VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Gray Kriminalroman

Gekürzte Lesung mit Bjarne Mädel, Christopher Heisler

Kundenrezensionen (11)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 22,50 [A]* | CHF 28,50*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch MP3-CD (gek.) ISBN: 978-3-8445-2532-8

NEU
Erschienen: 15.05.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Video

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Dieses Hörbuch hat einen Vogel!

Dr. Augustus Huff, Dozent in Cambridge, hat plötzlich einen Vogel – und ein Problem: Einer seiner Studenten ist beim Fassadenklettern in den Tod gestürzt. War es nur ein tragischer Unfall? Oder Mord? Augustus vermutet Letzteres und geht auf Spurensuche – unterstützt von Gray, dem Graupapageien des Verstorbenen. Der sprachbegabte Vogel erweist sich als vorlautes Federvieh, und zuerst stolpert Augustus bei seinen Ermittlungsversuchen von einem Fettnäpfchen in das nächste. Doch schon bald ist es Gray, der im Labyrinth der altehrwürdigen Universität die richtigen Fragen stellt. Augustus begreift: nur gemeinsam können sie es schaffen, diese harte Nuss von einem Fall zu knacken.

Gelesen von Bjarne Mädel.

(1 mp3-CD, Laufzeit: 8h 44)

Interview mit Leonie Swann und weitere Schafkrimi-Infos

Leonie Swann (Autorin)

Leonie Swann wurde 1975 in der Nähe von München geboren. Sie studierte Philosophie, Psychologie und Englische Literaturwissenschaft in München und Berlin. Mit ihren ersten beiden Romanen „Glennkill“ und „Garou“ gelang ihr auf Anhieb ein sensationeller Erfolg: Beide Bücher standen monatelang ganz oben auf den Bestsellerlisten und wurden bisher in 25 Sprachen übersetzt. Leonie Swann lebt heute umzingelt von Efeu und Blauregen in England und Berlin.


Sprecher

Bjarne Mädel, geboren 1968 in Hamburg, war nach seiner Ausbildung zum Schauspieler an der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam am Schauspielhaus Hamburg tätig. Einem breiten Fernsehpublikum wurde er bekannt durch die Rolle des Berthold „Ernie“ Heisterkamp in der Serie "Stromberg" und als Polizeiobermeister in "Mord mit Aussicht". Seit 2011 spielt Bjarne Mädel die Hauptrolle in "Der Tatortreiniger". Er ist zweifacher Grimme-Preisträger als Bester Hauptdarsteller. Als Sprecher für Hörbücher, Hörspiele und Synchronarbeiten ist er ebenfalls sehr erfolgreich. Für den Hörverlag hat er bereits an mehreren Produktionen mitgewirkt, unter anderem an Sven Regeners "Herr Lehmann" und "Der kleine Bruder".

Christopher Heisler, geboren 1990 in Eutin (Schleswig-Holstein), studierte Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch. Seit 2014 arbeitet er als freischaffender Schauspieler in Berlin. Seine bisherigen Engagements führten Heisler u. a. ans Ballhaus Ost Berlin, an die Volksbühne und an die Münchner Kammerspiele. Er arbeitete mit Lucia Bihler, Vegard Vinge, Ida Müller, Florian Fischer und Agahte Chion zusammen. Darüber hinaus ist er regelmäßig als Sprecher für Sendeanstalten wie RBB, NDR Kultur und MDR tätig.

08.11.2017 | 19:30 Uhr | Mannheim , Mannheim

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

A. Bender's Buchhandlung Inh. Hans-Peter Heeg
O 4,2
68161 Mannheim

Tel. 0621/12971-0, info@buecher-bender.de

Dalberhaus, Dalbergsaal
N 3,4
68161 Mannheim

Weitere Informationen:
Stadt Mannheim Zentralbibliothek
68161 Mannheim

09.11.2017 | 18:30 Uhr | Hamburg

Lesung
Im Rahmen des Hamburger Krimifestivals

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Kampnagel
Jarrestr. 20
22303 Hamburg

Tel. 040 270 949 0, mail@kampnagel.de

Weitere Informationen:
Kurt Heymann Buchzentrum GmbH
20249 Hamburg

Tel. 040/48093-0, eppendorf@buecher-heymann.de

10.11.2017 | 20:15 Uhr | Kiel

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

11.11.2017 | 16:00 Uhr | Berlin

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Dorotheenstädtische Buchhandlung Inh. Klaus-Peter Rimpel
Turmstraße 5
10559 Berlin

Tel. 030/3943047

Hörbuch MP3-CD (gekürzt), 1 CD, Laufzeit: 524 Minuten

ISBN: 978-3-8445-2532-8

€ 19,99 [D]* | € 22,50 [A]* | CHF 28,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

NEU
Erschienen: 15.05.2017

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Bad Romance

Von: wal.li Datum: 17.06.2017

wallis-buechersichten.blogspot.de/

Im ehrwürdigen Cambridge ist ein Student, der als sicherer Fassadenkletterer bekannt war, vom Dach gestürzt. Sein Tutor, Dr. Augustus Huff, ist temporärer Erbe des Graupapageien Gray. Allerdings kommt er eher zufällig an das Tier, denn die Putzfrau glaubt, in des Studenten Zimmers spukt es als sie plötzlich dessen Stimme vernimmt. Augustus soll also eigentlich einen Geist austreiben und kommt dann mit einem Papagei nach hause. Dr. Augustus Huff Zähler und Pedant vor dem Herrn hat auf einmal einen Vogel, der ihm von Bad Romance erzählt und Nüssen und psychologischen Problemen. Und an dem Ableben seines Studenten kommt Huff auch einiges eigenartig vor.

