Ophelia Scale - Der Himmel wird beben

Hardcover
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)

Wir lieben unsere Buchhandlungen!
Machen Sie mit bei #BuchladenLiebe und bestellen Sie wenn möglich bei Ihrer lokalen Buchhandlung.

Sie bietet dem Tod die Stirn und dem Schicksal ihr Herz

Die 18-jährige Ophelia ist zum Tode verurteilt. Im Auftrag des Widerstandes hat sie einen Anschlag auf den König verübt. Ihre Liebe zu dessen Bruder Lucien hat sie ebenso geopfert. Doch dann bietet ihr Phoenix, der Chef des Geheimdienstes, einen Handel an: Wenn sie bereit ist, sich bei ihren Freunden von ReVerse als Spionin der Regierung zu betätigen, kann sie ihr Leben und das ihres besten Freundes retten. Nun muss Ophelia sich entscheiden - zwischen ihren Gefühlen und dem Glauben, was sie für richtig hält.

»Zum Pageturner wird dieses tolle Buch erst durch Lena Kiefers Schreibstil. […] Die sprachliche Ausarbeitung ist absolut rekordverdächtig - insbesondere für ein Jugendbuch.«


ORIGINALAUSGABE
Hardcover mit Schutzumschlag, 496 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-16543-0
Erschienen am  26. August 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Ophelia Scale-Reihe

Leserstimmen

Mitreißend und eines meiner Jahreshighlights!

Von: Die VOR-Leser

27.03.2020

Nachdem Ophelia ihren Plan, den König zu stürzen und somit der Abkehr ein Ende zu bereiten, in die Tat umgesetzt hatte, ist alles, was schiefgehen konnte, schiefgegangen. Sie hat einen Mordanschlag gegen den König verübt und damit auch am Land und an der Regierung Hochverrat begangen. Für diese Art von Vergehen würde ihr die größte Strafe bevorstehen… Doch unerwartet bietet der Chef der Schakale ihr einen Deal an: „Die Ereignisse nach deinem Verrat zwingen uns, Alternativen in Erwägung zu ziehen. Alternativen, die deine Beteiligung erfordern.‘ Ophelia soll als Spionin der Regierung zurück nach ReVerse. Tut sie es nicht, steht die Zukunft ihrer Familie auf dem Spiel. Ophelia muss sich nun nicht mehr nur zwischen ihren Gefühlen und dem Glauben, was sie für richtig hält, entscheiden, sondern auch, auf welcher Seite sie stehen möchte… Meine Meinung: Nachdem Lesen von „Ophelia Scale – Die Welt wird brennen“(Bd.1) habe ich mich immer wieder gefragt, was ich an Ophelias Stelle getan hätte. Das Buch hat mich kaum losgelassen, ständig musste ich über die möglichen Konsequenzen meiner Entscheidung nachdenken, sodass ich mich dann doch wieder umentschieden habe und das immer und immer wieder… was wäre bloß, wenn? Eindeutig ein Dilemma der gemein feindlichen Art! Lena Kiefer, die Autorin dieser Trilogie, besitzt einen unglaublich ausgefallenen Schreibstil und das Phänomen, dem Leser das Buch mit Kleber aus Worten an die Hand zu heften. Überzeugt euch selbst, denn ihr Stil ist wirklich nicht anders in Worte zu fassen! Die ganze Situationen in diesem Buch (und auch schon die vom ersten Band)… ist einfach nur ahhh! Wie oft soll ich es noch sagen? Mit diesen Büchern fieberst du nicht nur mit, sondern die werden ein Teil deines Lebens und man beginnt die Dinge anders zu betrachten! – Und glaubt mir, das ist keinesfalls übertrieben! Ich liebe es einfach, wie toll alles in diesem Buch miteinander harmoniert. Dabei spielen vor allem eher kleinere Sachen (wie z.B. die Namen), aber auch eher größere Handlungsstränge (wie z.B. die Hintergründe der einzelnen Charaktere) eine außergewöhnliche Rolle. Ohne jetzt großartig spoilern zu wollen: Die Art und Weise wie Ophelia auf Luciens Vergangenheit stößt und was diese mit sich zieht, ist der Hammer!! Nun, was soll ich noch sagen? (Ohne zu Spoilern 😱) Wie auch schon beim ersten Band hatte ich das Buch eigentlich schon vor einer halben Ewigkeit ausgelesen, konnte mich aber einfach nicht darauf aufraffen, eine Meinung zu verfassen, welche nicht nur aus „omg… Ohhhh mein Gottttt… und …. Könnt ihr das glauben?“ besteht. Am besten, ihr liest das Buch selbst und überzeugt euch von dem, was ich meine…. Ich bin nämlich der festen Überzeugung, dass diese Reihe bei meinen Jahreshighlights landen wird! 😍 Ich brauche sowas von mehr!! Bengisu Bor, 15 Jahre

