VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Oh Boy, oh Girl! Eine Gebrauchsanleitung für Männer und Frauen

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-17404-0

Erschienen: 18.07.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Vom Sandkasten bis ins hohe Alter: Männer sind anders, Frauen auch.

Männer und Frauen krabbeln nebeneinander durch die Sandkiste, durchtorkeln Seite an Seite die Pubertät und stehen irgendwann in einer gemeinsamen Wohnung. Und dabei sind sie doch vor allem eines: unfassbar unterschiedlich. Sie küssen, essen, leben: anders. Sie fahren anders Auto und kaufen anders ein. Sie werden anders krank, trennen sich anders, werden anders alt. Sie wollen zueinander und bekommen es trotzdem oft nicht hin. Woran das liegt? In "Oh Boy, oh Girl" lassen sich eine Frau und ein Mann tief in die Karten schauen.

Evelyn Holst (Autorin)

Evelyn Holst studierte Englisch und Geschichte und arbeitete danach dreizehn Jahre für den Stern, unter anderem als Korrespondentin in New York. Jetzt schreibt sie Romane, Drehbücher und über Beziehungs- und Psychologiethemen für diverse Frauenmagazine. Einem Millionenpublikum ist sie durch ihre Bild-Kolumne „Evas Welt“ bekannt. Evelyn Holst ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in Hamburg.


York Pijahn (Autor)

York Pijahn, geboren 1973 in Bielefeld, ist Journalist und mit lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Kreuzberg. Er arbeitet als Reporter, Buchautor, entwickelt Zeitschriften – und schreibt seit 2007 die Kolumne »100 Zeilen Liebe« in der Frauenzeitschrift myself.

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-17404-0

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen: 18.07.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Amüsanter Geschlechterkampf

Von: hasirasi2 Datum: 15.11.2016

nichtohnebuch.blogspot.de/

Ich hatte noch nie ein Sachbuch, die dem ich lächeln, geschweige denn so herzhaft lachen musste wie bei „Oh Boy, oh Girl“. Und das nicht nur heimlich und allein in meinem stillen Kämmerlein sondern in der Öffentlichkeit (bei mir war es ein Zahnarztwartezimmer und die anderen Patienten haben mich pikiert angeguckt).
Ehrlich gesagt hatte ich mir aber genau das erhofft. Ich liebe York Pijahns Kolumne in der myself und schicke sie regelmäßig an diverse Freundinnen und meinen Bruder weiter.
Evelyn Holst war mir bis zu diesem Buch noch kein Begriff, aber auch nach ihrer Kolumne und ihren Büchern werde ich in Zukunft Ausschau halten.
Sie und York vermitteln in diesem Buch auf extrem amüsante Art und Weise die weibliche und männliche Sicht auf die zentralen Fragen des (Zusammen-)Lebens und der Entwicklung von Männern und Frauen - was trennt uns, was vereint uns. Beginnend mit dem Verhalten im Sandkasten, über die Kindheit, Jugend, das Erwachsenenleben bis hin zu Sex im Altersheim - nichts wird ausgespart. Dabei wird mit Klischees gespielt (ja, Männer leiden wirklich mehr bei einer Grippe als Frauen, weil sie weniger Abwehrkräfte haben) und am Ende eines jeden Artikel kommt ein Experte zu Wort.
Wie schon als Einleitung gesagt, mich hat das Buch köstlich unterhalten. Kauft es, lest es, kauft noch ein paar Exemplare nach und verschenkt sie!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren