eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Wir lieben unsere Buchhandlungen!
Machen Sie mit bei #BuchladenLiebe und bestellen Sie wenn möglich bei Ihrer lokalen Buchhandlung.

Vallgren macht süchtig

In den überfüllten Gängen der Stockholmer U-Bahn versucht ein Vater, mit seinen Kindern den Zug zu erreichen. Sie sind spät dran, der Jüngste im Kinderwagen brüllt, sein siebenjähriger Bruder weigert sich, mit dem Fahrstuhl zu fahren. Er quengelt so lange, bis eine fremde Frau anbietet, ihn die Treppe mit hinaufzunehmen. Widerstrebend willigt der Vater ein. Er sieht seinen Sohn nie wieder. Viele Jahre später verschwindet auch der Bruder des Jungen unter mysteriösen Umständen. Danny Katz wird von der Frau des Verschwundenen auf den Fall angesetzt. Und er ist nicht allein. Je tiefer er in die Machenschaften eines mächtigen Familienimperiums eintaucht, umso komplexer wird der Fall.

»Perfekt konzipiert, weltumspannend, smart. Und verflucht spannend. Man freut sich sofort auf weitere Romane mit Danny Katz.«

Hallandsposten

Aus dem Schwedischen von Christel Hildebrandt
Originaltitel: Skuggpojken
Originalverlag: Bonnier
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-14295-7
Erschienen am  01. September 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Katz-Westin-Serie

Leserstimmen

Nichts für mich ...

Von: Justine Wynne Gacy

20.07.2015

Erst nach 100 Seiten nimmt die eigentliche Handlung des Thrillers ein wenig Fahrt auf. Nur hält das leider nicht an ... Leider kam ich mit dem Buch so gar nicht zu Recht und kann nur 2 Sterne verteilen ...

Lesen Sie weiter

Schattenjunge

Von: Niklas' Leseblog

07.06.2015

In den überfüllten Gängen der Stockholmer U-Bahn versucht ein Vater, mit seinen Kindern den Zug zu erreichen. Sie sind spät dran, der Jüngste im Kinderwagen brüllt, sein siebenjähriger Bruder weigert sich, mit dem Fahrstuhl zu fahren. Er quengelt so lange, bis eine fremde Frau anbietet, ihn die Treppe mit hinaufzunehmen. Widerstrebend willigt der Vater ein. Er sieht seinen Sohn nie wieder. Viele Jahre später verschwindet auch der Bruder des Jungen unter mysteriösen Umständen. Danny Katz wird von der Frau des Verschwundenen auf den Fall angesetzt. Und er ist nicht allein. Je tiefer er in die Machenschaften eines mächtigen Familienimperiums eintaucht, umso komplexer wird der Fall. Zunächst einmal zur Handlung. Eine ähnliche Idee kannte ich als Buch noch nicht, allerdings habe ich sofort etwas mit dem Film "7th Floor" verbunden. Und der hat mir eigentlich ganz gut gefallen, weshalb ich diesen Thriller lesen wollte. Die Handlung begann recht interessant, flachte dann aber viel zu schnell ab. Die ganze Ermittlung ist recht einseitig, von Spannung, geschweige denn "Hardcore" (wieso ist das Buch in diesem Verlag erschienen?) . Die Geschwindigkeit der Handlung war einer seits recht langsam, andererseits gegen Ende dann auch recht verwirrend. Der Schluss war dann wieder ganz ok. Die Charaktere sind ganz gut gestaltet. Einzig "Katz" ist mir ein wenig zu emotionslos. Er btrachtet alles nüchtern, als schiene es ihm egal. Die andere Protagonisten sind passend zum Buch, so verhalten sie sich auch und handeln dementsprechend. Wie gesagt, das Buch ist stellenweise recht verwirrend. Die Kapitellängen sind in Ordnung, schade ist allerdings, dass sie nur durch den ersten fettgedruckten Buchstaben der neuen Seite erkenntlich gemacht werden. Teilweise fand ich es auch schwierig die Beziehung der Charaktere bzw. deren Namen wieder herzustellen. Die vielen schwedischen Namen könnte man am Ende oder Anfang des Buches kurz in Zusammenhang stellen. Fazit: Das Buch konnte mich leider nicht fesseln. Es hatt zu viel Langatmigkeit. Auch mit Protagonist Katz konnte ich mich nicht unbedingt anfreunden. Schade, denn die Idee fand ich spannend, die Umsetzung weniger...

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Carl-Johan Vallgren

Carl-Johan Vallgren wurde 1964 in Linköping geboren und veröffentlichte 1987 seinen ersten Roman. 2002 erhielt er für Geschichte einer ungeheuerlichen Liebe den August-Preis für den besten Roman des Jahres. Mit diesem Buch gelang ihm der internationale Durchbruch, es wurde in 25 Sprachen übersetzt und stürmte in vielen Ländern die Bestsellerlisten. Nach Stationen in Madrid, Kopenhagen und Berlin ist er heute mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Stockholm zu Hause.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Lange nicht mehr so eine gut konstruierte und hervorragend umgesetzte Geschichte gelesen. Ein absolut grandioses Debut!«

WDR5 Scala (23. September 2014)

»Vallgren schreibt außergewöhnlich gut, sein Stil hebt sich meilenweit von den Genre-Sterotypen ab.«

Svenska Dagbladet

»Man spürt, wie viel Spaß Carl-Johan Vallgren beim Schreiben dieses Thrillers hatte.«

Helsingborgs Dagblad

»Ein beispielhafter Thriller - dicht, raffiniert und düster.«

SvD Kultur

»Schattenjunge verspricht viel und hält alles. Höllisch spannend und absolut unvorhersehbar.«

Gefle Dagblad

»Was für eine Überraschung, was für ein Krimidebüt! Mindestens so spektakulär wie Lars Kepler.«

Dagens Nyheter

Weitere E-Books des Autors