VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

HELIX - Sie werden uns ersetzen Roman

Kundenrezensionen (187)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 22,99 [D] inkl. MwSt.
€ 23,70 [A] | CHF 30,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-7645-0564-6

Erschienen: 31.10.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Video

  • Links

  • Service

  • Biblio

Haben Sie die Gene zum Überleben?

Der US-Außenminister stirbt bei einem Staatsbesuch in München. Während der Obduktion wird auf seinem Herzen ein seltsames Zeichen gefunden – von Bakterien verursacht? In Brasilien, Tansania und Indien entdecken Mitarbeiter eines internationalen Chemiekonzerns Nutzpflanzen und –tiere, die es eigentlich nicht geben kann. Zur gleichen Zeit wenden sich Helen und Greg, ein Paar Ende dreißig, die auf natürlichem Weg keine Kinder zeugen können, an eine Kinderwunschklinik in Kalifornien. Der Arzt macht ihnen Hoffnung, erklärt sogar, er könne die genetischen Anlagen ihres Kindes deutlich verbessern. Er erzählt ihnen von einem – noch inoffiziellen – privaten Forschungsprogramm, das bereits an die hundert solcher »sonderbegabter« Kinder hervorgebracht hat, und natürlich wollen Helen und Greg ihrem Kind die besten Voraussetzungen mitgeben, oder? Doch dann verschwindet eines dieser Kinder, und alles deutet auf einen Zusammenhang mit sonderbaren Ereignissen hin – nicht nur in München, sondern überall auf der Welt …

Zur Website von HELIX mit Interviews, Infos zur Geschichte der Gentechnik sowie Videos www.helix-das-buch.de

Autorenwebsite Marc Elsberg www.marcelsberg.com

STUTTGARTER WIRTSCHAFTSKRIMIPREIS 2017 für den besten deutsprachigen Wirtschaftskriminalroman geht an Marc Elsberg für HELIX Zu den Preisträgern

Marc Elsberg auf Facebook

Der Autor auf twitter.com

Zur Lesechallenge bei LovelyBooks

Portrait des Autors im ZDF-Morgenmagazin Zum Video

Gespräch mit Marc Elsberg zum Thema Hackerangriffe in der Sendung "Kulturzeit" im 3sat Zur Liveschaltung

"Wanna Cry" Virus und die Folgen - Kultur / aspekte Zum Beitrag

»Große Fragen, großes Kino.«

ZEIT Wissen (13.12.2016)

Marc Elsberg (Autor)

Marc Elsberg wurde 1967 in Wien geboren. Er war Strategieberater und Kreativdirektor für Werbung in Wien und Hamburg sowie Kolumnist der österreichischen Tageszeitung »Der Standard«. Heute lebt und arbeitet er in Wien. Mit seinen internationalen Bestsellern BLACKOUT und ZERO etablierte er sich auch als Meister des Science-Thrillers. Beide Thriller wurden von »bild der wissenschaft« als Wissensbuch des Jahres in der Rubrik Unterhaltung ausgezeichnet und machten ihn zu einem gefragten Gesprächspartner von Politik und Wirtschaft.

»Große Fragen, großes Kino.«

ZEIT Wissen (13.12.2016)

»Ein großes Geschenk für Menschen, die wirklich etwas erfahren wollen über den Stand der Wissenschaft.«

rbb „Literaturagenten“ (11.12.2016)

»‘Helix‘ ist ein ganz außergewöhnlicher Roman und er zeigt, alles was wir uns ausdenken, kann auch Wirklichkeit werden.«

hr1 Buchtipp (26.10.2016)

»Er vermittelt die komplexen Inhalte so, dass es der Leser kaum merkt. […] Unbedingt lesenswert.«

WDR 5 „Leonardo“ (09.12.2016)

»Es ist ihm auch hier gelungen, einen guten Wissenschaftsthriller zu schreiben. Das ist ja das besondere Erlebnis, dass man einen Roman liest und dabei doch eine ganze Menge lernen kann. […] Er macht deutlich, vor welch enormen Problemen wir bald stehen könnten.«

Eckhard Stuff/ rbb Kulturradio (21.02.2017)

mehr anzeigen

ORIGINALAUSGABE

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 648 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-7645-0564-6

€ 22,99 [D] | € 23,70 [A] | CHF 30,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 31.10.2016

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Ein absolutes Muss für alle Leser von Blackout und Zero

