, ,

Atlas Obscura

Entdeckungsreisen zu den verborgenen Wundern der Welt

Hardcover
34,00 [D] inkl. MwSt.
35,00 [A] | CHF 46,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

++++ Ausgezeichnet mit dem ITB BuchAward 2019 ++++
Der Atlas Obscura sieht nur auf den ersten Blick aus wie ein Reiseführer. Es ist vor allem ein Buch zum Lesen und Träumen – eine Wunderkammer voller unerwarteter, bizarrer und mysteriöser Orte, die gleichermaßen Wunderlust und Wanderlust hervorrufen. Jede einzelne Seite dieses außergewöhnlichen Buchs erweitert unseren Horizont und zeigt uns, wie wunderbar und schräg die Welt in Wirklichkeit ist. Fesselnde Texte, hunderte von fantastischen Fotos, überraschende Fakten und Karten für jede Region des Globus machen es nahezu unmöglich, nicht gleich die nächste Seite aufzuschlagen und weiterzuschmökern! Eine erstaunliche Liebeserklärung an die Welt, in der wir leben.

»Orte, bei denen auch Menschen, die das Staunen verlernt haben, große Augen machen.«

Bild Online (20. Dezember 2017)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Originaltitel: Atlas Obscura: An Explorer's Guide to the World's Hidden Wonders
Originalverlag: Workman, New York 2016
Hardcover, Pappband mit Schutzumschlag, 480 Seiten, 17,5 x 26,6 cm
4-farbig, ca. 600 Abbildungen und Karten
ISBN: 978-3-442-39318-3
Erschienen am  16. Oktober 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Rezension "Atlas Obsura" von Joshua Foer, Dylan Thuras, Ella Morton

Von: sonesa.mue

06.06.2019

Rezension zu „Atlas Obscura“ von Joshua Foer, Dylan Thuras & Ella Morton Inhalt: Der Atlas Obscura sieht nur auf den ersten Blick aus wie ein Reiseführer. Es ist vor allem ein Buch zum Lesen und Träumen – eine Wunderkammer voller unerwarteter, bizarrer und mysteriöser Orte, die gleichermaßen Wunderlust und Wanderlust hervorrufen. Jede einzelne Seite dieses außergewöhnlichen Buchs erweitert unseren Horizont und zeigt uns, wie wunderbar und schräg die Welt in Wirklichkeit ist. Fesselnde Texte, hunderte von fantastischen Fotos, überraschende Fakten und Karten für jede Region des Globus machen es nahezu unmöglich, nicht gleich die nächste Seite aufzuschlagen und weiterzuschmökern! Eine erstaunliche Liebeserklärung an die Welt, in der wir leben. Meine Meinung: Ein ganz und gar skurriles Buch, oder besser gesagt Atlas. Dieser Atlas ist perfekt für Reisesüchtige wie mich und Träumer. Im Atlas werden wirklich unglaubliche Orte, Museen, Grotten, Statuen, Burgen, Gebäude, Denkmäler, Büchereien und noch so viel mehr genannt. Das Buch ist eine Sammlung verrückter Dinge. Es gibt etwas zum Staunen, zum Lachen, zum Fürchten. Eigentlich ist für jeden was dabei. Ich konnte beim Durchblättern, nur Staunen. Alleine schon die Idee, diesen Atlas ins Leben zu rufen, finde ich großartig. Man findet auf jeder Seite, überall auf dieser wunderschönen Welt etwas verrücktes. Etwas faszinierendes. Die einzelnen Dinge, werden beschrieben und es gibt mal knappere, mal ausführlichere Infos dazu. Immer dabei sind die Koordinaten, wo sich dieses etwas befindet. Ganz oft, finden sich auch Bilder, damit man sich diese verrückten Dinge auch ansehen kann. Ganz ehrlich, ich liebe es im Atlas zu blättern und mich zu wundern und zu staunen. In der Einleitung des Buchs, wird erklärt, dass die Autoren selbst nicht an allen Orten waren und dieses Buch gemeinschaftlich entstanden ist. Durch die mithilfe von Usern, Forschern und Mitwirkenden. Dabei erklären sie auch, dass sie nicht alles selbst prüfen konnten und jeder selbst vor Abflug nochmal recherchieren sollte, ob es diese Orte noch gibt und wie sie genau zu finden sind. Diesen Tipp finde ich sehr ehrlich und positiv erwähnt zu haben. Durch dieses Buch habe ich mal wieder gelernt, man lernt nie aus! Fazit: Ein nicht ganz normaler Reiseführer zu den skurrilsten, gruseligsten, lustigsten, spannendsten und groteskesten Orten dieser Welt. Für jeden, der etwas für das Außergewöhnliche übrig hat. Das Buch bekommt von mir 5/5 Sternen!