Natürlich ist der Papagei durch den Tod seines Besitzers, der viel Zeit damit verbracht hat, dem Vogel das Sprechen beizubringen, ziemlich verstört. Alleine bleiben will er erstmal nicht. Dr. Huff will aber keine Unordnung in seiner Wohnung, was ihm zu einigen Übernachtungen in seiner Badewanne verhilft. Schließlich kann der Papagei im Bad nicht viel durcheinander bringen, aber wie erwähnt, er schläft nur in Gesellschaft. Und so sitzt er regelmäßig auf Huffs Schulter während dieser sich aufmacht, die Umstände des Todes seines Studenten näher zu beleuchten. Schnell findet Huff heraus, dass im Leben des nicht sonderlich beliebten Elliot einiges anders war als geglaubt.

Dieses Buch lebt wahrlich von dem zwanghaften Ordnungsfanatiker Dr. Augustus Huff, der jeden Schritt am liebsten mit dem linken Fuß beginnt, und seinem überraschenden Erbe. Gray, von dem man beinahe glauben könnte, er versteht, was er sagt. Eigentlich als Forschungsobjekt gedacht, nimmt der Papagei nicht nur Augustus für sich ein. Doch wie Huff schnell merkt, ist er plötzlich nur noch der mit dem Vogel, was bei seinen Ermittlungen durchaus hilfreich sein kann. Und so stolpert er durch diesen witzigen Krimi, der mit einigen Überraschungen aufwartet, auch wenn diese hinter der ausgeklügelten Situationskomik manchmal zurücktreten.

Mit Bjarne Mädel wurde für Gray und Huff eine geradezu ideale Stimme gefunden, die das Hören des Romans zu einem außerordentlichen Vergnügen macht. Man kann ihn sich bestens als Dr. Huff mit seinem temporären Besitz auf der Schulter durch die Gassen von Cambridge wandernd vorstellen. Auch wenn man seine „Bad Romance“ erst nach einer Suche im großen Netz zuordnen kann, ein Lied, das es tatsächlich gibt und das man auch noch kennt, behält sein „rara ulala“ einen gewissen Witz. Huffs leichte Naivität, die doch auch gepaart ist mit großer Intelligenz, kommt sehr eindrucksvoll rüber. Man nimmt ihm ab, dass er manchmal vom Leben überfordert ist und das er sich doch nicht scheut eben jenem Leben die Stirn zu bieten. Und Gray bringt genau die richtige Portion Unordnung in des Doktors Leben.

Dr. Augustus Huff und sein nun nicht mehr temporärer Mitbewohner bilden ein echt tolles Team. Man würde wünschen, mehr von ihnen zu hören.
4,5 Sterne

Absolut zu empfehlen!!!

Von: die Selbermacherin Datum: 16.06.2017

selbermacherin.blogspot.de

Ein Student stürzt beim Fassadenklettern in den Tod...
Zurück lässt er einen Graupapagei und viele offene Fragen. Allerdings scheint sich niemand für die genaueren Umstände seines Todes zu interessieren.. Wirklich niemand? Dr. Augustus Huff, der Dozent des Verstorbenen stellt Nachforschungen an... immer mit dabei Gray der sprachbegabte Graupapagei. Augustus folgt seiner Spürnase, doch mit einem manchmal etwas vorlaute Gray auf der Schulter ist es nicht einfach...
War es ein Unfall oder doch Mord?

Nach "Glenkill" und "Garou" musste ich "Gray" natürlich unbedingt lesen ääh hören!
Nachdem ich gesehen habe, dass Bjarne Mändel als Sprecher fungiert war für mich klar, dass ich diese Geschichte als Hörbuch geniessen will.
Genial!!
Ich habe gebibbert und doch auch soo viel gelacht!
Dr Auguste Huff lebt mit einigen Zwangshandlungen. Durch den Tod des Studenten sucht dessen Graupapagei eine neue Bleibe und ausgerechnet Auguste nimmt ihn auf. Tja, aber so ein kluger Graupapagei bringt natürlich vieles durcheinander - nicht nur die Haare *kicher* Zuu köstlich!
Aber auch wie Gray mit seinem vorlauten Mundwerk äh Schnabel immer mal wieder den Nagel auf den Kopf trifft oder Auguste völlig in Verlegenheit bringt.
Mir haben diese Beiden ein wirklich großes Hörvergnügen bereitet.
Die Art wie Leonie Swann ihre Geschichten aufbaut und auch ihr unkonventioneller Schreibstil gefallen mir wirklich gut.
So habe ich die Geschichte gleich nochmal angehört :-)
Ein ungewöhnlicher Fall mit ungewöhnlichen Statisten!
Fazit: Dieses Hörbuch kann ich definitiv weiter empfehlen! Es macht einfach Spaß und bringt auch eine Portion Spannung mit!

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Von: Anne Martin aus Bleckede Datum: 19.07.2017

Buchhandlung: Buchhandlung Waltraud Hohmann

Es hat großen Spaß gemacht, die Leseprobe zu lesen. Ein tolles Ermittlerpaar - muss unbedingt weiterlesen.

Von: Angelika Kulick Datum: 13.04.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

meine Meinung zu "Gray" von Leonie Swann ist:Eine außergewöhnliche Idee wird hier dargeboten;man möchte unbedingt weiterlesen,da ein gewisser Sog dabei entsteht.Kann man also spannend nennen.Außerdem gefallen mir der menschliche und liebevolle Blick auf diese Gesellschaft und die Übersetzung ins Deutsche.

Nur:"...genug emotionale Tiefe für Selbstmord"?(S.19 in der Leseprobe).Für mich klingt das zu aufgesetzt und unwissend.

So,das war es.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin