VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Der Hirte

Fredrik Beier (1)

Gekürzte Lesung mit Dietmar Wunder

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 16,90 [A]* | CHF 21,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch MP3-CD (gek.) ISBN: 978-3-8371-3871-9

Erschienen: 26.06.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Video

  • Links

  • Service

  • Biblio

Die Kinder von »Gottes Licht« folgen ihrem Hirten ... bis in den Tod!

Die Tochter der einflussreichen Politikerin Kari Lise Wetre wird vermisst — ein Routinefall für Hauptkommissar Fredrik Beier. Doch kurz darauf wird er nach Solro beordert, auf einen alten Hof vor den Toren Oslos. Fünf Männer wurden auf dem Hof der christlichen Sekte „Gottes Licht” grausam abgeschlachtet. Das Gelände ist ausgestattet wie ein Hochsicherheitstrakt und im Keller des Gebäudes stoßen die Ermittler auf ein Labor, das auf monströse Experimente hinweist. Von den restlichen Mitgliedern der Sekte fehlt jede Spur, unter ihnen ist auch die vermisste Annette Wetre ...

Dietmar Wunder leiht Johnsruds fulminantem Thrillerdebüt seine unvergleichliche Krimi-Stimme.

(2 mp3-CDs, Laufzeit: ca. 11h 55)

Wussten Sie, dass sich Ingar Johnsrud schon einmal die Mayonnaise mit Jennifer Lopez geteilt hat? Zum Interview

Blog von Ingar Johnsrud

Ingar Johnsrud auf Facebook

Der Autor auf twitter.com

Fredrik Beier

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Ingar Johnsrud (Autor)

Ingar Johnsrud, Jahrgang 1974, wuchs in Holmestrand auf. Er studierte Film- und Medienwissenschaften und arbeitete fünfzehn Jahre als Journalist bei einem der größten norwegischen Medienunternehmen. Sein erster Roman, der Thriller Der Hirte, wurde als bestes Krimidebüt für den Maurits Hansen Prisen nominiert, und in seiner Heimat wird Johnsrud als neuer Star der skandinavischen Spannungsliteratur gefeiert.


Dietmar Wunder (Sprecher)

Dietmar Wunder synchronisiert Hollywoodstars wie Adam Sandler, Cuba Gooding Jr. und Daniel Craig. Außerdem ist er ein gefragter und exzellenter Hörbuchsprecher, der seine markante Stimme Größen des Krimi-Genres leiht, u. a. Jeffery Deaver, David Baldacci und Stieg Larsson.

Aus dem Norwegischen von Daniela Stilzebach
Originaltitel: Wienerbrorskapet (Fredrik Beier 1), Aschehoug, Oslo 2015
Originalverlag: Blanvalet HC

Hörbuch MP3-CD (gekürzt), 2 CDs, Laufzeit: ca. 715 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3871-9

€ 14,99 [D]* | € 16,90 [A]* | CHF 21,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen: 26.06.2017

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Spannend..

Von: Himmelsblume Datum: 03.11.2017

himmelsblume.com/

In der Story geht es um den Hauptkommissar Fredrik Beier. Fredrik hat eine sehr traurige Art an sich. Aber waren die letzten Monate nicht einfach für ihn. Erst stirbt sein Sohn und dann lässt sich seine Frau von ihm Scheiden. Eines Tages übernimmt er den Fall der verschwundenen Tochter von Politikerin Kari Lise Wetre ermitteln, doch währen seiner Ermittlung musste er feststellen, dass Annette Wetre sich mit ihrem Sohn der Sekte „Gottes Licht“ angeschlossen haben soll. Als im Solro „dem Hauptquartier der Sekte“ gleich 5 Menschen brutal ums Leben kommen und von den anderen Mitgliedern jede Spur fehlt, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

Ganz toll finde ich, das Hin und Her wechseln von der Vergangenheit zu heute. Man bekommt so viele Eindrücke, auch über Fredrik, der sich im Laufe der Zeit zu einem sehr interessanten Mann herausputzt. Am Anfang noch sehr trostlos und fast schon zu bemitleiden, war er zum Ende hin recht selbstbewusst. Was mir lediglich etwas fehlt, ist die Tiefe der anderen Charaktere. So steht zwar Fredrik und der Fall im Vordergrund, aber zu gewissen Kollegen hätte ich mir doch etwas mehr gewünscht. Wobei dies erst der erste Teil ist und man sicherlich im nächstem Band einiges mehr zu erfahren bekommt.

Viel zu überladen

Von: jewi Datum: 13.09.2017

www.hochhorst.de/hoerbuchrezension-der-hirte/

Der durch einen Schicksalsschlag humpelnde Hauptkommissar Fredrik Beier wird mit dem Fall der vermissten Tochter von Politikerin Kari Lise Wetre betraut. Während seiner Ermittlungen erfährt Beier, dass Annette Wetre sich mit ihrem Sohn der Sekte „Gottes Licht“ angeschlossen haben soll. Als in Solro – dem Hauptquartier der Sekte – Mitglieder dieser ermordet aufgefunden werden, fehlt von den anderen Mitgliedern inkl. Annette jede Spur. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn die anderen Sektenmitglieder schweben weiterhin in Lebensgefahr.

Ich habe mich mit dem Hörbuch etwas schwergetan. Zum einen hat mir Dietmar Wunder als Sprecher sehr gut gefallen, da er sehr lebendig und eindringlich spricht. Man konnte die sprechenden Personen anhand seiner Stimmlage unterscheiden und es ist packend ihm zuzuhören.

Teilweise konnte ich aber dem Hörbuch schlecht folgen. Dies lag zum einen an den unzähligen norwegischen Namen bei denen es mir schwer fiel, diese während des Hörens immer richtig zuzuordnen. Des Weiteren gab es mehrere Handlungsstränge die sich mir nicht als Ganzes erschlossen haben, es waren einfach zu viele Themen für ein Buch (Der Fall an sich, Nationalsozialismus, Islamismus). Ich weiß nicht ob dies an der gekürzten Lesung gelegen hat oder – wie ich erst nachträglich gelesen habe – dass sich um eine Reihe handelt, was vermuten lässt, dass einige Fragezeichen erst in den Folgebänden aufgelöst werden. Was mich auch gestört hat war die teilweise sehr vulgäre Sprache und die beschriebene Brutalität der Folterszenen. Ich kenne einige Thriller und halte auch ein bisschen was aus, aber der Autor hat hier nochmal eine Schippe draufpacken müssen.

Aufbau

2 mp3-CDs
Dauer: 11 Std. 55 Min
Fazit

Der Auftakt dieser neuen Thriller-Reihe konnte mich nicht überzeugen: Zu verwirrend und vollgestopft war die Handlung, zu brutal die Darstellung. Schade!

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Von: Doris Oberauer aus Grieskirchen Datum: 25.08.2017

Buchhandlung: Thalia.at

Ein sehr packender und erschreckender Thriller. Fand das Buch gut konstruiert. Für Fans von Nesbo oder Adler Olsen.

Von: Anne Clemens aus Bochum Datum: 03.03.2017

Buchhandlung: Universitätsbuchhandel

Spannend, logisch, gehört in diesem Frühjahr zu meinen Top 10 Krimiempfehlungen!

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors