VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Rote Bete Die heilsamen Kräfte der Wunderknolle

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 6,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-12052-8

Erschienen: 09.12.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Die rote Wunderwaffe!

Schon unsere Großmütter wussten die roten Rüben zu schätzen: Rote Bete schmeckt in ihren vielen Variationen nicht nur ausgesprochen lecker, sondern ist auch eine wahre Schatzgrube für unsere Gesundheit. Sie reguliert den Blutdruck und entschlackt, schützt Herz und Gefäße ebenso wie Leber und Galle; in der Naturheilkunde setzt man sie sogar vorbeugend gegen Krebserkrankungen ein. Auch in der Haute Cuisine erfährt die Rote Bete derzeit eine Renaissance und ist auf vielen Speisekarten zu finden. – Das erste Buch über die Vielfältigkeit und die erstaunlichen Eigenschaften eines alten Gemüses.

Franziska von Au (Autorin)

Hinter Franziska von Au verbirgt sich die erfolgreiche Buchautorin Christina Zacker. Als echter Spross einer alten, österreichischen Adelsfamilie liegen Christina Zacker insbesondere die Themen Tradition und Brauchtum am Herzen. Nach der Ausbildung zur Journalistin in München war sie als Redakteurin, Ressortleiterin und Textchefin sowie als Kolumnistin bei verschiedenen Tageszeitungen und Frauenmagazinen tätig. Seit etlichen Jahren arbeitet Christina Zacker als freiberufliche Buchautorin. Im Südwest Verlag, aber auch in den Verlagen Ludwig und Cormoran, hat sie unter dem Namen Franziska von Au, der übrigens der Name ihrer Urgroßmutter ist, zahlreiche erfolgreiche Bücher verfasst. 2013 erschien von ihr bei Heyne der Titel "Rote Bete: Die heilsamen Kräfte der Wunderknolle". Christina Zacker lebt in der Nähe von Monchique an der nördlichen Algarve in Portugal.

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-12052-8

€ 6,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 09.12.2013

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Informativ, spannend, hilfreich!

Von: Thorsten Müller Datum: 11.10.2015

www.entsafter-top10.de/

„Trüffel des Nordens“ wird sie auch genannt – die Rote Bete. Das alte Gemüse wurde schon immer zu Heilzwecken eingesetzt und ist in der Küche ebenfalls eine enorme Bereicherung. Die Autorin informiert über die heilsamen Kräfte der Wunderknolle, hält praktische Tipps rund um die Rote Bete bereit und räumt letztlich mithilfe köstlicher Rezepte mit alten, möglicherweise unangenehmen Geschmackserlebnissen aus der Kindheit auf.

Der Leser erhält zahlreiche Informationen darüber, wie Rote Bete selbst angebaut werden kann sowie zur Lagerung und zum Konservieren der Knolle. Beeindruckend ist die Vielzahl der enthaltenen Nährstoffe und was diese bewirken können. Die umfangreichen Gesundheitstipps reichen vom Entgiften und Entsäuern, über Husten und Migräne bis hin zur Krebsvorbeugung und -behandlung. Für die Hausapotheke hält die Autorin zudem hilfreiche Rezepte mit der Rübe bereit.

Im Küchenteil geht es um Fragen wie Worauf ist beim Einkaufen zu achten? oder Wie lange kann man Rote Bete aufbewahren? Außerdem erfährt der Leser beispielsweise, wie eine Saftkur mit Rote Bete funktioniert, wie hartnäckige Flecke aus Kleidungsstücken entfernt werden können oder wie gesundes milchsaures Gemüse aus der Rübe entsteht.

Den Höhepunkt bildet sicherlich der Rezeptteil. Es wird so manchen überraschen, wie abwechslungsreich die Knolle zubereitet werden kann – ob in klassischen Rezepten, als Rohkost, Saft, Beilagen, Hauptgericht oder in Salaten und Suppen. Zutaten und Zubereitung sind meist übersichtlich gehalten. So entstehen köstliche gesunde Gerichte auf einfache und schnelle Weise. Auch bei den besonders raffinierten Rezepten mit appetitanregenden Namen wie „Rote-Bete-Risotto mit Lachssaté“ oder „Rote-Bete-Rhabarber-Terrine mit Vanillesoße“ kommen Feinschmecker auf ihre Kosten.

Wer Rote Bete schon immer geliebt hat, wird mit dem Buch darin bestätigt und zudem viel Neues erfahren. Und wer sich bisher nur zögerlich an die Knolle gewagt hat, wird seinen Speiseplan nach dem Ausprobieren der Rezepte und dem Verschwinden des einen oder anderen Zipperleins um ein neues Lieblingsgemüse erweitern.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin