VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Wie alles kam Erzählungen

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 22,95 [D] inkl. MwSt.
€ 23,60 [A] | CHF 29,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Leinen mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-7175-2270-6

Erschienen: 08.10.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Nach »Benvolio« ein weiterer Henry-James-Fund

Henry James ist der Meister psychologisch-realistischen Schreibens, sein Werk ein Gaumenschmaus erlesener Erzählkunst. Unverwechselbar geschmeidig im Stil, aber mit messerscharfem Blick enthüllt er die Beweggründe menschlichen Handelns. Dieser Band präsentiert fünf Kabinettstücke aus seinem erzählerischen Werk in deutscher Erstübersetzung.

Warum fällt die Wahl der umschwärmten Flora Saunt doch noch auf den zunächst verschmähten Geoffrey Dawling? Welche Pläne hat Georgina Gressie mit dem armseligen, stotternden Marineoffizier, der ihr sein Herz schenkt? Inwiefern ist das Porträt einer Frau im gelben Schal schuld am Scheitern eines Künstlers? Solch scheinbar banalen Fragen geht Henry James mit feiner Ironie auf den Grund. Satz für Satz entblößt er, welch zerstörerische Kraft Ehrgeiz, Missgunst und Habgier selbst innerhalb der innigsten Form menschlicher Beziehung entfalten können, der Liebe.

Die vorliegenden Geschichten spannen einen Bogen vom frühen Schaffen des Autors bis zu seinen späten Jahren, in denen seine bekanntesten, raffiniertesten Werke wie »Die Flügel der Taube«, »Die goldene Schale« und »Die Drehung der Schraube« entstanden.

"Zerstörerische Liebe" - dradio.de

"Transparente Gesellschaftspanoramen" - culturmag.de

»Die Erzählungen belegen eindrucksvoll die Qualitäten des amerikanischen Schriftstellers [...] . Denn James ist ein glänzender Analytiker, geschickter Konstrukteur und herausragender Stilist.«

DeutschlandRadio Kultur – Kritik, 20.12.2012

Henry James (Autor)

Henry James (1843–1916), in New York geborener Sohn aus wohlhabender Familie, genoss eine kosmopolitische Erziehung. 1875 ging er zunächst als Korrespondent nach Paris und zog dann nach England. Er schrieb zwanzig Romane, daneben Theaterstücke und Reiseberichte sowie über hundert Erzählungen, die ihm höchste Anerkennung eintrugen.

»Die Erzählungen belegen eindrucksvoll die Qualitäten des amerikanischen Schriftstellers [...] . Denn James ist ein glänzender Analytiker, geschickter Konstrukteur und herausragender Stilist.«

DeutschlandRadio Kultur – Kritik, 20.12.2012

»Mit seiner eleganten, an Zwischentönen reichen Prosa bringt Henry James dem Leser Charaktere nahe, die [auch] heutzutage im postmodernen Beziehungsdschungel unterwegs sind.«

WDR3 – Passagen, 15.04.2013

»Wenn Henry James seine Charaktere beobachtet, werden sie so lebendig, dass sie vor einem stehen. James sieht alles, Illusionen, Eitelkeit, Täuschung und Enttäuschung. Ein Meistererzähler.«

DER TAGESSPIEGEL, 07.09.2013

11.10.2017 | 20:00 Uhr | Gräfelfing

Lesung mit Hanns Zischler

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Literarische Gesellschaft
Tassilostraße 5
82166 Gräfelfing

Tel. 089/851220

Aus dem Englischen von Ingrid Rein

Mit Nachwort von Angela Schader

Gebundenes Buch, Leinen mit Schutzumschlag, 480 Seiten, 9,0 x 15,0 cm

ISBN: 978-3-7175-2270-6

€ 22,95 [D] | € 23,60 [A] | CHF 29,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Manesse

Erschienen: 08.10.2012

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors