VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Tall, Dark & Dangerous Sexy genug
Roman

Tall, Dark & Dangerous-Reihe (3)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-21735-8

NEU
Erschienen:  12.03.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Ist sie mutig genug, ihr Herz einem Mann zu schenken, von dem sie nichts weiß?

Er war der charismatischste Mann, den Weatherly je getroffen hatte. Stark, though, unerschrocken. Irgendetwas sagte ihr, dass Tag Barton alles – und jede – haben konnte, das er wollte … aber er wollte sie. Es war egal, dass er auf jede nur erdenkliche Weise falsch für sie war. Weatherly hätte ihm nicht widerstehen können. Sogar, wenn sie gewusst hätte, wer er wirklich war und wozu er imstande war...

M. Leighton (Autorin)

Michelle Leighton wurde in Ohio geboren und lebt heute im Süden der USA, wo sie den Sommer über am Meer verbringt und im Winter regelmäßig den Schnee vermisst. Leighton verfügt bereits seit ihrer frühen Kindheit über eine lebendige Fantasie und fand erst im Schreiben einen adäquaten Weg, ihren lebhaften Ideen Ausdruck zu verleihen. Sie hat unzählige Romane geschrieben. Derzeit arbeitet sie an weiteren Folgebänden, wobei ihr ständig neue Ideen, aufregende Inhalte und einmalige Figuren für neue Buchprojekte in den Sinn kommen. Lassen sie sich in die faszinierende Welt von Michelle Leighton entführen – eine Welt voller Überraschungen, ausdrucksstarken Charakteren und trickreichen Wendungen.

www.mleightonbooks.com

Originaltitel: Brave enough
Originalverlag: Berkley

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-21735-8

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

NEU
Erschienen:  12.03.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Sehr schwacher dritter Teil

Von: Amorem namque Librorum Datum: 17.04.2018

amorem-namque-librorum.jimdo.com/

Vielen Dank an den Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares, dies nimmt jedoch keinen Einfluss auf meine Meinung.

Nachdem mir Band 1 gut gefallen hat und Band 2 sogar noch besser war, war ich schon sehr gespannt auf den dritten Teil und was dieser noch für mich bereithält. Tja, irgendwie bin ich sehr enttäuscht gerade nach dem lesen...

Der Schreibstil ist flüssig und angenehm so wie bisher bei allen Büchern der Autorin. Auch hier lernt man ,dank der wechselnden Sichten, beide Charaktere kennen und bekommt einen guten Einblick.
Mich hat schon etwas der Inhalt verwirrt, denn der Klappentext leitet etwas in die Irre aber gut ist ja jetzt nicht ganz so dramatisch.

Tag kennt man ja bereits aus den Vorgängerbänden und hier erlebt man sogar nochmal eine ganz andere Seit. Er ist nicht auf den Mund gefallen und so'n typischer badass Alpha. Aber hier erlebt man noch eine andere Seite von ihm. Denn Tag ist nicht nur knallhart sondern auch fürsorglich und sogar zwischendurch sehr einfühlsam.

Weatherly ist mir sehr sympathisch gewesen. Zum ersten mal bricht sie aus ihrem Käfig aus und macht worauf sie Lust hat. Sie lebt! Mit ganzen Herzen und dennoch bemüht sie sich auch um andere.

Aber irgendwie wurde ich diesmal mit der Geschichte nicht so warm. Hier passiert vieles sehr schnell wodurch es dann leider auch nicht mehr nur kitschig sondern auch ungläubwürdig rüberkommt. Dies baut zwar dank der unvorhersehbaren Wendungen immer wieder Spannungsbögen ein, aber diese kommen und gehen eben viel zu schnell. Dies könnte natürlich auch an der geringeren Seitenzahl zu den Vorgängern liegen, denn ich hatte das Gefühl die Autorin hätte hier mehr draus machen können.

Trotz allem habe ich mich gut unterhalten gefühlt und der angenehme Schreibstil ließ die Seiten nur so dahin fliegen. Leider trotzdem nur 3 von 5 Sternen auch wenn die Protagonisten mir sehr ans Herz gewachsen sind.

Ein gelungener Finalband mit charismatischen Charakteren

Von: Ninex Datum: 15.04.2018

herzimbuch.blogspot.de

Rezension zu „Tall, Dark and Dangerous – Sexy genug“ von M. Leighton

Vielen lieben Dank an das Bloggerportal und den Heyne Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars. Dies nimmt jedoch keinen Einfluss auf die Darlegung meiner ehrlichen Meinung.

Der Klappentext:
Ist sie mutig genug, ihr Herz einem Mann zu schenken, von dem sie nichts weiß?

Er war der charismatischste Mann, den Weatherly je getroffen hatte. Stark, though, unerschrocken. Irgendetwas sagte ihr, dass Tag Barton alles – und jede – haben konnte, das er wollte … aber er wollte sie. Es war egal, dass er auf jede nur erdenkliche Weise falsch für sie war. Weatherly hätte ihm nicht widerstehen können. Sogar, wenn sie gewusst hätte, wer er wirklich war und wozu er imstande war...

Meine Meinung:
Ich hatte an dieses Buch eigentlich sehr hohe Ansprüche, weil ich die ersten beiden Teile schon geliebt habe. Aber ich wurde ein kleines bisschen enttäuscht. Das Buch ist keinesfalls schlecht, aber irgendwie kommt es nicht an seine Vorgänger heran beziehungsweise weicht es insgesamt ein wenig ab. In den beiden vorherigen Teilen gab es immer auch einen Hauch Gefahr und Dunkelheit, aber das hat mir hier irgendwie gefehlt. Durch Band 1 und 2 hat sich eine Geschichte der 3 ehemaligen Delta-Five-Jungs gezogen, die in dem Buch komplett ausgelassen wurde. Ich fand es auch sehr schade, dass Jasper nicht auch noch einen Auftritt bekommen hat, sondern nur Rogan. Aber davon abgesehen habe ich auch die Geschichte von Tag und Weatherly sehr gerne mitverfolgt und gelesen. Es ist mal eine andere Version von „reiches Mädchen trifft auf armen Jungen“, die ganz gut umgesetzt wurde.

Wie auch in den vorherigen Büchern wird die Sicht von beiden Protagonisten beleuchtet. Dabei konnte ich beide Positionen sehr gut nachvollziehen und mich in beide Charaktere sehr gut hineinversetzen. Die Kapitel an sich haben eine sehr angenehme Länge, wodurch der Perspektivwechsel auch nicht so stark auffällt. Die Geschichte ist flüssig zu lesen und vor allem recht spannend. Es gibt nämlich ein Geheimnis, dass der Leser nicht sofort weiß. Das Buch beginnt auch nicht mit einem emotionalen Prolog, so wie die anderen, aber trotzdem hat mich der Prolog dieses Buches sofort fesseln können. Eine erfrischende Abwechslung, wenn man nicht gleich schon geheimnisvolle Stellen vor die Nase gesetzt bekommt. Manche Passagen fand ich ein bisschen vorhersehbar, aber auch das hielt sich noch in Grenzen. M. Leighton hat sich hier wieder eine sehr schöne Liebesgeschichte ausgedacht und ohne Vorkenntnisse der anderen Bücher hätte ich es wohl auch richtig, richtig gut gefunden. Aber ich hätte gerne noch ein wenig mehr über Tags Vergangenheit und seine Verbindungen zu Delta-Five gelesen, so wie bei den anderen Jungs. Der Schreibstil der Autorin ist super fließend und man merkt, dass sie weiß, was sie tut. Sie hat genau das richtige Gespür für Details und beschreibt wichtige Schlüsselszenen überaus spannend. Letztendlich ist auch das wieder ein sehr schönes Buch ihrerseits, welches sich gut lesen lässt.

Ich glaube vom Design her ist das das Buch, welches ich am meisten mag. Erstens ist es in einem so schönen metallischen Rosaton gehalten, dass ich es unbedingt in meinem Regal stehen haben musste. Die drei Bücher sehen wirklich so hübsch nebeneinander aus, da haben sich die Coverdesigner wirklich Mühe gegeben. Auf dem Titelbild sieht man wieder 2 Personen, die sich einander annähern. Das gesamte Bild ist in schwarz-weiß gehalten und ergänzt sich so perfekt mit den beiden Vorgängern. Ich finde es gut, dass nicht die kompletten Gesichter der Personen zu sehen sind, da mir das immer ein bisschen die Vorstellungskraft raubt. Aber da das hier nicht der Fall ist, bin ich sehr angetan von der Gestaltung des Buches.

Auch die beiden Protagonisten waren mir sehr sympathisch. Weatherly ist auf keinen Fall die reiche, verwöhnte Göre, die alles für selbstverständlich ansieht. Sie ist eine starke, unabhängige Frau, die ihr eigenes Leben in die Hand nehmen will. Sie will sich nicht ihr Leben diktieren lassen und kämpft auch wirklich dafür. Sie ist ein so offener und lieber Mensch, dass man weiß, dass sie nie einer Fliege etwas zuleide tun könnte. Und sie ist nicht naiv. Weatherly denkt nach, bevor sie handelt. Manchmal zu viel, aber das ist immer noch besser als zu wenig. Sie liebt mit ganzem Herzen und setzt sich durch, wenn ihr etwas sehr wichtig ist. Da ist sie ganz ähnlich wie Tag, der alles für seine Lieben tun würde. Er ist ein sehr loyaler Mensch. Aber Tag kann auch ein ganz schön mieser Mistkerl sein und einige Minuten später ist er der süßeste Kerl auf der ganzen Welt. Er trägt eine schwere Vergangenheit mit sich herum, über die man aber nicht so viel erfährt. Dafür merkt man aber sehr viel von der Spannung zwischen ihm und Weatherly. Es ist schon beinahe verboten prickelnd. Die Interaktionen zwischen den beiden Protagonisten sind nie langweilig und fordern einen als Leser auf, immer weiter zu lesen. M. Leighton hat hier ein tolles Pärchen geschaffen, was einerseits gleicher und zugleich unterschiedlicher nicht sein könnte.

Mein Fazit:
Trotz kleiner Mankos kann ich euch dieses Buch nur ans Herz legen. Es ist eine schöne Liebesgeschichte für jedermann, die nur so vor erotischen Spannungen strotzt. Die Protagonisten sind sehr authentisch und man kann sie eigentlich nur lieb gewinnen. „Tall, Dark and Dangerous – Sexy genug“ ist ein guter finaler Band, der die Reihe um die 3 verbliebenen Delta-Five-Jungs passend abschließt. Außerdem lehrt es, dass man nicht immer alles so hinnehmen sollte, wie es am Anfang scheint. Vorurteile sind nicht gut und es ist immer wichtig, zu hinterfragen und die Menschen erstmal kennenzulernen. Also kann ich abschließend nur sagen: lesen, lesen, lesen!

4,5 Sternchen von 5 Sternchen

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autorin