VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Beziehungskiste Liebe Sabine - MS Romantik - Uwes letzte Chance

Hörspiel mit Jan Weiler, Annette Frier, Sandra Limoncini

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 19,99 [A]* | CHF 28,50*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD ISBN: 978-3-86717-764-1

Erschienen: 22.07.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Uwe & Sabine und die ganze Wahrheit

Uwe schickt seiner Exfreundin eine Nachricht – per Diktiergerät. "Liebe Sabine", setzt er an, und gerät nicht nur ein Mal ins Stocken. Doch auch Sabine, die das Ergebnis hört, fehlen (fast) die Worte...

Als Uwe bald darauf eine Kreuzfahrt macht, muss er plötzlich nicht nur mit den Wirren der Liebe, sondern auch um sein Leben kämpfen. Und die einzige, die den schiffbrüchigen Uwe letztlich retten soll, ist Sabine. Aber wird sie ihm helfen? Und führt ein Treffen zur Versöhnung – oder zur endgültigen Katastrophe?

Jan Weiler und Annette Frier stellen sich dem Kampf mit den Worten und dem Ringen nach Formulierungen. So entstanden unter der Regie von Leonhard Koppelmann drei herrlich witzige Hörspiele.

Enthält die Hörspiele: Liebe Sabine, MS Romantik und Uwes letzte Chance

(3 CDs, Laufzeit: 3h 37)

Jan Weiler (Autor)

Jan Weiler, 1967 in Düsseldorf geboren, arbeitete zunächst als Texter in der Werbung. Er absolvierte die Deutsche Journalistenschule in München und war viele Jahre Chefredakteur des Süddeutsche Zeitung Magazins. Jan Weiler lebt mit seiner Familie südlich von München. 2003 erschien sein erster Roman "Maria, ihm schmeckt's nicht!", mit dem er über Nacht zum Bestsellerautor wurde. Mit "Antonio im Wunderland" (2005), "Gibt es einen Fußballgott?" (2006), "In meinem kleinen Land" (2006), "Drachensaat" (2008), "Mein Leben als Mensch" (2009), "Mein neues Leben als Mensch" sowie "Das Buch der 39 Kostbarkeiten"(beide 2011) und "Das Pubertier" (2014) folgten weitere Bestsellertitel, die alle auch im Hörverlag erschienen sind. 2015 folgte der Roman "Kühn hat zu tun". Außerdem hat Jan Weiler vier Originalhörspiele verfasst: "Liebe Sabine", "MS Romantik", "Uwes letzte Chance" und "Das Babyprojekt". 2010 erschien nach "Hier kommt Max!" sein zweiter Titel für Kinder "Max im Schnee".

Jede Woche veröffentlicht er eine neue Geschichte unter www.janweiler.de


Jan Weiler (Sprecher)

Jan Weiler, 1967 in Düsseldorf geboren, arbeitete zunächst als Texter in der Werbung. Er absolvierte die Deutsche Journalistenschule in München und war viele Jahre Chefredakteur des Süddeutsche Zeitung Magazins. Jan Weiler lebt mit seiner Familie südlich von München. 2003 erschien sein erster Roman "Maria, ihm schmeckt's nicht!", mit dem er über Nacht zum Bestsellerautor wurde. Mit "Antonio im Wunderland" (2005), "Gibt es einen Fußballgott?" (2006), "In meinem kleinen Land" (2006), "Drachensaat" (2008), "Mein Leben als Mensch" (2009), "Mein neues Leben als Mensch" sowie "Das Buch der 39 Kostbarkeiten"(beide 2011) und "Das Pubertier" (2014) folgten weitere Bestsellertitel, die alle auch im Hörverlag erschienen sind. 2015 folgte der Roman "Kühn hat zu tun". Außerdem hat Jan Weiler vier Originalhörspiele verfasst: "Liebe Sabine", "MS Romantik", "Uwes letzte Chance" und "Das Babyprojekt". 2010 erschien nach "Hier kommt Max!" sein zweiter Titel für Kinder "Max im Schnee".

