VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

und in dem Moment holt meine Liebe zum Gegenschlag aus Erzählungen

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 18,00 [D] inkl. MwSt.
€ 18,50 [A] | CHF 25,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-630-87526-2

Erschienen:  13.03.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Video

  • Service

  • Biblio

Was ist der Auslöser für Veränderung in unserem Leben? Die Nachricht einer längst vergessenen Freundin, eine Kränkung zu viel, eine absurde Passion, der es plötzlich nachzugeben gilt. In Doris Anselms Erzählungen begegnen uns Karrieremenschen und Loser, Charismatiker und Verrannte, die diese Momente lostreten oder erleben. So wechselt ein Schmuckstück den Besitzer, unpersönlich und doch symbolträchtig. Am Ende ist ein Mädchen erwachsen geworden und ihr Lehrer ein Stück kindlicher. Dabei bleibt manches scheinbar Wichtige elegant in der Schwebe, um den Blick fürs Wesentliche zu öffnen. Ereignisse wirken aus der Vergangenheit in eine intensiv wahrgenommene Gegenwart hinein, ein bedrohlicher Unterton schwingt mit, ein böses Wuchern und Wachsen. Doris Anselms Debüt besticht durch seine hellsichtigen Beobachtungen, sprachliche Reife und Vielschichtigkeit.

»Statt mit einem womöglich halbgaren Roman lässt sich auch heutzutage noch wunderbar mit Kurzgeschichten debütieren.«

Tilman Strasser / Der Tagesspiegel (06.08.2017)

Doris Anselm (Autorin)

Doris Anselm, 1981 in Buxtehude /Niedersachsen geboren, hat Kulturwissenschaften in Hildesheim studiert, anschließend volontiert und lebt heute als Radioreporterin in Berlin. 2014 war sie Hauptpreisträgerin des Berliner open mike-Wettbewerbs.

»Statt mit einem womöglich halbgaren Roman lässt sich auch heutzutage noch wunderbar mit Kurzgeschichten debütieren.«

Tilman Strasser / Der Tagesspiegel (06.08.2017)

»Sie baut und erzählt einfach sehr gute Geschichten.«

Fabian May / WDR 5 (05.08.2017)

»In klar geschliffenen, exakt beobachtenden Sätzen entfaltet die Open-Mike-Gewinnerin von 2014 sorgfältig inszenierte Geschichten über Kinder und Erwachsene, die nur auf den ersten Blick alltäglich wirken.«

Sabine Rohlf / Berliner Zeitung (15.07.2017)

»Anselms Beschreibungen sind bunt und lebendig, als würde sie mit Worten malen. Die Geschichten sind nichtsdestoweniger exakt erzählt, vielschichtig und stimmig verwoben«

Daniela Chmelik / Missy Magazine (01.06.2017)

»Doris Anselm ist eine Entdeckung!«

Cornelia Geißler / Berliner Zeitung (29.05.2017)

mehr anzeigen

ORIGINALAUSGABE

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 192 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-630-87526-2

€ 18,00 [D] | € 18,50 [A] | CHF 25,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Luchterhand Literaturverlag

Erschienen:  13.03.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Vielschichtige Erzählungen

Von: Mila, Buchreich Datum: 14.06.2018

https://buchreich.net

Doris Anselm erzählt eindringlich von Veränderungen im Leben, dabei gehen alltägliche Momente ins Surreale über und unscheinbare Gegenstände werden zu bedeutungsschweren Symbolen.
16 Geschichten, die den Blick für das Wesentliche schärfen, den auslösenden Moment, der kleine oder große Veränderungen zur Folge hat. Erzählungen, die berühren, unterhalten, mitunter verwirren und viel Deutungsspielraum lassen.
Die bildhafte Sprache, durchsetzt mit ungewöhnlichen Metaphern und Vergleichen, macht die Geschichten lebendig und fesselnd, wobei einige Formulierungen noch lange nachwirken.
Außergewöhnliche Geschichten, die an den Erfahrungsschatz des Lesers anknüpfen und ihn entsprechend berühren oder auf Distanz halten. Allein gemein ist die präzise Beobachtung und Vielschichtigkeit, klar formuliert und gut komponiert.

... und die Worte blieben nirgends hängen...

Von: Alittlebookconversation Datum: 14.06.2018

https://www.instagram.com/alittlebookconversation/

Sechzehn Kurzgeschichten in einem Roman.
Sechzehn Szenen aus dem Leben junger und alter Menschen, die unterschiedlicher kaum sein könnten.
Wir begegnen Egoisten, mutigen Personen, Gewinnern und Verlierern.

Doris Anselm hat einen sehr besonderen Erzählstil, auf den man sich allerdings erst einmal einlassen muss.
Sie schreibt sehr ruhig - mit einer Prise Melancholie, doch dabei auch so kraftvoll und mit teilweise verstecktem Witz. Dank ihrer außerordentlich großartigen Beobachtungsgabe sind auch noch so traurige Geschichten unglaublich bunt; tiefgründig sowieso.
Im einen Kapitel stehen die Personen im Vordergrund, im nächsten das Geschehen. Manche Protagonisten können wir bei ihrer Weiterentwicklung beobachten, manches bleibt der Fantasie der Leser überlassen.

Ich habe "und in dem Moment holt meine Liebe zum Gegenschlag aus" über Wochen gelesen. Immer wieder griff ich zum Buch und las zwei, drei Erzählungen.
Grundsätzlich regten mich die Gedanken, die Aussagen der Autorin zum Nachdenken an. Manches musste ich sacken lassen, manches amüsierte mich lediglich.
Ich kann ehrlich sagen: Ich bin ein wenig verliebt in Doris Anselms Art zu Schreiben.
Ihre kurzen Geschichten waren für mich perfekt portioniert.
Von der Autorin wird man sicherlich noch einiges hören; hoffe ich!

Voransicht