Lesen Sie weiter

Viele Höhen und Tiefen

Von: haihappen_uhaha

17.03.2020

Ich mag die Aufmachung der Trilogie total. Mein liebstes Cover jedoch bleibt Band 1. Es sieht aus wie eine typische Jugenddystopie. Auch das Mädchen auf dem Cover mag ich, jung, stark aber auch sanft und zerbrechlich. Handlung: Band 2, heißt ist eine Fortsetzung und ich werde nicht viel dazu verraten. Die Geschichte knüpft an Band 1 an und beginnt nach Ophelias Auftrag. Ophelia muss sich den Konsequenzen stellen und sich auf die Seite der Feinde stellen um ihr eigenes Leben und das ihrer Familie zu retten. Doch was ist mit Lucien? Kann er Ophelia verzeihen und sie so lieben wie sie ist? Was ist mit Omni? Meinung: Ich habe Band 1 letztes Jahr gefeiert. Endlich eine deutsche Dystopie, die aus den Socken haut und begeistert! Band 2 dagegen hatte für mich einige Schwächen. Zunächst aber vorweg, ich mochte Band 2 total gerne und der Schreibstil war nach wie vor sehr bildhaft. Man hat immer einen spannenden Film im Kopf beim Lesen. Schreibstil wie immer top! Vor allem die romantischen und emotionalen Szenen liegen der Autorin wirklich sehr! Der Einstieg in die Story war super spannend, ich konnte mir nicht mal Ansatzweise vorstellen wohin die Story führen könnte. Ich war total überrascht, das Ophelia diesmal für die Gegenseite kämpfen muss und sich auch noch darauf einlässt. Vor allem nachdem was mit ihrer großen Liebe Knox angestellt wurde, in der Vergangenheit. Und als die Autorin auch noch gleich zu Beginn eine Enthüllung bringt mit der ich niemals gerechnet hätte, war ich einfach nur Baff. Dann wusste ich erst recht nicht, wie Ophelia handeln wird und das ganze endet. Also alles richtig gemacht! Ich konnte das Buch ca. 250 Seiten nicht aus der Hand legen. Doch dann kamen die Szenen auf der Insel und einige Ereignisse mit Lucien. Dieser Part hat mich irgendwie etwas gelangweilt. Ich konnte mir vieles nicht vorstellen. Besonders das ganze mit OmnI fiel mir schwer. Außerdem fand ich einige Momente zwischen Luc und Ophelia zu gewollt, zu konstruiert. So wie sein Wutausbruch der plötzlich ins Schmalzige übergeht. Gegen Ende wurde die Geschichte jedoch wieder besser und hat an Fahrt aufgenommen. Es passierte vieles wieder Schlag auf Schlag und der plätscherte Mittelteil war fast vergessen. Das Ende hat mich dann auch wieder unvorbereitet getroffen und war für MICH persönlich zu konstruiert. Ich hoffe hier noch, dass das ganze ein Bluff war. Sonst wäre ich sehr traurig. FAZIT: Die reinste Achterbahnfahrt. Der Folgeband hatte viele Höhen, doch auch einige Tiefen im Mittelteil. Dennoch konnte mich der schöne und bildhafte Schreibstil wieder voll und ganz einnehmen und mir Spaß bereiten.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Lena Kiefer wurde 1984 geboren und war schon als Kind eine begeisterte Leserin und Geschichtenerfinderin. Einen Beruf daraus zu machen, kam ihr jedoch nicht in den Sinn. Nach der Schule verirrte sie sich in die Welt der Paragraphen, fand dann aber gerade noch rechtzeitig den Weg zurück zur Literatur und studierte Germanistik. Bald darauf reichte es ihr nicht mehr, die Geschichten anderer zu lesen – da wurde ihr klar, dass sie Autorin werden will. Heute lebt Lena Kiefer mit ihrem Mann in der Nähe von Freiburg und schreibt in jeder freien und nicht freien Minute.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Lena hat einen grandiosen Schreibstil, sie bringt mich immer dazu mein Umfeld zu vergessen und absolut in die Welt von Ophelia einzutauchen.«

