Hardcover (engl.)
45,00 [D] inkl. MwSt.
46,30 [A] | CHF 61,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Eine besondere Künstlerfreundschaft

Im Mittelpunkt dieses großzügig bebilderten Bandes steht die enge Freundschaft zwischen Franz Marc und August Macke, den beiden bekannten Künstlern des Blauen Reiters.

Die Künstlerfreundschaft von Franz Marc und August Macke währte fünf Jahre und hatte tiefen Einfluss auf beider Werk. Dieses Buch geht den Spuren ihrer Freundschaft und dem Verbindenden in der Kunst der beiden Maler nach. Brillante Reproduktionen erwecken Marcs und Mackes Bilder zum Leben. Neben Gemälden, Aquarellen und Zeichnungen präsentiert der Band Briefe und andere Dokumente, die die enge Verbundenheit der beiden Künstler belegen. In mehreren Beiträgen wird der Gedankenaustausch zwischen Marc und Macke über die Rolle der Farbe und die Frage der Gegenständlichkeit in der Malerei, die Künstlergruppe des Blauen Reiters, die Arbeit an dem gemeinsamen Wandbild Paradies und den Einfluss der französischen Malerei auf ihr Werk aufgearbeitet. Außerdem zeigt der Band die Entwicklung des Expressionismus in den Jahren des Austausches und der Zusammenarbeit von Franz Marc und August Macke. Ein Buch, das zwei unterschiedliche und doch einander tief bereichernde künstlerische Handschriften äußerst anschaulich vor Augen führt.


Hardcover (engl.), Leinen mit Schutzumschlag, 208 Seiten, 23,5 x 28,5 cm, 159 farbige Abbildungen, 23 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-7913-5829-1
Erschienen am  11. Oktober 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

VIVIAN ENDICOTT BARNETT hat zahlreiche Bücher über die Kunst des Expressionismus veröffentlicht, darunter Alexei Jawlensky und Russian Modernism: Cross-Currents of German and Russian Art, 1907–1917 (beide bei Prestel erschienen).

Vivian Endicott Barnett

ERICH FRANZ ist Honorarprofessor für Kunstgeschichte an der Kunstakademie Münster.

URSULA HEIDRICH ist Autorin mehrerer Publikationen zu August Macke, u.a. hat sie den Werkkatalog von dessen zeichnerischem Oeuvre (1993) und Aquarellmalerei (1997) herausgegeben.

ANNEGRET HOBERG ist seit 1987 Kuratorin am Lenbachhaus in München.

ISABELLE JANSEN ist Kuratorin und Geschäftsführerin der Gabriele Münter und Johannes Eichner-Stiftung München.

OLAF PETERS ist Professor für Kunstgeschichte an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Vivian Endicott Barnett
Erich Franz
Ursula Heiderich
Annegret Hoberg
Isabelle Jansen
Olaf Peters

Renée Price

Renée Price ist die Gründungsdirektorin der Neuen Galerie New York.

mehr Infos

Events

28. Feb. 2019 24. Juni 2019

The Self-Portrait. From Schiele to Beckmann

New York, NY 10028 | Ausstellungen
Philipp Blom, Monika Faber, Rolf H. Johannssen, Guido Messling, Tobias G. Natter, Olaf Peters, Uwe M. Schneede, Stefan Weppelmann
The Self-Portrait, from Schiele to Beckmann

Links

Weitere Bücher der Autoren