Jede Woche veröffentlicht er eine neue Geschichte unter www.janweiler.de


Annette Frier (Sprecherin)

Annette Frier erhielt ihre Schauspielausbildung am Theater der Keller in Köln und ist bis heute dem Theater treu geblieben – sowohl als Schauspielerin als auch als Regisseurin. Einem großen Fernsehpublikum ist sie durch ihre Rollen als Schauspielerin und Komikerin z.B. durch die Serien „Hinter Gittern“, „SK Kölsch“ , „Schillerstraße“ und „Danni Lowinski” bekannt. Außerdem wirkte sie auch schon in einigen Hörbüchern mit und zeigt auch hier ihre Wandlungsfähigkeit.


Leonhard Koppelmann (Regisseur)

Leonhard Koppelmann, geboren 1970 in Aachen, führte 1996 zum ersten Mal bei einem eigenen Hörspiel Regie. Seitdem arbeitet er als freier Hörspielautor und als Theater- und Hörspielregisseur. So sind inzwischen unter seiner Regie über 200 Hörspiele entstanden, z. B. "Maria, ihm schmeckt's nicht" sowie "Drachensaat" von Jan Weiler, "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde" von Jules Verne, "Baudolino" von Umberto Eco, "Die Forsyte-Saga" von John Galsworthy und – hochgelobt – "Wassermusik" von T. C. Boyle und "Doktor Faustus" von Thomas Mann, die alle im Hörverlag erschienen sind. In seinen Inszenierungen stehen vor allem die Schauspieler im Mittelpunkt, mit ihnen arbeitet er intensiv die individuellen Qualitäten der verschiedenen Autoren aus. So entstehen äußerst vielfältige und höchst verschiedenartige Produktionen unter seiner Regie.

Regie: Leonhard Koppelmann

Hörbuch CD, 3 CDs, Laufzeit: 217 Minuten

ISBN: 978-3-86717-764-1

€ 19,99 [D]* | € 19,99 [A]* | CHF 28,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 22.07.2013

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Uwe und Sabine - Was für eine Beziehung!

Von: die Selbermacherin Datum: 15.06.2015

selbermacherin.blogspot.de

Liebe Sabine: Zwischen Sabine und Uwe ist es aus. Nun bekommt Sabine eine Diktiergerät-Kassette zugeschickt, prall gefüllt mit Nachrichten von Uwe! Hier versucht Uwe einen Brief an Sabine zu diktieren, gerät aber immer wieder ins Stocken. Aber Sabine geht es auch nicht besser und sie muss immer wieder erkennen, dass auch sie eine Mit-Schuld am Ende der Beziehung trägt.
MS Romantik: Uwe macht, nach dem Beziehungs-Aus eine Kreuzfahrt auf dem Single-Schiff MS Romantik. Dumm nur, dass das Schiff sinkt und er sich mit der einzigen anderen Überlebenden ein Rettungsboot teilen muss. Da kommt einiges ans Tageslicht und Uwe kämpft nicht nur um sein Leben...!
Uwes letzte Chance: Uwe hat überlebt, steckt aber ohne Papiere im Pazifischen Ozean fest. Seine einzige Chance auf Heimkehr (und neue Papiere) ist seine Ex Sabine...
Wird sie ihm helfen? Und gibt es dann vielleicht auch eine Versöhnung?

Diese Cd's zu rezensieren finde ich jetzt nicht so einfach.
"Liebe Sabine" ist absolut genial! Dieses Hörspiel habe ich mir auch nun schon mehrfach angehört, weil sie einfach passt! Es ist witzig, regt zum Nachdenken an und manchmal könnte man grade mit den Personen mitheulen.
Bei "MS Romantik" ging es mir ganz anders. Die Grundidee ist super, aber die häufigen Stimmungs- Schwankungen fand ich etwas anstrengend.
Der Abschluss mit "Uwes letzte Chance" war dann schon wieder deutlich lustiger und besser :-)
Was ich nochmal besonders hervorheben möchte, sind die Sprecher!
Diese passen zu ihren Rollen, wie die Faust und so weiter. *hüstel* und machen die Hörspiele wirklich lebendig!

Somit gebe ich für
Liebe Sabine 5 von 5 Punkten
MS Romantik 2 von 5 Punkte
Uwes letzte Chance 4 von 5 Punkte
und komme so zu

3,6 Punkte von 5 Punkten

Ganz liebe Grüße
Susanne

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors