Die Geschichtensammlerin

Roman

Hardcover
20,00 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein Mädchen erhebt ihre Stimme, um die zu retten, die man zum Schweigen bringen will ... Ein mitreißender und zugleich poetischer Roman für alle Leser von »Die Bücherdiebin« und »Der Schatten des Windes«.

»Das Gefährlichste, was man in unserem Land tun konnte, war: zu schreiben.«
Ileana sammelt Geschichten. Manche sind Märchen, andere handeln von der Vergangenheit, und die gefährlichsten erzählen die Wahrheit. Wie die Gedichte von Ileanas Onkel Andrei. Doch die Wahrheit kann tödlich sein im kommunistischen Rumänien des Jahres 1989, wo Lebensmittel, Strom oder warmes Wasser knapp sind und die Menschen in ständiger Angst leben. Als Andrei verschwindet, ist die ganze Familie in Gefahr. Ileanas Geschichtensammlung wird von ihrem Vater vernichtet, sie selbst zu den Großeltern aufs Land geschickt. Doch die Securitate folgt ihr bis in die Wälder der Karpaten. Nun braucht Ileana eine Geschichte, die Mörder aufhalten kann …

»Geschichten können Leben verändern. Dieser Roman ist der Beweis: Packend erzählt er von historischen Ereignissen, die wir nie vergessen sollten.« Jennifer A. Nielse

»Ein fesselndes Buch über die Macht von Geschichten.«

Freundin (08. Juli 2020)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Marcus Ingendaay
Originaltitel: The Story That Cannot Be Told
Originalverlag: Atheneum
Hardcover, Halbleinen, 352 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-336-54815-6
Erschienen am  25. Mai 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Geschichte gut aufgearbeitet

Von: rastaman21

28.08.2020

Ein sehr berührendes Buch, das zwischen Märchen und der Realität wechselt. Zu lesen, wie es war, in der Zeit Ceausescu zu leben und was alles getan wurde, damit man nicht auffällt bzw. verhaftet wird. Letztendlich zeigt sich aber doch, wenn sich ein unterdrücktes, armes und hungriges Volk erhebt und den Umsturz herbeiführen kann.

Lesen Sie weiter

Ist ein schönes Buch

Von: weltderzeilen

27.08.2020

Es ist eine schöne Idee, gut geschrieben, leicht zu lesen. Man freundet sich mit der Protagonistin an, wird in ihre Gefühlslage versetzt und fiebert mit. An sich kann ich das Buch sehr empfehlen - nur ist es nichts für mich. Ich hatte andere Erwartungen, mich konnte das Buch nicht fesseln. Trotzdem denke ich, dass es vielen anderen eine Freude bereiten kann und vielleicht auch für dich genau das Richtige ist.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jessica Kasper Kramer ist Autorin und Professorin für Anglistik in Chattanooga, Tennessee. Sie besitzt einen Abschluss in Creative Writing und hat einmal längere Zeit als Dozentin an einer internationalen Schule in Japan verbracht. »Die Geschichtensammlerin« ist ihr erster Roman.

Mehr Informationen zur Autorin unter: www.jkasperkramer.com/

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Ein Buch der Hoffnung und ein Buch voller Märchen, Sagen, Helden und Rittern – ein Buch, das Erwachsene, die Märchen lieben, richtig gerne lesen können.«

Margarete von Schwarzkopf, Domradio (29. Mai 2020)

»Der Roman ›Die Geschichtensammlerin‹ von Jessica Kasper Kramer ist poetisch und berührend zugleich.«

Lisa (27. Mai 2020)

»›Die Geschichtenerzählerin‹ ist ein überaus gelungenes Konglomerat aus Fiktion und Realität.«

belletristik-couch.de (22. Juni 2020)

»Mit ihrem Debütroman ›Die Geschichtensammlerin‹ hat die US-amerikanische Professorin für Anglistik Jessica Kasper Kramer höchstwahrscheinlich ein Stück Weltliteratur erschaffen.«

Kultura Extra (17. Juni 2020)