VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Taschen-Glück zum Selbernähen

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
€ 7,99 [A] | CHF 11,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-8094-3468-9

Erschienen: 27.07.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epdf)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Jede Frau will sie und jede Frau hat sie: Taschen – je mehr, desto besser. Die Modelle in diesem Buch lassen keine Wünsche offen. Von der lässigen Umhängetasche über den praktischen Shopper bis hin zur Abendtasche und zum Kosmetiktäschchen finden Sie hier für jede Gelegenheit und jedes Outfit die passenden Kreationen. Dank der genauen Nähanleitungen, Detailillustrationen und -fotos werden die Kreationen sicher problemlos gelingen.

Ruth Laing (Autorin)

Ruth Laing studierte nach dem Abitur Maschen- und Konfektionstechnik, bevor sie als Redakteurin bei einem großen Modeverlag arbeitete. Ihre Leidenschaft galt aber schon immer dem Nähen und Basteln. Heute veröffentlicht die Mutter von 3 Kindern ihre kreativen Ideen in Büchern und Zeitschriften.

Gebundenes Buch, Pappband, 96 Seiten, 19,0 x 24,0 cm
Farbfotos und farbige Abbildungen

ISBN: 978-3-8094-3468-9

€ 7,99 [D] | € 7,99 [A] | CHF 11,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Bassermann

Erschienen: 27.07.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Praktisch und schön

Von: morgenschnecke Datum: 16.08.2017

https://morgenschnecke.de/

Das Buch Taschen-Glück von Ruth Laing stellt 18 praktische Nähprojekte vor.
Man sollte schon ein paar Erfahrungen an seiner Nähmaschine gesammelt haben, und die gängigsten Begriffe und Handgriffe kennen um gut mit dem Buch zurecht zu kommen. In den Allgemeinen Hinweise am Anfang des Buches, gibt die Autorin zwar viele gute Tipps mit denen man die Projekte umsetzen kann, so ganz ahnungslos sollte man jedoch nicht sein.

Im Anhang gibt es ein paar Schnittmuster zum abpausen,wobei bei vielen der Projekte auf ein Schnittmuster verzichtet wurde, es sind nur die rechteckigen Maße angegeben,was ich sehr praktisch finde.
Die Taschenauswahl ist vielfältig, einfache Henkeltaschen, Lunchbags, kleine Umhängetaschen, Hüllen fürs iPad und iPod. Bei letzteren hätte ich mir gewünscht, daß die Autorin das nötige Knowhow vermittelt,wie man solche Schnitte an die eigenen Geräte anpassen kann. Nicht jeder hat ein iPod, dagegen könnte man die Taschen ganz einfach fürs eigene Smartphone vergrößern.
Zu jeder Anleitung gibt es zahlreiche Zeichnungen, welche die Arbeitsschritte verdeutlichen.
Schrägband annähen sollte mit diesen Tipps kein Problem mehr darstellen.
Erklärungen zum vernähen von Leder und Filz, wie man Litzen annäht,und auch wie man Holzgriffe an eine selbst genähte Tasche anbringt fand ich hilfreich und gut dargestellt.

Eines der Täschchen habe ich bereits nachgenäht, das Stifte- oder Schminktäschchen. Es ist eine praktische Aufbewahrungsmöglichkeit, mit den Hinweisen aus dem Buch war es auch relativ leicht zu nähen.

Etwas enttäuschend finde ich die Lösung für Futtertaschen bei Taschen mit Reißverschluss.
Bei keinem der Projekte wird auf Innentaschen im Futter eingegangen, dabei wäre es aus meiner Sicht doch nicht so kompliziert.
Auch das Einnähen des Futters finde ich nicht schön gelöst: beide Teile links auf links einander ziehen und per Hand zusammennähen. Nicht schön und auch sehr mühsam, wo man doch eine Nähmaschine zur Verfügung hat.

Ich finde die Projekte schön und wandelbar. Wenn man ein bisschen mit dem eigenen Können experimentiere will, bieten sie eine gute Grundlage für eigene Ideen.
Die Fotos runden das Angebot ab und machen Lust sich direkt an die Nähmaschine zu setzen.
Ein charmantes Buch mit netten Projekten, auch für Anfänger mit ein paar Näherfahrungen geeignet.

Tolle Projekte für Nähanfängerinnen und Könnerinnen

Von: Nadia Datum: 28.02.2017

nadias-cottage.blogspot.ch

Taschen kann man nie genug haben. Wenn die Anleitungen dazu dann auch noch von Ruth Laing stammen, kann nichts schief gehen.
Ich mag die Bücher von dieser Autorin sehr gerne, weil immer alles gut beschrieben und schön bebildert ist, so dass das Nacharbeiten Freude bereitet und auch der eigenen Kreativität Platz lässt.
Die Kulturtasche kann beispielsweise mit praktischen zusätzlichen Innenfächern ausgestattet werden, um Platz und sicheren Aufbewahrungsraum für kleinen Krimskrams zu schaffen. Viele der vorgestellten Taschen eignen sich auch bestens als kleines Geschenk für einen lieben Menschen, und sogar die Anleitung für eine verlockend schöne Reisetasche findet sich. Die ist dann aber natürlich aufwändiger zu nähen, dafür hat man allerdings ein richtig tolles Einzelstück.
Selbstverständlich erhält der Leser auch in diesem Buch wieder allgemeine Hinweise zu Material, Werkzeug & Co., und auch wertvolle Tipps und Tricks sowie bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleiungen fehlen nicht.
Besonders toll finde ich, dass Frau Laing nur selten mit Schnittmustern arbeitet, sondern dass für viele der Taschen einfach rechteckige Stoffstücke nach angegebenen Massen zugeschnitten werden können. So kann man direkt und spontan mit der Arbeit beginnen, ohne vorher noch lange kopieren zu müssen.
Ein tolles, abwechslungsreiches Buch mit sehr vielseitigen Vorschlägen, das sowohl für Nähanfängerinnen wie auch für Fortgeschrittene hübsche Projekte bereithält. Viel Spass beim Nähen!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin