König Artus und die Ritter der Tafelrunde

(1)
Hörbuch Download
10,95 [D]* inkl. MwSt. (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Unsterblich sind die Sagen über König Artus und seine Tafelrunde zu Camelot - sie erzählen vom Zauberer Merlin, den edlen Rittern Gawain und Lancelot und natürlich vom Zauberschwert Excalibur. Geschichten aus längst vergangener Zeit, von Heldentum, Liebe und Verrat und von dem größten König, den die Welt je sah. Zur Tafelrunde laden prominente Sprecher wie Michael Habeck, Anna Thalbach, Konstantin Graudus, Gottfried John, Jens Wawrczeck. Untermalt wird das monumentale Epos von mitreißender Musik und Geräuschkulisse samt Minnesang und Schlachtenlärm.

(Laufzeit: 3h 30)

"Karlheinz Koinegg gelingt es, altbekannte Mythen kindgerecht und spannend zu verpacken."

Harburger Nachrichten

Originaltitel: © Karlheinz Koinegg, © 2006 Der Hörverlag, (P) Westdeutscher Rundfunk Köln 2005
Hörbuch Download, Laufzeit: 3h 30 min
ISBN: 978-3-8445-0491-0
Erschienen am  16. Juni 2006
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ein Blick in die Welt von König Artus

Von: Lupina15

01.08.2019

Ich bin schon immer ein großer Fan der Artussage gewesen, und war umso glücklicher, als eine Freundin mir dieses Hörspiel schenkte. Es ist wirklich grandios! Wenn man vorher nichts über König Artus und seine Ritter gewusst hat, ist man nach dem Hören auf einem sehr guten Stand. Das Hörspiel ist liebevoll gestaltet und man kann sich sehr gut in die Geschichte hineinversetzten. Die verschiedenen Sprecher meistern ihre Aufgabe grandios und transportieren die Persönlichkeiten der Figuren hervorragend. Man merkt ihnen Glück und Verzweiflung sofort an. Auch die Soundeffekte unterstützen das Szenario bestens. Man fühlt sich in eine mittelalterliche Welt versetzt, die man so schnell nicht verlassen möchte. Es dreht sich auch nicht nur um den tapferen König Artus, sondern auch um die kühnsten seiner Ritter. Wir begegnen zusammen mit Gawain dem furchterregenden grünen Ritter, wir begeben uns mit Lancelot auf die Suche nach der schönen Gunivere und verfolgen Mordreds böse Absichten. Einziges Manko: das Hörspiel ist trotz seiner witzigen Passagen nichts für kleine Kinder. Es geht heiß her, was manchmal auch etwas zu viel für die Ohren ist. Aber alles in allem eine wirklich grandios gemachte Vertonung des Mythos, die ich jedem ans Herz legen würde.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Karlheinz Koinegg

Karlheinz Koinegg, Jahrgang 1960, lebt als Schriftsteller und Lektor in Berlin. Der Westdeutsche Rundfunk hat zahlreiche seiner Stücke produziert. Davon sind im Hörverlag seine Hörspiele König Artus und die Ritter der Tafelrunde, Die unglaublichen Abenteuer des Ritters Parzival und Die Abenteuer, Irrfahrten des Odysseus und 1001 Nacht erschienen.

Zur AUTORENSEITE

Anna Thalbach, geboren 1973, lebt und arbeitet in Berlin. 2008 erhielt sie den Deutschen Hörbuchpreis als Beste Interpretin und gehört zu den gefragtesten Hörbuchsprecherinnen Deutschlands.

Jens Wawrczeck, in Dänemark geboren, erhielt seine Schauspielausbildung in Hamburg, Wien und New York. Seit seinen Anfängen beim NDR Schulfunk hat er in unzähligen Hörspielen mitgewirkt und war in den unterschiedlichsten Rollen zu hören. Außerdem arbeitet er sehr erfolgreich als Hörbuchsprecher. Seine eigene Hörbuchedition EDITION AUDOBA hat sich auf Literatur spezialisiert, die in Vergessenheit geraten ist. Jens Wawrczeck ist zudem regelmäßig auf der Bühne zu sehen. Er ist Mitbegründer der "Film-AusleseR", Teil des Duos "2stimmig", arbeitet sporadisch als Synchronregisseur und -autor und ist Teil des Kult-Trios "Die drei Fragezeichen".

Konstantin Graudus absolvierte seine Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Hamburg. Seit 1989 ist der populäre Schauspieler in vielen Filmen zu sehen, u.a. in "Curiosity and the Cat", "Sissy" und "C'est la vie" unter der Regie von Daniel Cohn-Bendit. Darüber hinaus spielte er in unzähligen TV-Serien. Von 1990 bis 1993 war er am Deutschen Schauspielhaus Hamburg tätig. Außerdem ist er ein gefragter Synchron- und Hörbuchsprecher, seine Stimme ist u.a. in den Hörspielen "Herr Lehmann" von Sven Regener, "Der Zauberberg" von Thomas Mann oder "Das Glasperlenspiel" von Hermann Hesse zu hören.

Michael Habeck hatte nach seiner Schauspielausbildung in München Engagements an verschiedenen deutschen Bühnen, u. a. an den Münchener Kammerspielen, bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen und am Münchner Volkstheater. Dem breiten Publikum bekannt ist er aus zahlreichen TV-Produktionen wie 'Tatort', 'Der Ermittler' und 'Forsthaus Falkenau', aber auch aus internationalen Produktionen wie z. B. 'Der Name der Rose' und 'The Bourne Identity'. Als Synchronsprecher lieh er u. a. Danny De Vito, Oliver Hardy und dem Flintstone Barny Geröllheimer seine Stimme. Er verstarb im Februar 2011.

Matthias Koeberlin wurde bekannt durch seine Hauptrolle in „Das Jesus Video“ (2002). Zuletzt spielte er in „Sperling und die kalte Angst“ (2006) und „Der geheimnisvolle Schatz von Troja“ (2007). Als Hörbuchsprecher sorgt er für atemlose Spannung.

Konstantin Graudus
© Markus Nass
Anna Thalbach
Jens Wawrczeck

Angeli Backhausen

Angeli Backhausen, geboren 1953, studierte in Köln Germanistik und Theaterwissenschaft und arbeitete neben dem Studium ab 1979 als Regieassistentin im Hörfunk des WDR. Seit 1985 ist sie Regisseurin im Bereich Hörspiel, Feature und Kinderfunk. Sie machte eigene Kinderhörspielbearbeitungen für den Saarländischen Rundfunk und realisierte etliche Hörspiele von Karlheinz Koinegg, u. a. „Papa, was ist der Islam“ (ausgezeichnet mit dem Civis-Preis). 2010 wurde ihre Inszenierung von "Wie man unsterblich wird" als bestes Kinderhörbuch mit dem Deutschen Hörbuchpreis prämiert.

zum Regisseur