VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Wo Ja Nein bedeutet Die verrücktesten Tabus, Missverständnisse & Fettnäpfchen aus aller Welt

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 4,99 [D] inkl. MwSt.
€ 4,99 [A] | CHF 7,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-8094-2764-3

Erschienen: 23.01.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Damit man in der Fremde nicht in Fettnäpfchen tritt.

Reisen ist Teil unseres Lebens und damit auch die Begegnung mit Menschen aus anderen Ländern. Haben Sie gewusst, dass man dabei, selbst bei unseren europäischen Nachbarn, allerhand verkehrt machen kann? Das beginnt mit einfachen Gesten - Kopfschütteln für ein Ja, Kopfnicken für ein Nein; einen "Vogel" gezeigt zu bekommen kann heißen, dass der andere einen für richtig clever hält. Natürlich machen die Fettnäpfchen beim Essen nicht Halt - Geräusche dabei sind nicht immer verpönt und die "falsche" Haltung des Bestecks kann Verwunderung auslösen. Und dass die Wahl eines bestimmten Desserts eine klare Aufforderung ist, den Abend im Bett zu beenden, kann zu wirklich peinlichen Missverständnissen führen. Davor schützen die Hinweise in diesem Buch, das voller Überraschungen steckt.

Franziska von Au (Autorin)

Hinter Franziska von Au verbirgt sich die erfolgreiche Buchautorin Christina Zacker. Als echter Spross einer alten, österreichischen Adelsfamilie liegen Christina Zacker insbesondere die Themen Tradition und Brauchtum am Herzen. Nach der Ausbildung zur Journalistin in München war sie als Redakteurin, Ressortleiterin und Textchefin sowie als Kolumnistin bei verschiedenen Tageszeitungen und Frauenmagazinen tätig. Seit etlichen Jahren arbeitet Christina Zacker als freiberufliche Buchautorin. Im Südwest Verlag, aber auch in den Verlagen Ludwig und Cormoran, hat sie unter dem Namen Franziska von Au, der übrigens der Name ihrer Urgroßmutter ist, zahlreiche erfolgreiche Bücher verfasst. 2013 erschien von ihr bei Heyne der Titel "Rote Bete: Die heilsamen Kräfte der Wunderknolle". Christina Zacker lebt in der Nähe von Monchique an der nördlichen Algarve in Portugal.

Gebundenes Buch, Pappband, 144 Seiten, 11,5 x 19,0 cm

ISBN: 978-3-8094-2764-3

€ 4,99 [D] | € 4,99 [A] | CHF 7,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Bassermann

Erschienen: 23.01.2012

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

verschiedene Sitten und Tradition kompakt zusammengefasst

Von: Katia Datum: 27.06.2017

theartof-travel.blogspot.de/

Meinung:
Durch mein Interesse an verschiedenen Kulturen, Bräuchen und Regeln aus aller Welt stieß ich auf dieses interessante Werk. Das Cover ist minimal, in zwei Farben und mit wenig Bild gehalten. Es ist recht ansprechend, jedoch wäre womöglich eine größere Version der Weltkugel und ein kleinerer Untertitel ebenfalls von Vorteil. Das Papier fand ich nicht treffend ausgewählt, jedoch auch nicht weiter störend und für einen Preis von 5€ völlig in Ordnung.
Das Buch besteht aus 10 Kapiteln, bei denen pro Kapitel ein Thema angesprochen wird. So werden Tischsitten, angebrachte Geschenke und auch verschiedene Gesten und ihre Bedeutung in unterschiedlichen Ländern erwähnt. Ein weiteres Details, welches mir ins Auge gefallen ist und ich sehr schön fand, ist die kleine Hand in der unteren rechten Ecke, welche wenn man das Buch wie ein Daumenkino schnell durchblättert sich hin und her bewegt und somit ein mit dem Finger wackelndes "Nein" entsteht. Eine sehr unscheinbare und doch passende Idee. Bei den verschiedenen Kapiteln kriegt man als Leser sehr viel Information, auf bereits sehr wenigen Zeilen. Es wird knapp und deutlich erklärt und die Fakten werden stets auf den Punkt gebracht. Man bekommt die Möglichkeit sich den heimischen Sitten und Bräuchen in einer kurzen Zeit vertraut zu machen, sodass peinliche Situationen gar nicht erst entstehen können. Eine wunderbares Buch um sich kurz vor einer Reise zu informieren und Missverständnisse vorzubeugen. Vermutlich ist mittlerweile nicht mehr alles ganz aktuell und nicht unbedingt pauschal auf ein ganzes Land übertragbar oder auch nur teilweise zutreffend. Es ist sehr angenehm und schnell zu lesen. Ein tolles Buch für zwischendurch, besonders vor einer anstehenden Fahrt ins Ausland.

Fazit: Alles in allem ist es ein sehr informatives, kompaktes und interessantes Buch. Es ist auf jeden Fall zu empfehlen sich dieses durchzulesen und sich besser über andere Kulturen und Bräuche zu informieren. Es ist sehr angenehm und schnell zu lesen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin