Nach dem Winter

Roman

eBook epub
17,99 [D] inkl. MwSt.
17,99 [A] | CHF 22,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Claudio ist Lektor in einem Verlag und lebt seit vielen Jahren in New York, nachdem ihn der tragische Verlust seiner ersten großen Liebe aus seiner Heimatstadt Havanna vertrieben hat. Cecilia studiert in Paris. Seit ihrer Kindheit in Mexiko hat sie ein besonderes Faible für Friedhöfe und liebt es, zwischen den Gräbern des Père-Lachaise spazieren zu gehen. Als Claudio und Cecilia sich über gemeinsame Freunde in Paris kennenlernen, verlieben sie sich ineinander, obwohl sie beide in andere Beziehungen verwickelt sind. Über die Distanz hinweg tauschen sie E-Mails, Gedanken, selbst zusammengestellte Musikcompilations aus. Doch als Cecilia nach New York fliegt, um Claudio zu besuchen, entwickelt sich ihre Beziehung ganz anders als erwartet ...

Auf intensive, manchmal humorvolle, manchmal beklemmende Weise beleuchtet Guadalupe Nettel die vorsichtige Annäherung ihrer Protagonisten und erschafft so ein tiefschürfendes Bild zweier Menschen, die sich nach Nähe sehnen, doch Schwierigkeiten haben, sich aufeinander einzulassen. Ein berührender Roman über die heilende Kraft der Liebe und die Chancen, die Enttäuschungen für die eigene Liebesfähigkeit sein können.

»Ein filigraner Großstadtroman… Nettel versteht es geschickt, mit Raum und den Perspektiven der Figuren zu spielen.«

SPIEGEL online (25. Juni 2018)

Aus dem Spanischen von Carola Fischer
Originaltitel: Después del invierno
Originalverlag: Editorial Anagrama S. A.
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-22031-0
Erschienen am  05. März 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Guadalupe Nettel

Guadalupe Nettel, 1973 geboren in Mexico City, hat an der Universidad Nacional Autónoma Hispanistik studiert und an der École des Hautes Études in Paris promoviert. Sie arbeitete als Journalistin für verschiedene spanischsprachige Zeitschriften, ihr schriftstellerisches Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und in zehn Sprachen übersetzt. Nach dem Winter ist der erste Roman der Autorin, der auf Deutsch erscheint. Guadalupe Nettel lebt in Mexico City und ist Herausgeberin des renommierten Literaturmagazins La Revista de la Universidad de Mexico.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Morbide und beklemmend ist die Geschichte der mexikanischen Autorin Guadalupe Nettel über zwei Menschen, die in sich gefangen sind.«

Brigitte (06. Juni 2018)

»Nettels Geschichte ist atmosphärisch dicht, eher von Pariser als von New Yorker Licht durchdrungen [...] und von einer schwärmerischen Intellektualität erfüllt [...].

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Paul Ingendaay (10. März 2018)

»[…] ein poetischer, leiser Roman über die Einsamkeit und das Leben in der Fremde.«

Süddeutsche Zeitung, Karin Janker (18. April 2018)

»Ein Kubaner in New York und eine Mexikanerin in Paris vereinsamen in der Fremde. [...] Nettel nimmt deren Resignation ernst, ohne ihr zu verfallen. Hinreißend. «

Auszeichnung Litprom-Bestenliste, Ruthard Stäblein (22. Juni 2018)

»Migration – das ist in diesem Roman etwas Selbstverständliches und etwas „Gutes“, eine Lebensform in der globalisierten Welt.«

WDR Cosmo, Ulrich Noller (19. Juni 2018)

»Guadalupe Nettel ist eine der vielversprechendsten Autorinnen Südamerikas.«

Deutschlandradio, Lesart (14. März 2018)

»Guadalupe Nettels Stil zu erzählen ist sehr fesselnd. Sie kommt mit wenigen Dialogen aus - und doch ist der Roman unglaublich lebendig.«

Frankfurter Neue Presse (10. März 2018)

»Ein berührender Roman über verpasste Chancen – die man vielleicht lieber nicht nutzen sollte.«

PETRA (09. April 2018)