VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Gekürzte Lesung mit Annina Braunmiller-Jest

Kundenrezensionen (21)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 22,50 [A]* | CHF 28,50*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD (gek.) ISBN: 978-3-8371-3802-3

NEU
Erschienen: 13.03.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Video

  • Links

  • Service

  • Biblio

Nur wer sich verliert, kann sich auch finden ... DER Bestseller aus Italien

Seit seine Mutter ihn als Kind verlassen hat, lebt der dreißigjährige Michele von der Außenwelt abgeschottet im Bahnhofshäuschen eines verschlafenen, idyllischen Dorfs in Italien. Seine einzige Gesellschaft sind die liegengebliebenen Gegenstände, die er im täglich ein- und ausfahrenden Zug einsammelt und in seinem Zuhause um sich schart. Doch dann begegnet ihm Elena, die sein Leben wie ein Wirbelwind auf den Kopf stellt und ihn aus seiner Einsamkeit reißt. Als er kurz darauf sein altes Tagebuch wiederfindet, das seine Mutter damals mitnahm, als sie aus seinem Leben verschwand, gibt dies den Anstoß für eine wundersame Reise quer durch Italien, die Micheles ganzes Leben verändern wird …

Gefühlvoll und mit viel Charme gelesen von Annina Braunmiller-Jest

(6 CDs, Laufzeit ca. 7h 9)

Wussten Sie, dass Salvatore Basile davon träumt, einen kleinen Buchladen mit angeschlossener Bar zu eröffnen? Zum Interview

Salvatore Basile (Autor)

Salvatore Basile wurde in Neapel geboren und lebt heute in Rom, wo er als Drehbuchautor und Regisseur arbeitet. Seit über zehn Jahren lehrt er kreatives Schreiben an der Alta Scuola in Media Communicazione e Spettacolo dell’Università Cattolica in Mailand. Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands ist sein erster Roman.


Annina Braunmiller-Jest (Sprecherin)

Annina Braunmiller-Jest, 1985 in Augsburg geboren, absolvierte eine Musicalausbildung an der Stage School Hamburg und arbeitet als Sprecherin und Schauspielerin. Sie ist die deutsche Stimme von Bella Swan und hat für Random House Audio u. a. Miss you von Kate Eberlen gelesen.

Aus dem Italienischen von Elvira Bittner
Originaltitel: Lo strano viaggio di un oggetto smarrito (Garzanti, Milano 2016)
Originalverlag: Blanvalet HC

Hörbuch CD (gekürzt), 6 CDs, Laufzeit: ca. 429 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3802-3

€ 19,99 [D]* | € 22,50 [A]* | CHF 28,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

NEU
Erschienen: 13.03.2017

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Eine schöne Geschichte voller liebenswerter Charaktere

Von: Hörbuch-Junkies  aus Bergen Datum: 14.04.2017

www.hoerbuchjunkies.com

Seit seine Mutter ihn als Kind verlassen hat, lebt der dreißigjährige Michele von der Außenwelt abgeschottet im Bahnhofshäuschen eines verschlafenen, idyllischen Dorfs in Italien. Seine einzige Gesellschaft sind die liegengebliebenen Gegenstände, die er im täglich ein- und ausfahrenden Zug einsammelt und in seinem Zuhause um sich schart. Doch dann begegnet ihm Elena, die sein Leben wie ein Wirbelwind auf den Kopf stellt und ihn aus seiner Einsamkeit reißt. Als er kurz darauf sein altes Tagebuch wiederfindet, das seine Mutter damals mitnahm, als sie aus seinem Leben verschwand, gibt dies den Anstoß für eine wundersame Reise quer durch Italien, die Micheles ganzes Leben verändern wird …

„Eine wundersame Reise“ ist ein passender Titel für diese Geschichte, denn die Menschen, denen wir als Hörer begegnen und die Situationen, die sie erleben, sind wirklich mehr als wundersam.
Die Hauptfigur Michele ist wunderbar liebevoll beschrieben und wächst dem Hörer sofort ans Herz. Einsam lebt er in seinem kleinen Bahnhofshäuschen und verrichtet täglich die gleichen Abläufe bis der Wirbelwind Elena Einzug hält und seine komplette Welt auf den Kopf stellt. Und endlich findet der stille Michele den Mut, sich auf die Suche nach seiner Mutter zu machen.
Die Geschichte wird in gutem Tempo erzählt und hält eine konstante Spannung, in der man sich immer wieder fragt, ob Michele seine Mutter findet oder nicht und was dann passiert. Dabei ist der Erzählstil sehr gelungen, klar und ohne zu viele Schnörkel. Geschrieben und erdacht ist sie sehr liebevoll und voll mit teils schrägen, aber durchweg liebenswerten Charakteren. Sie hat keine unnötigen Längen und erzählt einfach eine schöne, wenngleich wundersame Geschichte, die unbedingt erzählt werden sollte.

