar nicht vom Inhalt verraten, da dann schon zu viel verraten wäre.
Es geht alles so schnell. Wer bei dem Plan mitmacht ist in diesem Band ohne viel Vorgeschichte zu lesen. Auch die Durchführung ist schnell geplant und umgesetzt. Als Leser wir man da richtig über die Seiten gezogen. Das Buch nimmt innerhalb weniger Seiten ein großes Tempo aus, das auch bis zum Ende hin besteht. Manchmal fand ich das fast ein wenig zu schnell, da jede Seite so viel Action, Lustiges und Aufregendes brachte.

Sprachlich kann man sich natürlich nicht beschwerden. Wie bei sämtlichen Evanovich-Büchern ist die Sprache mit viel Witz, Ironie und Spannung super auf den Punkt gebracht.

Fazit: Ein Muss für jeden Evanovich-Fan. In diesem Buch gibt es für den Leser keine Minute um sich „auszuruhen“, sondern man fliegt nur so über die Seiten der Geschichte.
Klare Leseempfehlung!

Mit Schokolade fängt man Verbrecher

Von: Jeannette Bauroth Datum: 23.03.2016

www.indie-translations.de/blog

Zum Inhalt: Kate O’Hare und Nicolas Fox sind wieder auf Verbrecherjagd für das Cover HerzensbrecherFBI. Offiziell ist Nick einer der meistgesuchtesten Verbrecher und Kate die Agentin, die ihn jagt. Tatsächlich arbeiten die beiden jedoch zusammen, um große Fische zu fangen, denen auf einhundertprozentig legalem Weg nicht beizukommen ist. Dabei werden sie von einem Team unterstützt, das sich aus wechselnden „Spezialisten“ zusammensetzt, von denen jedoch keiner ahnt, für wen sie eigentlich arbeiten.
Diesmal will das „Dream-Team wider Willen“ (Klappentext) einen großen Drogenbaron hochnehmen, doch niemand weiß, wie der Mann nach zahlreichen Schönheitsoperationen inzwischen aussieht. Allerdings hat er eine verhängnisvolle Leidenschaft für teure Schokolade, und so kommen ihm unsere beiden auf die Spur …
Meine Meinung: Zuerst das Offensichtliche – wie bereits bei den Vorgängern finde ich das Cover toll, aber den Titel eher nicht. Aber das ist wohl Geschmacksache.
Diesmal konzentriert sich die Geschichte auf einen einzigen Fall und den Handlungsort in Spanien, was im Vergleich zu der Jagd um den halben Planeten beim Vorgänger eine sehr angenehme Abwechslung ist. Die Serie bleibt dadurch frisch und spannend. Bei den Nebenfiguren treffen wir alte Bekannte wieder, die heimlichen Stars der Reihe. Boyd, der Schauspieler, der seine Aufgabe immer so ernst nimmt, dass man ständig fürchtet, dass er im Namen der Kunst noch die Mission riskiert. Willie, die durchgeknallte Fahrerin/Pilotin, die für nichts einen Führerschein besitzt, aber alles fährt und fliegt. Jake, Kates Vater, den Opa der ganz besonderen Art, der seinen Enkeln beibringt, wie man mit dem Inhalt ihrer Frühstücksdose Menschen töten kann. Jakes alte Kumpel, die alle gleichermaßen schräg wie loyal sind und die Rückversicherung für Kates und Nicks Operationen bilden.
Da Kate und Nick hier als Ehepaar auftreten, bleibt auch genügend Raum für Plänkeleien zwischen den beiden. Mir persönlich gefällt sehr gut, dass sie bisher kein Paar geworden sind, obwohl offensichtlich zwischen ihnen die Funken sprühen und auch Jake bereits Nick als Quasi-Schwiegersohn akzeptiert zu haben scheint.
Mein Fazit: Unterhaltsame Lektüre. Die Dialoge sind sogar noch griffiger als in den Vorgängerromanen, die Geschichte wieder völlig überzogen und die Charaktere originell. Mein persönliches Highlight sind wie immer die „McGyver“-artigen Einfälle des Teams. Klarer Lesetipp für gemütliche Abende auf der Couch.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren