VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Nicht verhandelbar Integration nur mit Frauenrechten

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 13,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 17,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-22763-0

NEU
Erschienen:  29.05.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

»Der Erfolg einer nachhaltigen Integration steht und fällt mit der Frauenfrage.« (Julia Klöckner)

Keine Integration ohne Frauenrechte, unsere Hausordnung steht: Die Frage der Integration von Migranten und vor allem der zahlreichen Männer aus anderen Kulturen wird nur dann funktionieren, wenn Frauenrechte auf diesem Weg nicht geopfert, sondern unmissverständlich verteidigt werden. Einwanderung in Deutschland stellt unsere Wertvorstellungen auf die Probe. Der Umgang mit dem Geschlechterbild vieler partriarchalisch geprägter Zuwanderer ist eine größere Herausforderung für die Integration, als man bisher wahrhaben wollte. Wer Frauenrechte missachtet oder geringschätzt, wird sich niemals nachhaltig integrieren, sondern den Erhalt wichtiger Errungenschaften der Emanzipation sogar für alle Frauen in Deutschland gefährden. Deshalb darf es keine Toleranz gegenüber intoleranten Geschlechterbildern geben. Politische Kompromisse an dieser Stelle demonstrieren nicht Stärke, sondern Schwäche eines aufgeklärten, demokratischen Staates. Deshalb ist Klarheit wichtiger denn je.

Julia Klöckner (Autorin)

Julia Klöckner, geboren 1972, ist aufgewachsen in Guldental/Nahe. Nach ihrem Theologie-, Politik- und Pädagogikstudium arbeitete sie als Redakteurin und später als Chefredakteurin eines Fachmagazins. 2002 wurde sie in den Bundestag gewählt. Julia Klöckner war u.a. Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. 2011 wechselte sie nach Rheinland-Pfalz und führt dort als erste Frau die CDU-Partei. Außerdem leitete sie die Landtagsfraktion der CDU bis zur Ministerernennung. Julia Klöckner ist seit 2012 stellvertretende CDU-Vorsitzende und seit März 2018 Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft.

24.06.2018 | Fernsehen & Radio

Bärbel Schäfer Talk in hr3

  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

31.08.2018 | 22:00 Uhr | Fernsehen & Radio

3 nach 9

  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-22763-0

€ 13,99 [D] | CHF 17,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Gütersloher Verlagshaus

NEU
Erschienen:  29.05.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Nicht verhandelbar

Von: Bemo Datum: 08.06.2018

Das Buch vermittelt sehr gut verständlich die Problematik zum Thema Feminismus.... In den islamistischen Ländern ist das Frauenbild ein völlig Anderes und die Einwanderer und Flüchtlinge ändern ihre Einstellung in unserem Land nicht. Die Integration, insbesondere von Frauen bleibt so auf der Strecke und auch die deutschen Frauen erfahren keinen Respekt... Dies wird in dem Buch sehr gut dargestellt und auch der dringende Handlungsbedarf hervorgehoben.... sehr lesenswert

Bedingt empfehlenswert

Von: Thekla  aus Frankfurt am Main Datum: 05.06.2018

Mir wurde das Buch heute zum Testlesen zugeschickt, und ich habe es in einem Zug durchgelesen.
Aufgrund der guten Lesbarkeit empfehle ich das Buch allen, die sich bislang nicht oder nur sehr wenig mit Frauenrechten + Integration auseinandergesetzt haben und sich jetzt über dieses Thema informieren wollen.
Frau Klöckler befasst sich u.a. mit bekannten Problemen wie Beschneidung, Zwangsehe, Ehrenmord, Kinderehe etc. Die Informationen darüber sind recht allgemein gehalten.
Was gefehlt hat, war Frau Klöcklers klare Ansage, in welcher Form sie persönlich bei der Umsetzung ihrer genannten Lösungsmöglichkeiten aktiv werden wird.
[(...) Info der Red.: Hinweis auf andere Sachbücher gelöscht]

Voransicht