Gelesen wird sie von Annina Braunmiller-Jest, die sie voller Gefühl und Charme interpretiert und ihr ihren ganz eigenen Stempel aufdrückt. Die Atmosphäre, die sie transportiert, sucht ihresgleichen und überzeugt in jeder Minute. Ein Vergnügen, ihr zuzuhören!

Das Cover zeigt einen Zug, der auf einen Bahnhof zusteuert. Auf dem Bahnsteig stehen Koffer. Das Cover ist gezeichnet und in fröhlichen Farben gehalten.
Verpackt sind die sechs CDs in einem Digipak aus Pappe, das im Inneren kurze Informationen zu Autor und Sprecherin bereithält.

Fazit
Eine schöne Geschichte voller liebenswerter Charaktere, die mit Handlung, Sprecherin und Produktion überzeugt und den Hörer beinahe animiert, selbst in den Zug durch Italien zu steigen.
Volle Punktzahl für ein außergewöhnliches Hörbuch.

Poetisch und Tiefgründig

Von: Mel Bücherwurm Datum: 04.04.2017

melbuecherwurm.blogspot.de/

"Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands" ist eine Story, die aufzeigt, wie schmerzlich Verlassen werden ist und wie sonderbar sich daher Menschen verhalten, um nicht immer und immer wieder verletzt zu werden. Michele hat sich komplett zurückgezogen und umgibt sich mit Dingen, die andere im Zug vergessen. Vielleicht ist es ein klein wenig so, dass er auch vergessen wurde oder sich zumindest so fühlt? Mich hat es schmerzlich berührt in die Tiefen seiner Seele zu schauen und dort zu verharren. Ihn im Heilungsprozess zu beobachten ist sehr interessant und am meisten traf mich, dass das Verlassen werden einen riesigen Rattenschwanz hinter sich herzog, an dem viele andere Personen beteiligt waren unter anderem auch Micheles Vater, der selbst ein gebrochener Mann war. Zornig, voll Wut und Hass. Wie kann ein solcher Mann ein Kind erziehen? Wer zwischen den Zeilen hört, wird erkennen, wie schmerzlich ein Fortgehen sein kann und wie wichtig es ist, Vergangenes aufzuarbeiten. Durch Elena bekommt Michele einen Anstoss, der ihn aus seiner Lethargie befreit und ihn verändert zurückkommen lässt. Verändert genug, um etwas Neues anzufangen und Altes mit anderen Augen zu sehen. Mir hat es sehr gefallen, dass der eigentümliche Michele eine Wandlung durchmacht, die äußerst positiv ist. Vorher wirkte er regelrecht depressiv, da er wenig Kontakte nach außen hatte und sich tatsächlich auf die Reise begibt seine Mutter und Antworten zu finden. Das Tagebuch seiner Kindheit ist der Schlüssel und auch die Erinnerungen Micheles an seine Kindheit sind aufschlussreich darüber der Wahrheit begegnen zu können.

Gerne vergebe ich eine Hörempfehlung an "Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands", da mir die Story einige gelungene Hörstunden beschert hat. Die Stimme von Annina Braunmiller - Jest ist es gelungen den Protagonisten echtes Leben einzuhauchen und die Story sehr einfühlsam wiederzugeben. Für mich war es rundum gelungen, denn es löst sich letztendlich ein Knoten, der platzt und Micheles Leben einen Neuanfang beschert, indem Elena nicht ganz unbeteiligt bleiben wird. Drama, Liebesgeschichte und Familienbande vereinen sich ganz intensiv und berührten mich zutiefst. Gerade das Ende war hervorragend und klärt letztendlich auch, warum Michele sein Tagebuch wieder in Händen halten konnte. "Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands" verbirgt einige gelungene Überraschungen, die mich komplett begeistern konnten.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Von: Annette Bibel aus Nürnberg Datum: 28.03.2017

Buchhandlung: Gostenhofer Buchhandlung

Von einem, der auszog, die Angst zu besiegen und die Liebe zu finden - alles fügt sich in diesen märchenhaften Romanfür Michele, der endlich beginnt zu leben! Schön!!

Von: Doris Oberauer aus Grieskirchen Datum: 27.03.2017

Buchhandlung: Thalia.at

Bereits nach den ersten paar Seiten war ich gefesselt von diesem Buch.

Eine abenteuerliche, dramatische und sehr emotionale Reise beginnt. Dieser Roman hat mich so was von gefesselt und begeistert!! Konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Mein Frühjahrshighlight 2017!!

Voransicht