Lesen Sie weiter

Für Neugierige und Reiselustige

Von: Die Wortspielerin

31.08.2018

Dieses wunderschöne Hardcover liegt nun schon seit einigen Monaten auf dem Wohnzimmertisch,und ich hatte ursprünglich vor, das Buch erst vorzustellen, wenn ich ganz damit durch bin, aber das ist wohl eher utopisch … Denn das Buch ist gewaltig – auch wenn es “nur” 480 Seiten im DIN-A4-Format hat – und nichts, was ich in einem Rutsch durchlesen möchte. Vielmehr blättere ich einfach immer wieder total gern darin herum und erfreue mich an den teilweise äußerst abgefahrenen Einträgen oder staune, was es auf dieser Welt so alles gibt. Gegliedert nach Kontinenten werden 700 Orte auf der ganzen Welt vorgestellt, von denen man manche zwar schon aus gängigen Reiseführern kennt, jedoch sind auch jede Menge ungewöhnliche, abgedrehte und im wahrsten Sinne des Wortes “obskure” Tipps dabei, von denen man noch nie etwas gehört hat. Der Prachtband ist daher einerseits eine gute Vorbereitung, wenn man eine Reise plant, um sich abseits gängiger Reiseführer über interessante Ziele zu informieren, andererseits aber auch einfach toll, um genüsslich darin herumzublättern und etwas über die unterschiedlichsten Museen, Gegenstände, Schauplätze und Ereignisse zu lesen, die dank der ca. 600 Abbildungen nicht nur bloße Theorie bleiben, sondern dazu einladen, dem Reisefieber zu frönen und sich alles mit eigenen Augen anzusehen. Dank der hochwertigen Ausstattung und der Tatsache, dass wirklich jeder halbwegs neugierige Mensch gern darin herumblättern wird, ist dieses Buch außerdem das perfekte Geschenk, und Reisefreudige werden garantiert das eine oder andere Ziel auf ihre Liste setzen. Mein Fazit: Ein wirklich wunderschönes und großartiges Buch, das mal einen etwas anderen Blick auf die Welt ermöglicht.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Joshua Foer ist Mitgründer und Chefredakteur von AtlasObscura.com. Sein erstes Buch »Moonwalk mit Einstein« war ein internationaler Bestseller, der in 33 Ländern erschien. Er arbeitet außerdem als freier Journalist u.a. für die New York Times, Washington Times, The New Yorker, National Geographic und Slate.

Dylan Thuras ist Mitgründer und Kreativdirektor von AtlasObscura.com. Als erfolgreicher Vortragsredner ist er bereits bei SXSW und Applied Brilliance aufgetreten. Er ist der Autor von »Curious Expeditions«, einem Buch über seine einjährige Reise durch Osteuropa, und verantwortet neben seiner Arbeit bei AtlasObscura die Reihe »World of Wonders« bei Slate.

Ella Morton stammt aus Australien, lebt in New York City und beschäftigt sich als freie Autorin am liebsten mit seltsamen und abseitigen Dingen. Sie schreibt neben ihrer Arbeit bei AtlasObscura regelmäßig Beiträge für CNet und Slate und ist die New-York-Korrespondentin für Rocketboom, einen der erfolgreichsten Videoblogs der Welt.

© Michelle Enemark
Joshua Foer
© Michelle Enemark
Ella Morton
© Michelle Enemark
Dylan Thuras

Kristin Lohmann

Kristin Lohmann lebt als freie Übersetzerin und Lektorin in München. Sie übersetzt aus dem Spanischen, Französischen und Englischen und gründete 2009 die Agentur WortSchatz.

zum Übersetzer

Claudia Amor

Claudia Amor hat in Wien Übersetzen und Dolmetschen studiert. Nach längeren Aufenthalten in Bath, Padua und Bozen arbeitet sie heute im Raum München als Übersetzerin für Belletristik und Reiseliteratur.

zum Übersetzer

Johanna Ott

Johanna Ott begann nach einem Studium der Literaturwissenschaft und Ethnologie ein Masterstudium der Literarischen Übersetzung in München. Seither übersetzt sie Literatur aus dem Englischen und Spanischen.

zum Übersetzer

Pressestimmen

»Joshua Foer spürt Wunder-Orte auf.«

Bunte (16. August 2018)

»Ein Geschenk für alle, die Staunen möchten, ihren nächsten besonderen Urlaub planen oder einfach mal mit außergewöhnlichem Wissen auftrumpfen wollen.«

Radio Charivari Nürnberg (03. Dezember 2017)

»[E]ine Schatzkiste für die ganze Familie! […] Ich empfehle es Ihnen als bestes, buntes Rezept gegen Langeweile, zum immer wieder reinblättern, entdecken, staunen und verlieben!«

Karla Paul, ARD Buffet (11. Dezember 2017)

»Nie war Reisen mit dem Finger auf der Landkarte spannender.«

Kleine Zeitung, Österreich (15. Oktober 2017)

»Schönes Papier, mehr als 600 Farbfotos und Illustrationen, die Informationen griffig und knackig, jede Seite eine neue Überraschung – kurzum ein Traum von einem Buch.«

»Diesen schön aufgemachten Band mit Landkarten und Bildern kann man sich schon mal als Weihnachtsgeschenk vormerken.«

Brigitte (27. September 2017)

»Es gibt sie noch, die Bücher, die einen von der ersten Zeile an in ihren Bann ziehen. Unser neuer heiliger Gral der Reiseliteratur: 'Atlas Obscura'.«

hin&weg, Österreich (14. Dezember 2017)

»Ein wundervolles Buch zum Schmökern und Abheben.«

20 Minuten, Schweiz (07. November 2017)

»Besonders schön ist, [...] dass man damit auch all die Opas und großen Brüder beschenken kann, die sonst kaum ein Buch in die Hand nehmen.«

»[E]in schönes und gleichzeitig informatives Schmuckstück zum Verschenken und Selbst-Beschenken, für alle Abenteurer und literarisch Reisenden.«

»Ein Kaleidoskop unserer wunderlichen Welt, angereichert mit informativen Texten, von fantastischen Fotos begleitet.«

»Ein Buch zum Lesen und Träumen«

Reisen Magazin, Österreich (01. November 2017)

»Eine Empfehlung für echte Weltreisende«

LESEN, Schweiz (30. November 2017)

Weitere Bücher der Autoren