Von: Anni Silber Datum: 07.06.2017

https://www.youtube.com/channel/UCDodxknk71lPkhjArHjilEg

Ich möchte schon seit längerer Zeit ein Buch von Marc Elsberg lesen und obwohl ich mir in der Zwischenzeit schon Blackout von ihm besorgt habe konnte ich mich noch nicht dazu überwinden es zu lesen, da sich immer wieder andere Bücher vorgedrängelt haben. Aber um endlich mit Marc Elsbergs Büchern warm zu werden wollte ich mit Helix starten. Und es war definitiv kein Fehler…
Worum geht es? Das Hauptthema in diesem Buch ist die Genforschung bzw. Veränderung. Das Buch ist wie es für Marc Elsberg typisch sein soll aus verschiedenen Perspektiven geschrieben die sich nachher zu einer Geschichte zusammenfügen.
In der ersten Perspektive verfolgen wir den US-Präsidenten der während einer Rede tot zusammenbricht. Seine Leiche wird im Laufe der Geschichte genauestens untersucht und in seinem Inneren wird eine Helix Spirale gefunden. Was es damit auf sich hat wird darauf hin ermittelt um herauszufinden wie genau er gestorben ist.
Dann lernen wir aber auch noch das Ehepaar Helen und Greg kennen dessen Kinderwunsch sich noch nicht erfüllen konnte. Um sich diesen Wunsch noch erfüllen zu können gehen sich in eine Kinderwunschklinik um endlich mit einem Baby gesegnet zu werden. In dieser Klinik macht ihnen der Arzt Hoffnung dass ihre Kinder durch eine Genveränderung besonders talentiert werden könnten. Aber wollen Helen und Greg sich wirklich auf so etwas einlassen?
Und als letztes spielt natürlich das allgemeine Thema Genforschung in diesem Buch ein Thema und wir verfolgen einige Wissenschaftler die sich mit Gentechnik beschäftigen und in Brasilien, Tansania und Indien Nutzpflanzen und –tiere entdecken, die es eigentlich nicht geben kann. Welcher Zusammenhang zwischen diesen Vorkommnissen besteht erfahrt ihr nur wenn ihr einen Blick in Helix werft….

Meine Meinung: Marc Elesberg gehört inzwischen zu den Autoren von den man einfach ein Buch gelesen haben muss. Seine vorherigen Bücher Blackout und Zero waren beide in den Bestsellerlisten und wurden durch die sehr Realitätsnahen Themen von vielen Lesern als sehr gut empfunden. Aus diesem Grund wurde es auch inzwischen für mich Zeit ein Buch dieses Autors zu lesen und mir mein eigenes Bild von seinen Werken zu machen. Und was könnte sich besser eignen als sein neuestes Werk? Aus diesem Grund habe ich dieses Buch beim Blanvalet Verlag angefragt und bin überglücklich dass ich dieses Buch lesen durfte. Also an dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an den Verlag! Das Thema Genforschung ist für mich an sich ein interessantes Thema, aber auch kein Thema womit ich mich weiterhin beschäftigen würde. Doch wenn es jemand schafft mir dieses Fachgebiet näher zu bringen und mir diese Technik genauestens zu erklären, dann ist es wohl Marc Elsberg. Die Art wie er auf die Gentechnik eingegangen ist und versucht dem Leser diese Thematik nahezubringen finde ich mehr als gelungen. Durch die verschiedenen Perspektiven konnte man sich die Geschichte aus unterschiedlichen Blickwinkeln sehr gut vorstellen und war sehr übersichtlich gegliedert. Und auch an Spannung mangelt es diesem Buch nicht, denn obwohl es an einigen Stellen schon sehr technisch zugeht bleibt die Geschichte immer konstant spannend. Und wenn man genauer über dieses Buch nachdenkt, stellt man fest dass die Geschichte in näherer Zukunft gar nicht so unrealistisch erscheint was den Leser wieder sehr zum Nachdenken anregt. Ich war von meinem ersten Buch dieses Autoren wirklich positiv überrascht und freue mich schon auf sein nächstes Werk das schon auf mich wartet. Helix hat als Bewertung von mir 4 Sterne bekommen und ist auf jeden Fall ein Buch was ich durchaus weiterempfehlen würde. Vor allem für all diejenigen die gerne Thriller oder Thriller mit Wissenschaftlichen Anteilen lesen.

zu viel "hollywood-action"

Von: Karl Datum: 07.06.2017

Schließe mich der Meinung von "der michi" - siehu unten- an. Dazu etwas ärgerlich die schludrigen Fehler gegen Ende des Buches, wo Namen von Perosnen innerhalb einer Seite verändert werden (Linda/Lisa) oder andere Ungenauigkeiten. Sollte in einem Buch eines renommierten Verlages nicht passieren. Spannensdes Thema, hätte weniger reisserisch dennoch spannend sein können! Die anderen beiden Bücher von Elsberg sind besser gelungen

Von: Doris Oberauer aus Grieskirchen Datum: 03.01.2017

Buchhandlung: Thalia.at

Erzählstränge fließen zusammen und bilden ein sehr beängstigendes Finale!! Wie immer sehr packend! Dieser Thriller regt auf alle Fälle zu Diskussionen an!! Hat mir sehr gut gefallen!

Von: aus Westerburg Datum: 01.12.2016

Buchhandlung: Logo Bücher + Mehr

Hochspannend, fesselnd geschrieben. Lässt den Leser nachdenklich und verschreckt zurück.

Voransicht

  • Empfehlungen zum Buch

  • Weitere Bücher des Autors