Hôtel Provençal

Eine Geschichte der Côte d'Azur

Hôtel Provençal
HardcoverDEMNÄCHST
ca. 22,00 [D] inkl. MwSt.
ca. 22,70 [A] | ca. CHF 30,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wie die Französische Riviera erfunden wurde

Über dem Pinienwald des Seebads Juan-les-Pins thront seit 44 Jahren die verlassene Ruine des ehemaligen Luxushotels „Le Provençal“. Hier logierten einst Gäste wie Winston Churchill, Lilian Harvey, Charlie Chaplin und Miles Davis; galt es doch zu seiner Eröffnung 1927 als die modernste und aufregendste Herberge der Côte d’Azur. Lutz Hachmeister beschreibt in seinem außergewöhnlichen Buch das Schicksal dieses Gebäudes und zeichnet dabei den Aufstieg Juan-les-Pins zu einem einzigartigen Ort ausschweifenden Vergnügens nach. Auf dieser farbenprächtigen Tour de Force erweckt Hachmeister die Geister der intellektuellen und künstlerischen Prominenz, aber auch viele zwielichtige Gestalten wieder zum Leben. Das Buch ist eine faszinierende Kulturgeschichte und zugleich eine Einladung zu einer Reise an die Côte.


Hardcover mit Schutzumschlag, ca. 240 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 36 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-570-10432-3
Erscheint am 13. April 2021

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Lutz Hachmeister, geboren 1959 in Minden/Westfalen, ist Publizist, Filmemacher und Geschäftsführer des Instituts für Medien- und Kommunikationspolitik in Berlin und Köln. Der ehemalige Chef des Grimme-Instituts hat unter anderem die Dokumentarfilme „Das Goebbels-Experiment“ (2005), „Die Köche und die Sterne“ (2010) und „The Real American - Joe McCarthy“ (2012) realisiert. In der Penguin Random House Verlagsgruppe erschienen von ihm u.a. die Sachbücher „Nervöse Zone. Politik und Journalismus in der Berliner Republik“ (DVA, 2007) und "Hannover. Ein deutsches Machtzentrum" (DVA, 2016).

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher des Autors