»Es war insgesamt unglaublich spannend, fesselnd, emotionsgeladen, ausdrucksstark und faszinierend! Eindeutig eines meiner Jahreshighlights.«

»Es war spannend, herzerreißend und emotional[…] Danke für diese tolle Bereicherung der Buchwelt liebe Lena.«

»Ein Abenteuer der Extraklasse und besser als jeder Actionfilm!«

»Ich wurde von allen Geschehnissen gefesselt und mitgerissen, sodass ich das Buch teilweise gar nicht mehr aus der Hand legen wollte.«

»[Es hat] mich zum Lachen gebracht, Weinen, Mitfiebern – ich war am Schwitzen, unruhig und gefesselt. Große Liebe und ein Meisterwerk.«

»Wundervolle authentische Charaktere, eine unglaublich fesselnde Handlung und ein grandioser Schreibstil machen dieses Buch zu einem Meisterwerk, hier stimmt einfach alles.«

»Ophelia Scale in einem Wort: Brillant!«

»Wieder in großartiges Buch, welches eindeutig zu den Highlights zählt!«

»Einfach nur wow. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll und was ich alles schreiben soll, um auszudrücken, wie hervorragend dieses Buch ist.«

»Für mich war dieses Buch zu 100% ein Highlight!«

»Ich kann diese Reihe mehr als nur empfehlen! Ab sofort ist diese Reihe mein absolutes Jahreshighlight!!«

»Dieses Buch ist noch besser als der erste Band in jeder Hinsicht! […] Für mich ist es auf jeden Fall ein Highlight

»Ein wahres Feuerwerk der Gefühle! Lena gelingt es mit scheinbarer Leichtigkeit, den Leser an Worte zu fesseln und ihn in die Geschichte hinein zu ziehen.«

»Die Welt, das Setting, die Handlung, die Twists, die ganze Idee hinter dem Buch ist so einzigartig und brillant. Ich bin mehr als begeistert.«

»Eine regelrechte Achterbahn der Gefühle!«

»Packend, mitreißend und absolut süchtig machend.«

»Ihr habt noch Termine? Verschiebt sie, denn das Buch lässt euch nicht los.«

»Es ist tiefgründig und realistisch, witzig und emotional und hat mich vollkommen mitgenommen!«

»Das Buch ist krass. Krass gut und einfach nur überwältigend.«

»Ich hatte wirklich lange kein Buch mehr, das mich so schnell in den Bann gezogen hat.«

»Mit dem Mittelband hat Lena Kiefer sich selbst übertroffen. […] Diese Reihe ist für Fans von Jugend Dystopien ein absolutes Must-read.«

»Lena Kiefer hat es geschafft, eine wirklich spannende Welt zu kreieren, in die ich gar nicht erwarten kann, zurückzukehren.«

»Ich kann euch diese Reihe nur ans Herz legen. Für mich ist auch der 2. Band von ‚Ophelia Scale‘ ein Jahreshighlight.«

»Eine wirklich gelungene Fortsetzung zu einer spannenden und unvorhersehbaren Reihe. […] Für mich zählen beide Bücher zu meinen Jahreshighlights.«

»Gute Erklärungen und Wendungen in der Geschichte, bei denen mir teilweise der Mund offenstand!.«

»Der Leser fliegt geradezu durch die Geschehnisse, überraschende Wendungen und Angriffe häufen sich und auch Ophelias Liebesleben nimmt einen ordentlich mit.«

»Eine starke, sympathische Protagonistin, die weiß, was sie möchte.«

»Tolle Charaktere, schöner Schreibstil und eine spannende Handlung.«

»Eine gut durchdachte, dystopische Welt, die richtige Menge Action und Charaktere, mit denen man mitfiebert.«

Weitere Bücher der Autorin