VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Schule der Nacht Roman

Kundenrezensionen (48)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 26,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-7645-3177-5

NEU
Erschienen: 22.05.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Atmosphärisch, düster, spannend – perfekt für alle Fans von Deborah Harkness.

»Du kannst dich nicht für immer vor der Wahrheit verstecken. Bitte komm zurück, und bring alles zu einem guten Ende.« Diese Nachricht erhält die Amerikanerin Cassandra Blackwell in einem mysteriösen Päckchen, zusammen mit einem alten Foto ihrer verstorbenen Mutter, gekleidet in die schwarze Robe der Oxford Universität. Kurzerhand beschließt sie, nach England zu reisen, um mehr über die geheimnisvolle Vergangenheit ihrer Mutter zu erfahren. Dort entdeckt Cassie eine Welt voller Traditionen und Privilegien und merkt schnell, dass hier eine dunkle Macht am Werk ist – verbunden mit einer geheimen Gesellschaft, die sich Die Schule der Nacht nennt …

Ann A. McDonald (Autorin)

Ann A. McDonald wurde in Sussex geboren, studierte Philosophie, Politik und Wirtschaft in Oxford, um anschließend als Musikjournalistin und Unterhaltungskritikerin zu arbeiten. Heute lebt sie in Los Angeles und schreibt hauptberuflich Romane und Drehbücher.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Christoph Göhler
Originaltitel: The Oxford Inheritance
Originalverlag: William Morrow, New York 2016

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 448 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-7645-3177-5

€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penhaligon

NEU
Erschienen: 22.05.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Gute Idee, schlechte Umsetzung

Von: Jana Datum: 27.06.2017

paradiseforbookworms.wordpress.com

Titel: Die Schule der Nacht
Autorin: Ann A. McDonald
Seiten: 448
Verlag: Penhaligon Verlag (22. Mai 2017)

ISBN: 978-3764531775
Preis: EUR 19,99


Klappentext:

»Du kannst dich nicht für immer vor der Wahrheit verstecken. Bitte komm zurück, und bring alles zu einem guten Ende.« Diese Nachricht erhält die Amerikanerin Cassandra Blackwell in einem mysteriösen Päckchen, zusammen mit einem alten Foto ihrer verstorbenen Mutter, gekleidet in die schwarze Robe der Oxford Universität. Kurzerhand beschließt sie, nach England zu reisen, um mehr über die geheimnisvolle Vergangenheit ihrer Mutter zu erfahren. Dort entdeckt Cassie eine Welt voller Traditionen und Privilegien und merkt schnell, dass hier eine dunkle Macht am Werk ist – verbunden mit einer geheimen Gesellschaft, die sich Die Schule der Nacht nennt …

Schreibstil:
Der Schreibstil konnte mich leider nicht packen. Ich fand die einzelnen Sätze zu lang und die Sprache zu schwer verständlich. Es ließ sich nicht sehr flüssig lesen und auf den Spannungsaufbau habe ich bis zuletzt gewartet.

Cover:
Das Cover gefiel mir sehr gut und es war auch einer der Hauptgründe, warum ich dieses Rezensionsexemplar angefragt habe. Es ist verspielt aber gleichzeitig mysteriös gestaltet. Man bekommt Lust darauf, die Geschichte zu lesen.


Meinung:
Ich bin auf dem Bloggerportal auf dieses Buch aufmerksam geworden, weil sich der Klappentext wirklich spannend anhörte. Das Cover hat mich dann letztendlich davon überzeugt, dieses Buch anzufragen. Vielen Dank noch mal, für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

Leider bin ich überhaupt nicht in die Geschichte reingekommen. Cassie, die Protagonistin, ist schon eine interessante Figur, allerdings fand ich die Darstellung der Charaktere und die Entwicklung ziemlich schwach und farblos gestaltet. Die Story an sich hat eine gute Grundidee, allerdings fand ich die Umsetzung nicht sehr gelungen. Der Anfang der Geschichte ist ziemlich ruppig gestaltet, es fiel mir sehr schwer, in die Geschichte einzutauchen. Zur Mitte hin, kam ein wenig Spannung auf und ich dachte, dass wir vielleicht noch die Kurve bekommen, allerdings ließ die Spannung genauso schnell wieder nach, wie sie gekommen ist. Das Ende ließ viele Fragen offen, da es ziemlich plötzlich kam. Es wirkte ein bisschen, als wenn die Autorin sich in der Geschichte verrannt hat und es endlich beenden wollte. Die Aufteilung hat mir nicht gefallen. Der Anfang war sehr langgezogen und das Ende kam dann viel zu schnell. Das hätte man besser aufteilen können.
Was mir gut gefallen hat, ist die Beschreibung der Universität. Man konnte sich die Räumlichkeiten gut vorstellen und hat die dunkle Atmosphäre gut wahrgenommen.
Wer hier einen Jugendroman erwartet wird ebenfalls enttäuscht. Die Charaktere sind alle Mitte/Ende zwanzig.

Fazit:
Ganz lieb gemeinte zwei von fünf ♥♥. Die Grundidee hinter der Geschichte ist gut, die Umsetzung leider weniger. Da es jedoch der Debüt-Roman der Autorin ist, würde ich ihr noch eine Chance geben.

Hat mir ganz gut gefallen

Von: Catlovebooks Datum: 27.06.2017

https://www.youtube.com/channel/UCEBYqBSGO7jddY9s9p-WOpw

ZUM INHALT:

Atmosphärisch, düster, spannend – perfekt für alle Fans von Deborah Harkness.
»Du kannst dich nicht für immer vor der Wahrheit verstecken. Bitte komm zurück, und bring alles zu einem guten Ende.« Diese Nachricht erhält die Amerikanerin Cassandra Blackwell in einem mysteriösen Päckchen, zusammen mit einem alten Foto ihrer verstorbenen Mutter, gekleidet in die schwarze Robe der Oxford Universität. Kurzerhand beschließt sie, nach England zu reisen, um mehr über die geheimnisvolle Vergangenheit ihrer Mutter zu erfahren. Dort entdeckt Cassie eine Welt voller Traditionen und Privilegien und merkt schnell, dass hier eine dunkle Macht am Werk ist – verbunden mit einer geheimen Gesellschaft, die sich Die Schule der Nacht nennt …



MEINE MEINUNG:

Dieses Buch habe ich in den Vorschauen entdeckt und das Cover sprach mich total an und auch der Klappentext versprach eine richtig gute und spannende Geschichte.

Ich muss sagen, ich habe dann ein paar Meinungen zum Buch gehört und die waren leider nicht so gut und das schreckte mich im ersten Moment wirklich ab, dennoch wollte ich wissen, was sich hinter der Story verbirgt und als es dann ankam, habe ich es auch gleich begonnen.

Und ich bin sehr froh darüber, ok, es ist kein Überfliegerbuch, aber auch nicht so schlecht, wie ich es von anderen gehört habe.

Mir gefiel das Seeting total und auch die Grundstimmung war super und passend, verheißungsvoll, düster und ein wenig mystisch und genau da das habe ich im Vorfeld auch erwartet und bekommen.
Klar, es hätte einfach mehr Spannung und Action gebraucht und mir fehlte der Sog in das Buch und den absoluten Drang, das Buch zu verschlingen, dennoch ist es eine gute Geschichte, mit tollen Charakteren und einem tollen Schreibstil.

Ich fühlte mich ganz gut unterhalten und wollte wissen, was es alles auf sich hat und auch wenn die Umsetzung nicht zu 100% gelungen ist, hat es mir Spaß gemacht.



4/5 Sterne

Voransicht